Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Filziges > ...wie geht das?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2018   #1
Nikiooh
FilzerIn
 
Benutzerbild von Nikiooh
 
Registriert seit: 17.03.2017
Ort: Böbing im Pfaffenwinkel
Beiträge: 67
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge
Nikiooh sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNikiooh sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard Styropor befilzen

Hallo Filzis,

ich hab mir einige Styroporformen gekauft und wollte die jetzt mal mit der Nadel umfilzen.
ABER bei mir wird jede Form kaputt. D.h. der Styropor hält das genadel nicht aus und nach kurzer Zeit bröselt der ganze Styropor. Ich kann aber auch nicht weniger nadeln, da die Form sonst nicht bedeckt und schon gar nicht schön befilzt ist.

Hat jemand Tipps?

Hab hier schon mal Beiträge dazu gefunden, aber wenn ich Styropor eingebe in der Suchmaschine, dann kommen unzählige Seiten und die kann ich nicht alle durchsuchen.

Danke scho mal

liebe Grüße aus Oberbayern
Nikiooh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018   #2
Filzwichtel
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Filzwichtel
 
Registriert seit: 09.11.2017
Beiträge: 612
Abgegebene Danke: 142
Erhielt 151 Danke für 144 Beiträge
Filzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes Ansehen
Standard

Hallo Nikiooh,
Das befilzen von Styroporformen ist genau so wie du es beschrieben hast, es bröselt und bricht. Du kannst aber mit einer ganz feinen Filznadel Vlies vorsichtig annadeln und dann das ganze Objekt nass fertig filzen. Durch das Nassfilzen legt sich die Wolle fest um deinen Styroporkörper. Aber bitte nur vorsichtig reiben sonst zerbricht deine Form. Danach kurz in Essigwasser spülen und in ein Handtuch wickeln, damit das Wasser etwas aufgesaugt wird. Zum Schluss auf einem Handtuch trocknen lassen.
Viel Glück und vll magst du mal was zeigen. Bin immer neugierig
__________________
Liebe Grüße Karin
Filzwichtel ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Filzwichtel für den nützlichen Beitrag:
Mottenfilz (07.12.2018)
Alt 07.12.2018   #3
Floriane
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.497
Abgegebene Danke: 173
Erhielt 447 Danke für 412 Beiträge
Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!
Standard

Ich kann mir Karin nur anschließen, ich mache es genauso. Nur mit feiner Nadel nadeln und realtiv schnell nass filzen. Türkränze nadele ich nicht mal sondern filze gleich nass. Wenn man es nach und nach sehr vorsichtig macht klappt das. Mit einem kleinen Ring beginnen und dann langsam erweitern.

Und ja wir sind neugierig

LG Floriane
Floriane ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Floriane für den nützlichen Beitrag:
Mottenfilz (07.12.2018)
Alt 15.04.2020   #4
Malte279
FilzerIn
 
Registriert seit: 13.04.2020
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Malte279 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Bei zwei kleinen Filz Figuren die ich bisher trocken mit der Nadel gefilzt habe (ein Einhorn und ein Pony) hatte ich ein Skellet aus Draht und Styroporkugeln eingearbeitet. Durch die Styroporkugeln konnte einiges an Wolle und Zeit eingespart werden. Durch die sehr vielen Einstiche sind die Kugeln ziemlich zerbröselst, allerdings erfolgte dieses Zerbröseln erst zu einem Zeitpunkt als die Kugeln schon so weit eingenadelt waren, dass dadurch kein wirkliches Problem mehr entstand (ein paar kleine Styroporbrösel mussten weggesammelt werden, aber die gewünschte Form blieb der Figur erhalten).

Dabei war es allerdings bei den kleinen Kugeln die ich in die Beine der ersten Figur (Einhorn) eingearbeitet hatte ein größeres Problem (mehr Styroporbrösel und mehr Unebenheiten, die mit Wolle ausgefüllt werden mussten) als bei den größeren Kugeln die ich zum Aufüllen von Torso und Kopf der Figuren verwendet hatte.

Bei den Beinen der zweiten Figur (Pony) hatte ich deshalb zum ausfüllen der Beine statt Styroporkugeln Zigarettenfilter verwendet (ich bin Nichtraucher, aber die passende Form solcher Filter war mir aufgefallen),was auch sehr gut geklappt hat.

So sahen die Figuren dann aus (es sind Figuren aus der Filmreihe "My little Pony" die ich hier ein bisschen animiert habe):
https://images-wixmp-ed30a86b8c4ca88...rLEpgOXZ38Jvqg
Malte279 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2020   #5
Claudia1973
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Claudia1973
 
Registriert seit: 16.07.2019
Ort: Österreich
Beiträge: 597
Abgegebene Danke: 34
Erhielt 82 Danke für 81 Beiträge
Claudia1973 kann auf vieles stolz seinClaudia1973 kann auf vieles stolz seinClaudia1973 kann auf vieles stolz seinClaudia1973 kann auf vieles stolz seinClaudia1973 kann auf vieles stolz seinClaudia1973 kann auf vieles stolz seinClaudia1973 kann auf vieles stolz seinClaudia1973 kann auf vieles stolz seinClaudia1973 kann auf vieles stolz sein
Standard

Oh mein Gott, ist das ein süßes Video. Deine Pony und Einhorn sind dir auch total gut gelungen.
Ich bin zwar nicht die große Nadelfilzerin, aber wenn ich mich einmal überwinde, bzw. bei meinen Feen mache ich das Innenleben aus Wollresten, die beim Filzen so anfallen. So bekommen die Reste, die andere vielleicht wegwerfen würden noch einmal Leben eingehaucht.
__________________
Liebe Grüße Claudia
Claudia1973 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2020   #6
katja
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von katja
 
Registriert seit: 11.02.2010
Beiträge: 1.260
Abgegebene Danke: 92
Erhielt 468 Danke für 220 Beiträge
katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!
Standard

Glückwunsch, die sehen ja schon ziemlich perfekt aus!
Ich bin persönlich kein großer Fan von Styropor als Unterbau, benutze da lieber fest gewickelte Wolle oder ähnliches. Ist am Ende auch nicht teurer. Wichtig ist wohl die Wahl der Filznadel, je feiner, umso länger dauert das filzen, je gröber umso eher zerfetzt es den Untergrund. Hast du verschiedene Stärken ausprobiert?
katja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2020   #7
Malte279
FilzerIn
 
Registriert seit: 13.04.2020
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Malte279 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Vielen Dank Euch Beiden
Ja, ich habe feine, mittlere und grobe Nadeln auspribiert, wobei ich für die ziemlich kleinen Figuren mit abstand am liebsten die feinen Nadeln verwende. Die mittleren oder groben benutze ich eigentlich nur noch für ganz grobe vorarbeiten die nicht direkt auf Filz erfolgen.

Filzreste sind bei mire bisher nur in sehr kleinen Mengen angefallen, die ich zum Teil auch eingearbeitet habe, aber die sehr viel weniger Volumen ausmachten als die Styroporkugeln.

Eine Sache die ich zur Zeit überlege ist, ob der gleiche "nicht-Styropor Schaumstoff" aus dem zum Teil die Unterlagen gemacht werden, auf denen man Nadeln kann auch in Kugel- oder anderen Formen verkauft werden. Dieser Schaumstof wäre ja weitaus stabieler als Styropor.
Malte279 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020   #8
Floriane
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.497
Abgegebene Danke: 173
Erhielt 447 Danke für 412 Beiträge
Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!
Standard

Total schön Dein little pony!! Die sehen sehr originalgetreu aus! Und die Animation ist superklasse! Gibtś noch mehr???
Wenn Du einen Anhang einstellen kannst, solltest Du unsere Alben sehen und selber auch eines erstellen können.



Stimme Katja voll zu! wickel Wolle um den Draht. Da kann es auch mal zur Not gesponnene billige Wolle sein, macht nichts, kann auch übergefilzt werden. Bzw. nimm Karakul o.ä. die ist nicht so teuer, filzt sehr schnell, ist aber nicht so schön für die Oberfläche.


Filznadeln sind sehr wichtig, je unterschiedlicher umso mehr Möglichkeiten hast Du, aber Du musst Deine Nadeln finden. Nicht jeder mag dieselben. Ich benutze 6 verscheidene Nadeln und bin mit denen sehr glücklich.(grob, mittel fein, superfein, Oberfläche und dann hab ich noch eine Reversnadel um gezielt Fäden wieder herauszuzuiehen, Felleffekt)

Hab hier aber auch viele liegen, die ich gar nicht nehme! Also immer erstmal wenig kaufen und lieber nachkaufen!


Und dann kommt es auch auf die mic Zahl an. Wenn Du Bergschaf nimmst machst Du trocken nicht viel falsch. Bei Merino muss die mic Zahl ca 27 und höher liegen, sonst kann man nur für kleine Feinarbeiten damit arbeiten oder Du filzt und filzt und kommst nicht zu Potte.. Auch hier gilt ausprobieren! Wenn Du bunte Wolle magst, muss man bei Merino erstmal suchen, dass man so hohe mic Zahl im Vlies bekommt.

Ein paar wenige Kammzustränge für Feinheiten besonders schwarz sind auch sehr gut. Damit lassen sich dann ganz feine Streifen auffilzen.


Liebe Grüße
Floriane
Floriane ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Floriane für den nützlichen Beitrag:
katja (21.04.2020)
Alt 21.04.2020   #9
Malte279
FilzerIn
 
Registriert seit: 13.04.2020
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Malte279 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das kann später etwas seltsam hier aussehen wenn meine Nachricht von gestern Abend freigeschaltet wird in der ich manches schon geschrieben hatte
Bei den sehr kleinen Figuren nutze ich fast ausschließlich feine Nadeln. Eine davon habe ich schon so lange benutzt, dass sie wahrscheinlich eigentlich als abgenutzt gelten würde (sehr viel glatter als die anderen Nadeln der gleichen art), aber gerdade diese Nutze ich besonders viel für die Oberflächen.

Die beiden obigen Figuren habe ich noch für ein paar weitere Szenen und Animationen aufgebaut und da werde ich wohl auch mal ein kleines Album anlegen, sobald ich den Status erreicht habe, bei dem Nachrichten sofort freigeschaltet werden können.

Von den beiden Figuren abgesehen hatte ich nur noch eine kleine Biene bzw. eine Schlange als Geburtstagsgeschenke für meine Eltern gefilzt und ein flaches Bild auf eine Filzplatte. Zur Zeit habe ich ein kleines Pegasus in Arbeit.
Ich glaube (ganz sicher bin ich nicht, weil ich wirklich noch sehr am Anfang stehe und hier noch eine Menge lernen kann ), dass die Meiste (vielleicht auch alle) Wolle die ich bisher verwendet habe Merino Wolle ist. Die Arbeit mit ihr finde ich bei den ziemlich kleinen Figuren sehr angenehm. Bisher fehlt mir noch die Vergleichsmöglichkeit wie sich andere Wollen da verhalten.

Bei den schwarzen Umrandungen (Wimpern) der Augen hatte ich einen berits gesponnenen Faden aus einem Stück Stickgarn verwendet und den auf die Figur gefilzt. Das ging zwar, hat allerdings auch immer dann etwas merkwürdig ausgesehen wenn einzelne Haare des Strangs beim Nadeln "mitgenommen" wurden und andere nicht. Bei der Figur die ich gerade in Arbeit habe, habe ich auch die Wimpern mit zuvor unbearbeiteter Wolle genadelt. Bei Milimeterdetails ist das ein bisschen Geschicklichkeitsspiel, aber gerade sowas kann auch sehr viel Spaß machen.


EDIT: Und nach dem posten habe ich gesehen, dass jetzt die Nachricht sofort erscheint. Juchhu und vielen Dank! Da werde ich mich später (muss jetzt zur Arbeit) noch mal melden!

Geändert von Malte279 (21.04.2020 um 06:16 Uhr) Grund: Ergänzung :)
Malte279 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020   #10
Filzwichtel
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Filzwichtel
 
Registriert seit: 09.11.2017
Beiträge: 612
Abgegebene Danke: 142
Erhielt 151 Danke für 144 Beiträge
Filzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes Ansehen
Standard

Pony und Einhorn sind dir wirklich sehr gut gelungen. Deine Animation ist ganz süß. Danke fürs zeigen.
Katja und Floriane haben dir ja schon sehr viel über ihre Vorgehensweise von Figurenfilzen geschrieben. Kann mich Beiden nur anschließen, Styropor ist auch nicht meines. Merino Wolle im Kammzug ist auch meine Wolle, habe fast nur diese Zuhause und es stimmt, trockenfilzen mit Marion plus Kammzug ist schon mühsamer als Karakul und Bergschaf.
Freue mich auf weitere Werke von dir und dass wir sie sehen dürfen. (Sind hier alle sehr neugierig)
__________________
Liebe Grüße Karin
Filzwichtel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020   #11
Floriane
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.497
Abgegebene Danke: 173
Erhielt 447 Danke für 412 Beiträge
Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!
Standard

Kleiner Zusatz zum Kammzug. Geht prinzipiell schon, dass man mit dem auch trocken filzen kann. Aber es fusselt viel mehr als nur mit Vlies. Wenn aber nichts anderes zur Hand ist, muss der Fusselrasierer eben mehr in Einsatz kommen.
Nur große Flächen wollte ich so nicht machen, dauert zu lange und die Oberfläche sieht oft etwas anders aus!
Floriane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2020   #12
Floriane
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.497
Abgegebene Danke: 173
Erhielt 447 Danke für 412 Beiträge
Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!
Standard

Ha sehe gerade, dass Deine Beiträge noch nicht freigeschalten sind, habe Deine Antwort Malte schon in meinen E-Mails erhalten.
Also ich kenne keine Schaustoffkugeln, wäre eine Idee, aber billige Filzolle tut´s auch. probier es mal mit einem Knoten in einem längeren Strang und wickel dann erst die Wolle drum. So bekommst Du schnell runder Formen hin. Wenn Du zwei, drei Lagen umwickelt hast, mit ein paar Stichen schon mal fixieren.
Dann einfach so weiter machen, klappt schnell und gut. Auch bei Tieren sehr praktisch!
Floriane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2020   #13
Malte279
FilzerIn
 
Registriert seit: 13.04.2020
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Malte279 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich habe mir mittlerweile einen Fusselrasierer bestellt der demnächst auch an einer schon fast fertigen Figur zum einsatz kommen kann. Ich habe mir jetzt außerdem ein paar kugeln aus Moosgummi besorgt mit denen (als alternative zum krümmeligen Styropor) ich vielleicht bei der nächsten Figur experimentieren werde.
Malte279 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2020   #14
Floriane
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.497
Abgegebene Danke: 173
Erhielt 447 Danke für 412 Beiträge
Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!
Standard

Hihi Antwort vor der Frage, ist mir hier auch noch nie passiert
Floriane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2020   #15
Filzwichtel
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Filzwichtel
 
Registriert seit: 09.11.2017
Beiträge: 612
Abgegebene Danke: 142
Erhielt 151 Danke für 144 Beiträge
Filzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes AnsehenFilzwichtel genießt hohes Ansehen
Standard

Hi Malte,

Moosgummi Kugeln kannst du auch umfilzen, musst du aber gut umwickeln da die Wolle auf dem Gummi nicht haftet. Besser ist es, du gehst so vor wie Floriane es unten beschrieben hat. Knoten in einen längeren Kammzug Strang und dann fest umwickeln. Geht schneller als eine Moos-, Styroporkugel zu umwickeln, da du den Wollknoten mit ein paar Stichen fixieren kannst und dir die Wolle nicht wegrutscht.
__________________
Liebe Grüße Karin
Filzwichtel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fleecejacke befilzen Floriane Filz-Objekte 6 24.11.2015 09:01
Schusterleisten aus Styropor Verena Sonstiges 23 21.02.2014 19:13
Walkloden befilzen seliah ...wie geht das? 4 04.11.2013 13:40
Styropor umfilzen jasminsche ...wie geht das? 13 08.11.2012 19:11
Mull Wundauflagen befilzen sos477 Filzen 17 16.01.2012 22:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:24 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch