Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Anleitungsforum > Fragen zu Anleitungen

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2012   #1
filzifee
FilzerIn +
 
Benutzerbild von filzifee
 
Registriert seit: 17.08.2011
Beiträge: 272
Abgegebene Danke: 27
Erhielt 27 Danke für 19 Beiträge
filzifee ist ein Lichtblickfilzifee ist ein Lichtblickfilzifee ist ein Lichtblickfilzifee ist ein Lichtblickfilzifee ist ein Lichtblickfilzifee ist ein Lichtblick
Standard Zum Mäulchen der Handpuppen

Hallo,

ich hab ja letztens eine Handpuppe nach der Anleitung hier gefilzt (natürlich auf eigene Weise interpretiert, aber das Prinzip war gleich ) und hatte Probleme mir dem Maul...

Und zwar hab ich die Anleitung folgendermaßen verstanden:

Den Rachen als Hohlkörper vorbereiten, dann die Hinterseite auslegen, die Schablone drauf, dann das vorbereitete Mäulchen drauf legen, das Maul aufschneiden und die Vorderseite auslegen...

Dann enstehen doch aben im Oberkiefer insgesamt drei Schichten, oder?

Ich würde mich freuen, wenn mir da ja jemand weiterhelfen kann...

Liebe Grüße,

Nana
filzifee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2012   #2
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 776 Danke für 438 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

Hallo filzifee,

nicht 3 Schichten sondern 4: Wolle Unterseite Kiefer (Kinn) - Schablone - Wolle innenseite Maul unten - Schablone - Wolle Oberseite Maul oben - Schablone - Wolle Oberseite Handpuppe, Gesicht.



In der Anleitung fehlt zwischen Schritt 6 und 7, dass das Maul zusammengeklappt wird, vielleicht wird es dann klarer. Der Rachen wird quasi komplett aufgeklappt ausgelegt und dann zusammengeklappt.

Ich hoffe Dir geholfen zu haben,

viele Grüße
Triluna
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2012   #3
filzifee
FilzerIn +
 
Benutzerbild von filzifee
 
Registriert seit: 17.08.2011
Beiträge: 272
Abgegebene Danke: 27
Erhielt 27 Danke für 19 Beiträge
filzifee ist ein Lichtblickfilzifee ist ein Lichtblickfilzifee ist ein Lichtblickfilzifee ist ein Lichtblickfilzifee ist ein Lichtblickfilzifee ist ein Lichtblick
Standard

Hallo Triluna,

ich glaube, dass ich das so gemacht habe, aber dann entsteht doch durch die drei Schablonenlagen zuviele Filzschichten, denn ich brauch doch nur zwei Hohlrüme für meinen Daumen unten und für meine übrigen Finger oben... Oder? Dieses räumliche Denken ist für mich irgendwie grad nicht so einfach...

Tut mir leid, wenn ich mich etwas schwer tue...

Liebe Grüße, Nana
filzifee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2012   #4
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 776 Danke für 438 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

Räumliches Vorstellungsvermögen ist auch gar nicht so einfach. Vor allem, wenn man sich einen Raum vorstellen muss, der noch platt vor einem liegt.

Es sind zwar zwei Hohlräume für die Finger und Hände, dazwischen sind aber zwei Schichten, die den Rachen bilden. Um den Mund nachher auch öffnen zu können, brauchst Du dazwischen eine Schablone, die das Zusammenfilzen verhindert.

Ich versuch mal eine Skizze.
Hoffe das hilft Dir.

Viele Grüße
Triluna

Klicke auf das Bild um es in Orginal-Größe zusehen.
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Triluna für den nützlichen Beitrag:
Hainichenerin (14.05.2013)
Alt 17.02.2012   #5
Petra
FilzerIn
 
Registriert seit: 31.10.2008
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 14 Danke für 9 Beiträge
Petra sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphärePetra sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphärePetra sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

2Hohlräume für die Finger und eine unverfilzte Zwischenlage damit das Püppchen das Maul aufmachen kann
Petra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2012   #6
filzifee
FilzerIn +
 
Benutzerbild von filzifee
 
Registriert seit: 17.08.2011
Beiträge: 272
Abgegebene Danke: 27
Erhielt 27 Danke für 19 Beiträge
filzifee ist ein Lichtblickfilzifee ist ein Lichtblickfilzifee ist ein Lichtblickfilzifee ist ein Lichtblickfilzifee ist ein Lichtblickfilzifee ist ein Lichtblick
Standard

Hallo,

ach so meintest du das... Die Zwischenschicht, die den Rachen auseinanderhält, hab ich bei meiner Auflistung ganz vergessen. Ich versuch nochmal zu erklären, was ich mein:
Laut der Anleitung filze ich doch den Rachen bereits als Hohlform, dass heißt ich hab da schon Folie zwischen. Dann hab ich die Körperfolie, auf die ich dann den vorgefilzten Rachen (mit der Rachenfolie) auflege, sodass ich doch auf der einen Seite 2 Folien hab zwischen den Außenschichten...

Klicke auf das Bild um es in Orginal-Größe zusehen. Ich hab mich auch mal an einer Zeichnung versucht... Die schwarzen Schichten sind Filzschichten (2. und 5. Filzschicht wurden für das Maul aufgeschnitten, deswegen die Lücke). Rot ist die Körperfolie, gelb die Maulfolie und rosa die Zwischenlage, damit der Rachen nicht zusammenfilzt... Das Bild ist auch in meinem Album, vielleicht kann man es da besser sehen...

Es tut mir wirklich leid, wenn ich mich dumm anstelle...

Vielen Dank schon mal für eure Versuche mich vom Schlauch zu schubsen


Liebe Grüße, Nana
filzifee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2012   #7
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 776 Danke für 438 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

Hallo Filzifee,

erstens brauchst Du Dich nicht zu entschuldigen, es ist schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen und zweitens ist das Forum ja genau dafür da. Also frag ruhig noch ein paar mal nach, bis der Groschen gefallen ist.

Das Mäulchen wird nicht als kompletter Hohlkörper aufgelegt, sondern nur die Innenseite eines Hohlkörpers. Die unter und oberseite des Mäulchens sind identisch mit den Körperschichten. Bei Deiner Skizze sind tatsächlich zwei Wollschichten und eine Schablone zuviel.

Nimm Dir doch mal eine Socke, zieh sie über die Hand und stopf die Spitze zwischen die geöffenten Finger. dann hast Du schon die Grundform einer Handpuppe. Wenn Du dann die Socke betrachtest, kannst Du vielleicht die Schichten nachvollziehen. Beim Filzen legst Du jetzt überall da Wolle hin, wo beim Strupf die gestrickte Wolle ist und dazwischen eben Folie, dass nichts zusammenfilzt.

Ich hab mir jetzt die Anleitung nochmal angesehen und es scheint tatsächlich so, als ob hier eine "Doppeltes Maul" entstehen würde, das halte ich nicht für erforderlich und ich mach es auch nicht so. Bei mir hat auch der Rachen keine eigene Schablone. Es führen aber wie immer viele Wege nach Rom

viel Erfolg
Triluna
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2012   #8
Marie
FilzerIn +
 
Benutzerbild von Marie
 
Registriert seit: 08.08.2010
Ort: Heimat Oldenburg, zur Zeit Münster
Beiträge: 246
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 42 Danke für 18 Beiträge
Marie ist jedem bekanntMarie ist jedem bekanntMarie ist jedem bekanntMarie ist jedem bekanntMarie ist jedem bekanntMarie ist jedem bekannt
Standard

Hi!

Ich war laaaaange Zeit nicht da, aber jetzt kann ich auch noch was dazu sagen
Tatsächlich habe ich die Anleitung gemacht, als das Puppenfilzen bei mir noch nicht ganz perfektioniert war. Ich mache das mittlerweile so, dass ich die aufgeschnitte zweite Maulform quasi über die andere noch drüber ziehe. So wie Triluna das gezeichnet hat, sah das schon ganz gut aus.

Ich hoffe, die Zeichnung hilft ein bisschen weiter.
Ganz liebe Grüße,
Marie
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Weitere Erklärung.jpg  
Marie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2012   #9
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 776 Danke für 438 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

Hallo Marie,

ich würde allerdings das Mäulchen gar nicht vorfilzen sondern direkt mit dem Körper auslegen. Das spart nich nur Zeit, es erspart auch viele Fehlerquellen.

viele Grüße
Triluna
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2012   #10
Euphorbia
FilzerIn
 
Registriert seit: 02.08.2012
Ort: Bern
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Euphorbia schreibt öfter mal
Lächeln

DIESE Diskussion hat mir gerade sehr, sehr, sehr weitergeholfen. Dankeschön
Ich hatte dieselben Schwierigkeiten wie Filzifee... Beim Durchdenken der Anleitung von Marie hatte ich einen Hohlraum zu viel, beim Durchdenken der Anleitung aus dem Buch von Gunilla Paetau Sjöberg eine zu wenig (Unterkiefer). Nun hats aber *klick* gemacht und der Herausforderung Handpuppe sollte nix mehr im Weg stehen.

Gruss in die Runde
Euphorbia
Euphorbia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012   #11
Blausternchen
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Blausternchen
 
Registriert seit: 10.10.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 2.020
Abgegebene Danke: 208
Erhielt 350 Danke für 286 Beiträge
Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Hallo,

interessante Diskussion! Ich bin auch über das Mäulchen und den Schnitt gestolpert und habe mich gefragt, wie das gehen soll? Das mit dem Schnitt mir aber immer noch nicht klar wenn ich die Zeichnung von Triluna ansehe. Wozu braucht man in der Mitte des Maules einen Schnitt? Da fällt doch die Handpuppe später auseinander? Genügt es denn nicht, wenn man wie in der Zeichnung Trennfolie benutzt?
Vielleicht könnt ihr mir diese Fragen beantworten...
Ansonsten finde ich die Anleitung prima und plane schon demnächst auch mal so eine tolle Handpuppe für meine Tochter zu filzen.

Liebe Grüße von Tanja
Blausternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013   #12
Mittelalterfan
Senior FilzerIn
 
Registriert seit: 20.02.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 838
Abgegebene Danke: 171
Erhielt 44 Danke für 41 Beiträge
Mittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Ich glaube, jetzt ist bei mir endlich der Groschen gefallen, juchuuuuh!!!
Das Einzige, was ich jetzt noch nicht verstehe ist das Entfernen der Maul-Schablone: diese ist doch zum Schluss zwischen den Wollschichten eingebettet, oder? Muss man dann innendrin in der Handpuppe dadurch nicht wieder ein Loch machen, um an die Schablone ranzukommen?

LG
Melanie
Mittelalterfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013   #13
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 776 Danke für 438 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

Wenn Du das machst, wie in Maries Anleitung ja, darin seh ich ja aber das Problem Mit den Zwei Innenschablonen hast Du das Problem nicht, die Handpuppe ist ja nach hinten offen und da kannst Du auch die Schablonen entfernen.

Ich hab allmählich den Verdacht, im muss dringend eine vernünftige Anleitung für Handpuppen machen, das führt hier alles zu Verwirrungen.

viele Grüße
Triluna
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Triluna für den nützlichen Beitrag:
Mittelalterfan (12.04.2013)
Alt 12.04.2013   #14
Mittelalterfan
Senior FilzerIn
 
Registriert seit: 20.02.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 838
Abgegebene Danke: 171
Erhielt 44 Danke für 41 Beiträge
Mittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Danke für die Info, Triluna - dann weiß ich ja jetzt, dass ich nun wirklich alles richtig verstanden und auch die "Fehlerquelle" gleich richtig mitinterpretiert habe.

Oh ja, das wäre schön, wenn Du Zeit für eine Anleitung finden würdest - Deine Schnecken-Anleitung ist ja auch so gut verständlich, dass es jeder gleich nachmachen kann, ohne groß zu fragen.

LG
Melanie
Mittelalterfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2013   #15
Hainichenerin
FilzerIn
 
Benutzerbild von Hainichenerin
 
Registriert seit: 16.03.2013
Ort: Hainichen(Sachsen)
Beiträge: 113
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Hainichenerin wird schon bald berühmt werden
Standard

Hallo Triluna,

jetzt habe ich diese Fragen zur Anleitung gefunden, nachdem ich mir eine Handpuppe gemacht habe. Ich bin mit der Anleitung eigentlich ganz gut zurechtgekommen. Außer,daß meine Proportionen nicht stimmen. Habe alles zu groß gemacht. Vielleicht könntest Du auch die Maße der Schablone mit angeben. Wie bekommt man den Nacken hin? Ich habe ein Ding zwischen Schlange und Wal und Stilaugen. Da braucht man ja keinen Kopf. Aber bei einer menschenähnlichen Kopfform. Ich kann heute Abend ein Bild dazuschicken, dort kann man sich gut vorstellen wo die Folien lagen.

Liebe Grüße Birgit
Hainichenerin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:58 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch