Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Filziges > Filz-Objekte

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2013   #1
Telenie
FilzerIn
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: bei Oldenburg
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Telenie schreibt öfter mal
Standard Großen Korb filzen - welche Wolle und wie viel?

Hallo zusammen,

ich hatte seit der Geburt unseres Sohnes leider kaum noch Zeit zu filzen und war auch nur noch sporadisch hier im Forum. Jetzt habe ich aber immer mal wieder ein paar Stunden für mich und kann endlich anfangen meine lange Ideenliste abzufilzen.

Ich würde gerne für unseren Couchtisch Körbe filzen, die zwischen die Tischplatte und den Boden passen. Das sind ungefähr 23cm Höhe aber ca. 50x70cm Grundfläche. Ich habe allerdings noch nie sowas Großes gefilzt und bin mir nun noch nicht sicher welche Wolle ich dafür nehmen sollte und wie viel. Es muss nichts schweres rein aber die Wände sollten schon recht stabil sein damit sie nicht so stark nach außen wegbeulen sobald was drinliegt. Ich hab schon überlegt die Ecken abzunähen um die Form stabiler zu machen und ein schönes Rechteck zu erhalten.

Vielleicht kann mir ja jemand einen Tip geben welche Wolle sich dafür wohl am besten eignet, die schön festen stabilen Filz ergibt. Hier gibt es ja viele die tolle Katzenhölen filzen, an die ja ähnliche Ansprüche gestellt werden.

Vielen Dank schon mal für jede Idee und Anregung.

Schöne Grüße
Anna
Telenie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2013   #2
Moanababe
FilzerIn +
 
Benutzerbild von Moanababe
 
Registriert seit: 09.04.2012
Ort: Bremen
Beiträge: 253
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge
Moanababe ist ein sehr geschätzer MenschMoanababe ist ein sehr geschätzer MenschMoanababe ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

kapmerino wird schön steif
Moanababe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2013   #3
Moanababe
FilzerIn +
 
Benutzerbild von Moanababe
 
Registriert seit: 09.04.2012
Ort: Bremen
Beiträge: 253
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge
Moanababe ist ein sehr geschätzer MenschMoanababe ist ein sehr geschätzer MenschMoanababe ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

und das grobe macht gothland
Moanababe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2013   #4
Gerlinde
FilzerIn
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 42
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Gerlinde schreibt öfter mal
Standard

Ich mache viele Sachen, die stabil werden sollen aus Kapmerino! Das gibt einen schönen glatten festen filz . Allerdings sind meine Sachen etwas kleiner (maximal Taschen). Vielleicht kannst du mit einer günstigeren Wolle mischen?
Gerlinde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2013   #5
elmo
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 25.03.2012
Ort: Bochum
Beiträge: 1.852
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 134 Danke für 95 Beiträge
elmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehen
Standard

Hallo,

ich finde für grössere Dinge die stabil werden sollen ist Bergschafwolle im Vlies eine schöne Wahl. Eine gute Farbpalette gibt es hier:
http://das-wollschaf.de/

Ich nehme für ein Katzennest, das ungefähr 42 cm Durchmesser hat (aber rund ist) und etwa 20 cm hoch ist (ist also vergleichbar mit deinem Vorhaben denke ich in der Zwischenzeit am liebsten etwa 800 -1000g. Dann kriegen die Katzen das Teil auch nicht so leicht plattgelegen.
Weil das ne Menge "Holz" ist, kann man je nach Farbe auch eine Mittellage aus preiswerterer Wolle einlegen, also beispielsweise naturfarbenes Bergschafvlies, das hier recht günstig zu bekommen ist:
http://shop.die-wollfabrik.com/epage...hafwolle_natur

Die Oberfläche von Bergschaf ist - wenns fertig ist - allerdings nicht so schön "geschlossen" wie Kapmerino, das ist eine andere Struktur aber ich finde sie trozdem schön.

Von den Rohwollen mit denen ich bisher gefilzt habe hat eigentlich nur die Schwarznasenschafwolle genau so stabilen Filz gemacht (das ich es bemerkt hätte). Coburger Fuchs macht sehr nachgiebigen Filz, Skudde habe ich leider nicht einzeln gefilzt sondern nur mit anderen Wollen gemeinsam und Jakobschaf weiss ich noch nicht. Mir scheint aber, so von den kleinen Sachen her, der Filz eher auch fest zu werden.


Liebe Grüße
Andrea
elmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2013   #6
fenchurch
FilzerIn +
 
Benutzerbild von fenchurch
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Dresden
Beiträge: 256
Abgegebene Danke: 155
Erhielt 69 Danke für 38 Beiträge
fenchurch kann auf vieles stolz seinfenchurch kann auf vieles stolz seinfenchurch kann auf vieles stolz seinfenchurch kann auf vieles stolz seinfenchurch kann auf vieles stolz seinfenchurch kann auf vieles stolz seinfenchurch kann auf vieles stolz seinfenchurch kann auf vieles stolz sein
Standard

Hallo,

wenn Du nicht so viel Wolle verwenden möchtest, wäre ja vielleicht auch eine Hülle für ein passendes Gefäß ausreichend. So ist das ganze dann auch schön stabil.

LG fenchurch
fenchurch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2013   #7
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 776 Danke für 438 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

Hallo Telenie,

also ich find ja, für stabile Gefäße ist weniger die Wollart als die Schrumpfung wichtig. Für sowas ist bestimmt die Kapmerino eine gute Wahl, die extrafeine von Filzrausch ist aber auch sehr gut geeignet. Nur solltest Du solche Gefäße wirklich zu Ende filzen. Um die Form stabil zu bekommen, rate ich Dir zu stabilisierenden Einlagen in den Kanten des Korbes. Ich hab sowas bei meinem Wäschekorb gemacht.

Dazu machst Du Filzwürste, die Du dann in die Kanten des Gefäßes einfilzt, so kannst Du eine formstabiles Gefäß filzen, ohne die Wände insgesamt dick zu machen. Problem ist dabei nur, die richtigen Proportionen festzulagen. Wenn Dir eine Keksdose in der richigen Größe zur Verfügung steht, kannst Du den Korb, ähnlich wie einen Hut über die Keksdose ausformen. Evtl. kannst Du so einen Korb auch nachträglich steifen.

Viel Erfolg
Triluna
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2013   #8
Habibi
FilzerIn
 
Benutzerbild von Habibi
 
Registriert seit: 25.09.2012
Ort: NRW
Beiträge: 117
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Habibi wird schon bald berühmt werden
Standard

eine Filzwurst für den Rand scheint mir eine gute Idee.
Ich finde Karakulwolle macht noch einen sehr stabilen Filz und ist bezahlbar, ist aber recht "rustikal"
Vielleicht kann man Karakul mit Kapmerino "bedecken"
Habibi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2013   #9
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 776 Danke für 438 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

Karakul ist erstklassig für einen Korb geeignet. Ich glaube aber, Da muß Frau mit der rustikalen Oberfläche leben. Ich hab mal versucht Karakul mit was zu bedecken, da war nachher nix mehr zu sehen und noch dicker wollte ich die feine Wolle nicht auflegen. Vielleicht wäre da auch die doppelwandige Ausführung von Vorteil. Dann wär der Korb außen schön weich und innen sehr stabil.

Grüße
Triluna
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2013   #10
Habibi
FilzerIn
 
Benutzerbild von Habibi
 
Registriert seit: 25.09.2012
Ort: NRW
Beiträge: 117
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Habibi wird schon bald berühmt werden
Standard

Klicke auf das Bild um es in Orginal-Größe zusehen.


das ist ein kleiner "Korb" aus Karakul. Mein Habibi findet den zum brüllen komisch. Naja.... man kann es eben nicht jedem recht machen...
Aber dafür das er so lütt ist, ist er sehr stabil.
Also das mit dem zusammen filzen ist keine gute Idee. Fänd ich auch schade, wenn die schöne feine Wolle "verschwindet"
Habibi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013   #11
Telenie
FilzerIn
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: bei Oldenburg
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Telenie schreibt öfter mal
Standard

Vielen Dank schon mal für die tollen Antworten.
Ich finde es ganz schwierig mich zu entscheiden. Da der Korb grau werden soll, könnte ich theoretisch verschiedene Wollsorten mischen um die Stabilität zu bekommen und ein wenig zu sparen. Allerding hätte ich schon gerne eine relativ glatte Oberfläche. Ich mag das für den Wohnraum nicht so gerne wenn es zu rustikal wird.

Die Idee von Triluna mit den Wollwürsten finde ich super. Allerdings habe ich noch nicht genau verstanden wie das geht. Bislang hatte ich geplant den Korb als Holform zu filzen und dann hab ich die zukünftigen Kanten ja nicht unbedingt so, dass ich gleich eine Wollwurst mit einfilzen kann. Und wenn ich erstmal so weit bin den Filz aufzuschneiden ist es doch schon zu spät zum einfilzen oder? Oder habe ich da etwas falsch verstanden? Ich würde mich freuen wenn du mir das noch mal näher erklären kannst. Und hast du zufällig ein Bild von dem Wäschekorb? Bin total neugierig wie das wohl aussieht.

Schöne Grüße
Anna
Telenie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013   #12
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 776 Danke für 438 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

Also, dann probier ist mal das genauer zu erklären.

Klicke auf das Bild um es in Orginal-Größe zusehen.

Oben siehst Du die Schablone und die dazugehörige Position der Würste. Die obere Kante kannst Du auch noch mit einer Wurst versehen. Auf der Rückseite natürlich auch.
Vorgehensweise also wie folgt:

1. Würste vorfilzen. Ich hab dazu dummerweise weiße Wolle genommen das drückt dann durch. Die Würste brauchen nicht vorgefilzt werden, wichtig ist eine dicke, dicke Schicht Wolle nass zu machen, mit einem Matte oder was ähnlichem die Luft rausdrücken, so dass sie ganz nass ist und sich gut aufrollen läßt. Dann die Wolle zusammenrollen, so dass eine dicke Wurst entsteht. Diese kann dann noch etwas vorgefilzt werden, muss sie aber nicht.

2. Äußere (hinterste) Schicht Wolle auslegen, die Musterung optimalerweise bereits mit auslegen. Darüber an gekennzeichneten Stellen die Würste auflegen. Am Besten auch für die Obere Kante eine Wurst vorsehen. Dann die zweite Schicht Wolle auslegen. Das wird dann die Innenseite des Korbes. Diese Wolllagen anss machen, die überlappungskanten aber noch trocken lassen.

3. Schablone auflegen und Kanten umschlagen. Es muss darauf geachtet werden, dass die einzelnen Schichten auch wieder einzeln umgeschlagen werden, sonst stimmt die Farbreihenfolge nachher nicht. Außerdem lassens ich die Wülste besser platziren. Also erst mal die Wolle der innenschicht umschlagen.

4. 1. Schicht Wolle der zweiten Seite auslegen. Innenseite vorne.

5. Würste auflegen und die erste, äußere Wolllage umschlagen

6. Wolle auslegen, das ist dann die äußere Wolllage der Vorderseite.

Gegebenenfalls den Henkel des Korbes mit auslegen. Bei meinem Wäschekorb waren es seitliche Griffe, die ich mit dem Wulst der oberen Kante mitgefilzt habe. Anschließend alles sehr fest filzen und walken. Das ist für die Standfestigkeit von entscheidender Bedeutung. Halb fertig gefilztes bleibt nicht stehen, egal wie viel Wolle frau nimmt. Das fertig ausgelegte Objekt muss unbedingt zu Beginn sehr fest zusammengerollt werden, da sich sonst die Schichten um die Wollwürst nicht verbinden und die Wülste lose zwischen zwei Wollagen herumhängen, das gibt nicht die erwünschte Festigkeit.

Ich hoffe Dir jetzt alles verständlich erklärt zu haben, melde Dich, wenn noch Fragen bestehen.

Den Wäschekorb seht Ihr unten, leider ist nur die hintere Versteifung wirklich gut zu sehen.

Viel Erfolg

Triluna

Klicke auf das Bild um es in Orginal-Größe zusehen.

Klicke auf das Bild um es in Orginal-Größe zusehen.
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Triluna für den nützlichen Beitrag:
Keiti (21.03.2013), Klawuttke (17.01.2013), orkanica (17.01.2013), Telenie (17.01.2013)
Alt 17.01.2013   #13
orkanica
Senior FilzerIn
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Bayreuth
Beiträge: 304
Abgegebene Danke: 81
Erhielt 43 Danke für 31 Beiträge
orkanica ist ein wunderbarer Anblickorkanica ist ein wunderbarer Anblickorkanica ist ein wunderbarer Anblickorkanica ist ein wunderbarer Anblickorkanica ist ein wunderbarer Anblickorkanica ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Danke Triluna, das ist schon die zweite Erklärung, die ich irgendwann ausprobieren muss ...
orkanica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013   #14
Telenie
FilzerIn
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: bei Oldenburg
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Telenie schreibt öfter mal
Standard

Wow-sieht toll aus und jetzt hab ichs auch verstanden. Dann werd ich das mal versuchen. Ich hoffe dass ich bald die Zeit dazu finde!

Vielen, viele. dank für die tolle Erklärung!
Telenie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Wolle für Figuren ? Filzbiene Filzfasern 11 31.08.2012 19:41
Welche Wolle für Babydecke? Alena Filzfasern 18 19.08.2012 18:29
Welche Wolle für Taschen?? Gerlinde Filzfasern 6 15.07.2012 17:55
Welche Wolle kombinieren? Feline Filzfasern 10 20.07.2011 18:46
Hut filzen wie viel Wolle Triluna Filz-Objekte 4 15.01.2010 11:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:49 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch