Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Filziges > Filz-Objekte

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.2015   #16
Blausternchen
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Blausternchen
 
Registriert seit: 10.10.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 205
Erhielt 350 Danke für 286 Beiträge
Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Hallo Gretel,

super, da freue ich mich für dich! Viel Erfolg beim ausprobieren! Und wenn du Fragen zum Tiere filzen hast, dann helfe ich dir gerne, wenn ich kann.

Lg
Tanja
Blausternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2015   #17
gretel
FilzerIn +
 
Benutzerbild von gretel
 
Registriert seit: 01.10.2011
Beiträge: 227
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge
gretel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäregretel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Prima, Tanja, da komme ich bestimmt drauf zurück !

Das Buch ist noch nicht da, aber danke einiger Bilder im Netz habe ich eben gut 2 Stunden in dieser Technik gefilzt.
Die kleinen Gänse sind keine 5 cm hoch, ich habe pro Tier ca. 1 Stunde gebraucht....für den Anfang bin ich ganz zufrieden. Ob es schneller geht, habe ich noch nicht heraus gefunden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1100456.jpg (24,6 KB, 20x aufgerufen)
__________________
Grüsse
gretel
gretel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2015   #18
emmi
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von emmi
 
Registriert seit: 09.04.2012
Ort: Ich wohne im schönen Neckartal, 23 km von Heidelberg entfernt.
Beiträge: 1.249
Abgegebene Danke: 225
Erhielt 232 Danke für 211 Beiträge
emmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforums
Standard

Na, die sind doch schon mal toll geworden!
LG, Doro
emmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2015   #19
gretel
FilzerIn +
 
Benutzerbild von gretel
 
Registriert seit: 01.10.2011
Beiträge: 227
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge
gretel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäregretel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Hier sind noch die drei winzigen Vögel, die ich dieser Tage probiert hatte :
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1100457.jpg (35,7 KB, 17x aufgerufen)
__________________
Grüsse
gretel
gretel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2015   #20
gretel
FilzerIn +
 
Benutzerbild von gretel
 
Registriert seit: 01.10.2011
Beiträge: 227
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge
gretel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäregretel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Danke, Doro *freu*
__________________
Grüsse
gretel
gretel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2015   #21
gretel
FilzerIn +
 
Benutzerbild von gretel
 
Registriert seit: 01.10.2011
Beiträge: 227
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge
gretel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäregretel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

vergessen : für den Unterbau bzw. die Grundform habe ich Schwarzkopfwolle im Strang, naturfb., genommen, die ich schon lange hier liegen habe und vor längerer Zeit zum Ausstopfen kaufte.

Zum Ausstopfen meiner großen Objekte, z.b. der Gänse, nehme ich den Inhalt von Kopfkissen, diese kleinen, weichen Faserkügelchen, damit die Objekte nicht so schwer werden.
__________________
Grüsse
gretel
gretel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2015   #22
schnecke
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von schnecke
 
Registriert seit: 27.01.2013
Ort: Nordlicht
Beiträge: 870
Abgegebene Danke: 167
Erhielt 112 Danke für 110 Beiträge
schnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunft
Standard

Die weiße Gans gefällt mir am besten- da hast du die Form doch super getroffen.
Wobei die blaue auch gut ist und die anderen Vogel sind doch auch niedlich
schnecke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2015   #23
Blausternchen
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Blausternchen
 
Registriert seit: 10.10.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 205
Erhielt 350 Danke für 286 Beiträge
Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Hallo Gretel,

die sind sehr schön geworden, vor allem die weiße Gans und das weiße Vögelchen finde ich gelungen.
Eine Stunde ist auch eine gute Zeit, das filzen von Tieren braucht einfach lange. Für die großen Tiere habe ich schon 20 Stunden und länger gebraucht. Deshalb bin ich auch dazu übergegangen, die großen Tiere nicht mehr im Nassaufbau zu filzen, sondern den Grundkörper trocken vorzufilzen, mit dem "Fell" also der Außenhaut zu überziehen und dann erst nass zu filzen. So kann ich jederzeit unterbrechen und weitermachen, wenn ich Zeit habe. Für den Grundkörper innen verwende ich am liebsten Coburger Fuchsschafwolle im Vlies. Die filzt nass nicht ganz so gut, aber trocken lässt sie sich absolut super filzen. Und sie arbeitet sich auch nicht durch die Deckschicht hindurch, wie es Bergschaf gerne tut. So hat eben jeder seine Vorlieben.

Viel Spaß weiterhin beim filzen von Tieren!

LG
von Tanja
Blausternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2015   #24
gretel
FilzerIn +
 
Benutzerbild von gretel
 
Registriert seit: 01.10.2011
Beiträge: 227
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge
gretel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäregretel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard



Coburger Fuchsschaf habe ich noch nicht ausprobiert und wenn es sich nicht durcharbeitet wie Bergschaf, kommt das auch auf die Liste meiner auszuprobierenden Wollen.

Mit der Zeit ist das bei mir auch immer so eine Sache, denn gerade bei diesen kleinen Objekten in der Naßaufbautechnik soll das Teil ja immer naß und warm bleiben und ich überlege mir vorher, wie lange ich wohl ungestört / ohne Unterbrechung dran bleiben kann.
__________________
Grüsse
gretel
gretel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015   #25
Mathilde
FilzerIn +
 
Benutzerbild von Mathilde
 
Registriert seit: 04.10.2014
Ort: NRW
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Mathilde wird schon bald berühmt werden
Standard

Die weiße Gans finde ich auch supe, richtig schöne Form! Und sieht so gar nicht nach Anfänger aus. Also ich bin ja sooo ungeduldig und filze möglichst klein um schnell einen Erfolg zu sehen. Bewundere euch immer wie geduldig ihr an solche Werke heran geht, bin gespannt auf mehr Werke in dieser Richtung von dir,
lg silke
__________________
Hinfallen, Krone richten, weitergehen
Mathilde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015   #26
Blausternchen
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Blausternchen
 
Registriert seit: 10.10.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 205
Erhielt 350 Danke für 286 Beiträge
Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Hallo Gretel,

ob das mit dem Nassaufbau und der Coburger Fuchsschaf klappt, kann ich dir leider nicht sagen. Für meine früheren Nassaufbautiere habe ich immer Bergschaf in Naturfarbe für den Innenaufbau genommen. Wenn du dunkle Wolle für das innere nimmst, fällt es bei einem dunklen "Fell" nicht auf, wenn sich das Bergschaf etwas durchfrisst beim walken. Umgekehrt natürlich auch, helles Bergschaf innen und ev. helle Merino außen. Aber am liebsten mache ich meine Tiere sowieso nicht mit gefärbter Wolle, sondern nutze die schönen Naturfarben von Bergschaf oder Gotlandwolle.
Die Coburger nehme ich um das Tier trocken gefilzt vorzubereiten. Ich habe allerdings einmal die Coburger als Probelappen nass gefilzt und es ging. Sie brauchte nur länger zum filzen, als z.B. Bergschaf. Trocken ist sie genial, weil man mit ihr sehr schnell einen festen Körper aufbauen kann.
Wenn du Tiere im Aufbauverfahren filzt, wirst du merken, dass es am besten mit kleinen Tieren geht. Mein erster Versuch ein richtig großes Tier damit zu filzen hat mich fast zur Verzweiflung getrieben, weil es fast unmöglich war das Tier a) nass und b) warm zu halten. Nachdem mein großes Tier dann nach einer längeren Unterbrechung auseinander gebrochen ist, habe ich zur Radikalmethode gegriffen und das Tier in einer Wanne unter die heiße Dusche gestellt, um es wieder warm und nass zu bekommen. Irgendwie habe ich es dann aber geschafft, nur die Nerven waren am Ende.

Kleine Tiere sind jedoch kein Problem und würde ich auch immer noch so filzen.

LG
Tanja
Blausternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2015   #27
gretel
FilzerIn +
 
Benutzerbild von gretel
 
Registriert seit: 01.10.2011
Beiträge: 227
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge
gretel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäregretel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Also diese Naßaufbautechnik ist in meinen Augen keine leichte Sache, da braucht man Übung und Geschick.
Auch wenn man eine Vorstellung hat, wie das Teil werden soll, ist die Umsetzung nicht einfach und dieses Modellieren der Konturen bei der nassen Wolle schwierig, von den Details noch ganz abgesehen.
Es erfordert wirklich viel Geduld und Fingerfertigkeit.

Ich habe, das Buch ist noch immer nicht da, ein Schwein versucht, es sollte sitzen und 2 Beine haben......ist nur Murks geworden und ich rühre nichts mehr an, bevor ich keine Anleitung habe, das frustet.
Zu meiner Ehrenrettung sei bemerkt, daß ich ziemlich vergrippt bin und mich irgendwann die Geduld verließ, zumal ich mehrmals länger unterbrochen wurde und das Teil nicht warm blieb.
ich war zwar der Meinung, daß ich das Grundprinzip kapiert hätte, aber an der Umsetzung hapert es noch gewaltig.

Meine Hochachtung vor allen, die solche kleinen Kunstwerke herstellen können, wächst.
__________________
Grüsse
gretel
gretel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2015   #28
Blausternchen
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Blausternchen
 
Registriert seit: 10.10.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 205
Erhielt 350 Danke für 286 Beiträge
Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Hallo Gretel,

hab ein wenig Geduld, mit Anleitung geht es besser. Unterbrechungen während dem anfilzen sind tödlich, erst wenn alles gut gefilzt ist, kann unterbrochen werden. Wenn du eine Mikrowelle hast, kannst du unter Umständen dein Werk ganz kurz darin anwärmen, sollte es zu sehr ausgekühlt sein. Aber vorsichtig sein, dass es dir nicht austrocknet oder gar anbrennt!

Ich wünsche dir eine gute Besserung!

LG
Tanja
Blausternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2015   #29
orkanica
Senior FilzerIn
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Bayreuth
Beiträge: 304
Abgegebene Danke: 81
Erhielt 42 Danke für 31 Beiträge
orkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekannt
Standard

Zitat:
Zitat von gretel Beitrag anzeigen
Also diese Naßaufbautechnik ist in meinen Augen keine leichte Sache, da braucht man Übung und Geschick.
Nach eurem thread hab ich mich auch mal wieder in der Nassaufbautechnik versucht. Also eine Hahn sollte es nicht werden, sondern der Korpus des Schmetterlings. Also ich hab es jetzt irgendwie hinbekommen aber die Technik kann ich immernoch net
Wenn der Schmetteling fertig ist, gibts ein Bild (das dauert nur etwas, weil es eine Marionette werden soll, und die ist sehr gross)
orkanica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2015   #30
emmi
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von emmi
 
Registriert seit: 09.04.2012
Ort: Ich wohne im schönen Neckartal, 23 km von Heidelberg entfernt.
Beiträge: 1.249
Abgegebene Danke: 225
Erhielt 232 Danke für 211 Beiträge
emmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforums
Standard

Ja, zeig ein Bild, wenn du fertig bist. Bin schon gespannt.
LG, Doro
emmi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spelzau-Schafe?? - Wie heißen die auf deutsch? filzifee Filzfasern 3 29.07.2013 14:07
Schafe auf Sardinien FloF Filzfasern 4 11.06.2013 22:14
Schafe herstellen mit Nadelfilzen mutschekiepschen ...wie geht das? 37 09.08.2012 07:15
Schafe Bücher über Schafe Tomako sonstige Medien 0 03.06.2012 22:18
Viele eigene Schafe in Argentinien karin dold Filzen 4 06.03.2011 19:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:33 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch