Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Filziges > Filzfasern

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.12.2017   #1
Filzwichtel
FilzerIn +
 
Benutzerbild von Filzwichtel
 
Registriert seit: 09.11.2017
Beiträge: 214
Abgegebene Danke: 102
Erhielt 77 Danke für 76 Beiträge
Filzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz sein
Standard Kammzüge verfilzt

Hallo ihr Lieben, vielleicht habt ihr einen Rat für mich. Viele meiner Kammzüge sind verfilzt. Ich lagere diese einzeln in Plastiktüten und dann in Schachteln. Beim Durchsehen nach Krabbeltieren habe ich entsetzt festgestellt, dass fast alle Kammzüge verfilzt sind. Ich habe diese daraufhin aufgewickelt und leicht gelockert. Sehen aber immer noch schlimm aus. Mir fällt nur ein, diese Kammzüge vorsichtig mit der Filznadel zu entfilzen. Das habe ich mit zwei Kammzügen auch gemacht und habe nun dementsprechend eine Riesenmenge Ausschuss. Hat jemand von euch einen anderen Vorschlag, wie ich meine Kammzüge wieder etwa fluffig bekomme. Danke schonmal im voraus.
Filzwichtel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017   #2
Blausternchen
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Blausternchen
 
Registriert seit: 10.10.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 205
Erhielt 348 Danke für 285 Beiträge
Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Hallo,

das ist wirklich blöd und ich glaube auch nicht, dass man daran viel ändern kann. Sind sie so stark verfilzt, dass man sie gar nicht mehr verarbeiten kann?
Einige meiner alten Vliese sind mit der Zeit, durch das wühlen in meiner Kiste, etwas fester geworden. Sie sind aber noch zum filzen geeignet.

LG Tanja
Blausternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017   #3
Filzwichtel
FilzerIn +
 
Benutzerbild von Filzwichtel
 
Registriert seit: 09.11.2017
Beiträge: 214
Abgegebene Danke: 102
Erhielt 77 Danke für 76 Beiträge
Filzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz sein
Standard

Hallo Tanja, zum Nassfilzen gehen sie auf alle Fälle noch, auch kann ich stehende Figuren damit arbeiten. Für meine hängende Engel sind sie aber fast nicht mehr zu gebrauchen, denn die Engel wirken ja nur wenn sie wirklich luftig leicht aussehen. Leider sind die bei uns im Ort am beliebtesten und da kann ich hin und wieder welche verkaufen. Ich bin gerade dabei, alle Kammzüge nochmal aufzuwickeln, auszuschleudern und sie ganz lose in Tüten zu verpacken. Jetzt habe ich halt Lehrgeld bezahlt.:-((. Danke dir für deine schnelle Antwort und ganz liebe Grüße. Karin
Filzwichtel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017   #4
Blausternchen
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Blausternchen
 
Registriert seit: 10.10.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 205
Erhielt 348 Danke für 285 Beiträge
Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

An Engel habe ich gar nicht gedacht, aber natürlich, dazu braucht es fluffigen Kammzug.
Du kannst ja berichten, ob es dir gelungen ist deinen Kammzug durch "ausschleudern" wieder fluffig zu bekommen. Ich kann mir das gerade nicht vorstellen, wie du das machen willst?

LG Tanja
Blausternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017   #5
Filzwichtel
FilzerIn +
 
Benutzerbild von Filzwichtel
 
Registriert seit: 09.11.2017
Beiträge: 214
Abgegebene Danke: 102
Erhielt 77 Danke für 76 Beiträge
Filzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz sein
Standard

Hallo Tanja,
die Kammzüge sind größtenteils wieder fluffig geworden. Leider nicht alle, aber gut zwei Drittel. Ich habe sie komplett entrollt, entdreht und dann rechts und links vorsichtig in die Hand genommen und ausgeschleudert (wie Betten geschüttelt).Dies wiederholte ich so alle 20 cm bis ich mit einem Kammzug durch war. Glücklicherweise wurde die Wolle durch diese Prozedur wieder gelockert. Denke, dass ich noch den richtigen Moment erwischt habe und die Wolle sich doch noch nicht so verfestigt hatte. Noch mal Glück gehabt.;-)).
Jetzt habe ich die Kammzüge ganz lose aufgerollt und in etliche Kartons mehr verstaut. Zusätzlich "schenkte" ich der Wolle einige Lavendelsäckchen.
LG Karin
Filzwichtel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017   #6
Blausternchen
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Blausternchen
 
Registriert seit: 10.10.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 205
Erhielt 348 Danke für 285 Beiträge
Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Hallo,

freut mich, dass es dir gelungen ist die Kammzüge zu retten.

LG Tanja
Blausternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Blausternchen für den nützlichen Beitrag:
Filzwichtel (19.12.2017)
Alt 06.01.2018   #7
lionsgemmini
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von lionsgemmini
 
Registriert seit: 14.09.2012
Ort: Amt Neuhaus OT Sückau
Beiträge: 399
Abgegebene Danke: 191
Erhielt 79 Danke für 74 Beiträge
lionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz sein
Standard

Prima dass Du die Kammzüge retten konntest ... oder zumindest einen großen Teil ... wodurch kommt denn das mit dem Verfilzen? ... die liegen doch eigentlich ganz harmlos und still in ihren Beutelchen ... oder?
__________________
Liebe Grüße Petra
lionsgemmini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2018   #8
emmi
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von emmi
 
Registriert seit: 09.04.2012
Ort: Ich wohne im schönen Neckartal, 23 km von Heidelberg entfernt.
Beiträge: 1.243
Abgegebene Danke: 225
Erhielt 227 Danke für 206 Beiträge
emmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforums
Standard

Bei mir ist schon Rohwolle verfilzt. Ich glaube das kommt von der Feuchtigkeit, die oft in meinem Arbeitszimmer ist.
LG, Doro
emmi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu emmi für den nützlichen Beitrag:
Filzwichtel (07.01.2018)
Alt 06.01.2018   #9
Filzwichtel
FilzerIn +
 
Benutzerbild von Filzwichtel
 
Registriert seit: 09.11.2017
Beiträge: 214
Abgegebene Danke: 102
Erhielt 77 Danke für 76 Beiträge
Filzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz seinFilzwichtel kann auf vieles stolz sein
Standard

Keine Ahnung, denn die Feuchtigkeit kann es bei mir ehr nicht sein. Habe in diesem Zimmer eine Luftfeuchtigkeit von ca 50 %. Ich denke, die Kammzüge waren zu fest gewickelt und dann auch noch zu viele in einem Karton gestapelt. Jetzt wird sich zeigen, ob die Wolle locker bleibt oder wieder zum Verfilzen neigt.
LG Karin
Filzwichtel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2018   #10
ClaudeA
FilzerIn +
 
Benutzerbild von ClaudeA
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 257
Abgegebene Danke: 54
Erhielt 54 Danke für 51 Beiträge
ClaudeA ist ein wunderbarer AnblickClaudeA ist ein wunderbarer AnblickClaudeA ist ein wunderbarer AnblickClaudeA ist ein wunderbarer AnblickClaudeA ist ein wunderbarer AnblickClaudeA ist ein wunderbarer AnblickClaudeA ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Hmmmm, auch wenn es eh viel zu spät ist zum Antworten, aber ich habe eine Möglichkeit letztens gekauft, die bei sowas durchaus helfen kann.

Nämlich eine Kammstation. Bzw Wollkämme =)
ClaudeA ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ClaudeA für den nützlichen Beitrag:
Filzwichtel (27.05.2018)
Alt 11.06.2018   #11
Flowerball
FilzerIn
 
Registriert seit: 22.07.2013
Ort: 66501
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Flowerball schreibt öfter mal
Standard

Hallo....ich hab auch noch einen Tip...wenn er auch mit einer etwas teueren Anschaffung verbunden ist:
Die Wolle durch eine Kardiermaschiene kämmen.
Ist eine prima Anschaffung. Man kann die Materialien u. Farben mischen, wenn man Wolle selber im Kammzug färbt und sie leicht angefiltzt ist, durch den Färbevorgang lässt sie sich dadurch auch gut wieder auflockern und auch Roholle, die gewaschen wurde ist ohne Kardiervorgang kaum zu bearbeiten.
Flowerball ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe! Beim Färben verfilzt die Wolle emmi ...wie geht das? 9 27.01.2016 15:36
Wolle verfilzt nicht Summie18 Filzen 15 22.06.2010 18:52
VerFilzt Und zugeNäht Ausgabe 4 Susi Sonstiges 0 07.10.2009 18:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:54 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch