Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Filziges > Filzfasern

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.12.2019   #1
Floriane
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.718
Abgegebene Danke: 174
Erhielt 475 Danke für 440 Beiträge
Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!
Standard Welche Wolle ist das?

Hallo Ihr Lieben,

hab da mal ne Frage, auf die ich selbst keine Antwort finde.
Das hier ist mein Lieblings-Blog:

http://claudiamariefelt.com/index.html

Sie ist mein absolutes Vorbild fürs Tiere filzen, ich liebe ihre Arbeiten, sie sind traumhaft schön!

Aber wenn ich versuche eines nachzuarbeiten hab ich ein großes Problem: Welche Wolle benützt sie?
Ich habe verschiedenste Wolle hier. Merino kann es nicht sein, denn sie ist zu weich und wenn man mit ihre Tiere filzt, dann sind die Konturen super exakt, was zu ihren Tieren nicht passt. sieht auch sehr seltsam aus.
Bergschaf schon eher, aber ihre Tiere haben keine langen Grannen. Trotz Fusselrasierer bleiben ja immer welche zurück, dennoch sieht es so aus, wie wenn sie immer einen leichten Flaum stehen hat.

Ich habe 27 mic Merino auch hier, das würde fast am besten passen, leider gibt es diese in naturfarben nicht wirklich, nur gefärbt. 23mic habe ich auch, das wird zu fein, geht aber gerade noch. Mein 19.5 mic geht höchstens bei Konturen. Oder kennt jemand noch andere Mic Zahlen beim Verarbeiten???

Überzieht sie ihre Sachen einfach mit einem leichten weißen Flaum? Aber wie nadelt sie diesen, dass es so natürlich aussieht? Oder sit das doch eher eine naturfarbene Bergschafmischung. Bei ihren Hasen ja da würde ich sagen sicher, und die Rehe???

Auch die schlanken Beine bewundere ich immer!! Sie scheinen auf alle Fälle Draht zu beinhalten, aber wie bekommt sie die Schicht so fein drumrum??? Es blitz kein Draht heraus, so dünn ist mir ein Rätsel. Doch wie meine Finger erst kleben, dann nadeln??? Weiß gar nicht, ob das funktionieren würde. Wäre der einzige Gedanke, der mir käme.

Außerdem welches hautfarbene Vlies benützt sie da? Teils sind sie ja sehr klein gehalten, so fein kann ich es nicht nadeln, egal was ich bisher versucht habe. Ich habe Filzrausch hautfarben, leider ohne mic-Zahl, aber das bekomme ich auch nicht so fein hin, obwohl es sich trocken gut nadeln lässt. Auch nicht mit meiner Oberflächennadel.

Das wäre noch so ein Traum, den ich hätte, so zu filzen zu können

Ich hab jetzt mal ihren Newsletter abonniert, vielleicht schreibt sie da welche Wolle sie benützt.

Aber vielleicht hat ja von Euch einer eine Idee?

Ich würde so gerne auch so feine Tiere nadeln können, aber wie???
Floriane ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020   #2
Claudia1973
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Claudia1973
 
Registriert seit: 16.07.2019
Ort: Österreich
Beiträge: 882
Abgegebene Danke: 39
Erhielt 113 Danke für 112 Beiträge
Claudia1973 hat eine glänzende ZukunftClaudia1973 hat eine glänzende ZukunftClaudia1973 hat eine glänzende ZukunftClaudia1973 hat eine glänzende ZukunftClaudia1973 hat eine glänzende ZukunftClaudia1973 hat eine glänzende ZukunftClaudia1973 hat eine glänzende ZukunftClaudia1973 hat eine glänzende ZukunftClaudia1973 hat eine glänzende ZukunftClaudia1973 hat eine glänzende ZukunftClaudia1973 hat eine glänzende Zukunft
Standard

Du weißt eh, dass ich dir hier leider nicht weiter helfen kann. Aber ich habe mir deinen Link gerade angesehen. Die Tiere sehen echt bombastisch aus! Ich hoffe dir kann hier jemand weiter helfen.
__________________
Liebe Grüße Claudia
Claudia1973 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2020   #3
Floriane
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.718
Abgegebene Danke: 174
Erhielt 475 Danke für 440 Beiträge
Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!
Standard

Ich weiß, kein Problem, ist auch eine sehr, sehr spezielle Frage!

Hoffe noch, dass ein paar alte Hasen vorbeischauen, ansonsten muss ich vielleicht mal Filzröschen fragen, vielleicht hat sie da Rat, wobei sie mehr nassfilzt. Aber ihre Connections sind mittlerweile ziemlich gut, vielleicht kennt sie jemanden, den sie fragen kann.

Oder ich schreibe die Künstlerin selber mal an und versuche mich im Englisch schreiben. Wer weiß, vielleicht ist sie ja auch hilfsbereit? Wenn ich mir die Themen ihrer Bücher anschaue, scheint sie doch sehr viel nachzudenken und sehr empathisch zu sein!
Floriane ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2020   #4
katja
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von katja
 
Registriert seit: 11.02.2010
Beiträge: 1.262
Abgegebene Danke: 94
Erhielt 468 Danke für 220 Beiträge
katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!
Standard Karakul?

Moin,
hast du schon mal mit Karakulwolle von Filzrausch gearbeietet? Die hat diese gröbere Struktur mit langen Grannen und gibt es in verschiedenen Fellfarben.


Und ich habe mir die Dame eben mal angeguckt, die Tiere sind ja allerliebst. Und ja, ich denke dass sie da einen Hauch weiße Wolle auflegt. Da sie auch viele Bilder in der Waldorftechnik zeigt, ist sie bestimmt gut in Übung sehr dünne Vliesflusen aufzulegen. Erst zart anstreicheln und dann mit einer feinen Filznadel befestigen. Ich mache das, indem ich praktisch parallel zur Oberfläche mit der Filznadel nur die oberste Fläche bearbeite. Also nicht einsteche (zumindest nicht tief) sondern mit den Widerhaken die Oberfläche verbinde. Das geht eigentlich ganz gut. Und wird erst ganz zum Schluss gemacht.
Und das sie ein Drahtgestell benutzt, also davon bin ich überzeugt. Vielleicht bearbeitet sie den Draht mit Klebe oder Wachs, wickelt dann das Vlies (auch so eine Technik aus der Waldorfecke) um den Draht und bringt erst ganz zum Ende das Fell drüber.



Frohes Neues übrigens!
katja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2020   #5
Floriane
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.718
Abgegebene Danke: 174
Erhielt 475 Danke für 440 Beiträge
Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!
Standard

Hallo Katja,

oh ja Dir auch ein frohes, neues Jahr!

danke Dir, dann bin ich ja froh, dass Du das sehr ähnlich zu mir siehst. Denn ich dachte auch sie wachst oder klebt und macht dann das Vlies fein drumrum.

Karakul hab ich innen in meinen Mäusen benützt, aber da sind mir die langen Grannen auch zu lang. Außerdem hab ich da so "Böbbel" drin, was nicht so schön als Oberfläche aussieht.

Das Quereinstechen mach ich auch mit meiner Kranznadel, die verdichtet sehr schön, hab aber noch nie eine so dünne Schicht Vlies wirklich aufbringen können, wobei ich noch nie vorher gestreichelt habe, danke Dir für den Tipp liebe Katja.

Werde mal sehen wie ich weiter vorgehe, aber erstmal muss ich wieder Wolle bestellen, denn mir fehlt inzwischen doch recht viel, was ich immer brauche.

Ich geb Bescheid, wenn ich was ausgetüftelt habe.

Liebe Grüße
Floriane
Floriane ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2020   #6
Floriane
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.718
Abgegebene Danke: 174
Erhielt 475 Danke für 440 Beiträge
Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!
Standard

So hier mal ein Beispiel dafür, wie unterschiedlich die Tiere mit Merino und Bergschaf wirken.

Der mittlere Hase ist Bergschaf, der linke und die Eule sind aus Merino.
Mir persönlich gefällt Bergschaf viel besser, da es natürlicher aussieht, auch viel formbarer als das weiche Merino ( hier war es Merino mit einer geringeren mic-Zahl, (ich glaube 21 oder 23))
Das Gesicht des linken Hasen ist völlig anders und sieht bei weitem nicht so schön aus.
Außerdem gefällt mir die einheitliche Farbe nicht so gut.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Wintermärchen3 (2).jpg (37,3 KB, 9x aufgerufen)
Floriane ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Floriane für den nützlichen Beitrag:
Filzwichtel (20.01.2020), katja (20.01.2020)
Alt 20.01.2020   #7
Filzwichtel
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Filzwichtel
 
Registriert seit: 09.11.2017
Ort: Franken
Beiträge: 815
Abgegebene Danke: 149
Erhielt 182 Danke für 175 Beiträge
Filzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des Filzforums
Standard

Da gebe ich dir völlig Recht, liebe Floriane.
Bei Tieren mit Fell ist Bergschaf die bessere Wahl. Muss ich mir unbedingt merken, ich habe mit Bergschaf noch nie genadelt, nur einmal meine Tasche damit nass gefilzt.
Die Eule gefällt mir mit Merino aber außerordentlich gut. Glaube mit Bergschaf würde diese zu Fusselige werden.
Danke dir für diesen tollen Vergleich.
__________________
Liebe Grüße Karin
Filzwichtel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2020   #8
Floriane
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.718
Abgegebene Danke: 174
Erhielt 475 Danke für 440 Beiträge
Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!
Standard

Lach bei den Hasen ist der Vergleich noch viel deutlicher! Mir hat der Merinohase nie wirklich gefallen, er sieht merkwürdig aus. Und ich konnte machen was ich wollte, er wollte den Liebreiz des anderen Hasen nicht bekommen! Deshalb ist er auch versteckt hinter dem Tannezweig

Aber ich werde mir wohl doch mal Corriedale kommen lassen, das will ich einfach mal versuchen, bzw. auch Katjas Vorschlag ausprobieren die Oberfläche zu filzen.
Filzröschen mischt Merinofarben, so dass es auch meliert aussehen wird. Das wäre auch ein guter Vorschlag kann also noch einiges versuchen!

Vielleicht kommt es aber auch einfach darauf an, was man sich vorgestellt hat. Natürlicher sieht es sicher meliert besser aus.
Floriane ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2020   #9
Filzwichtel
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Filzwichtel
 
Registriert seit: 09.11.2017
Ort: Franken
Beiträge: 815
Abgegebene Danke: 149
Erhielt 182 Danke für 175 Beiträge
Filzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzwichtel ist eine echte Stütze des Filzforums
Standard

Merino lässt sich sehr gut mischen. Mache ich meistens damit es nicht so eintönig wird.
Bei meiner roten Schale habe ich gleich
2 Kammzüge mit unterschiedlichen Rottönen ausgelegt.
__________________
Liebe Grüße Karin
Filzwichtel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2020   #10
Floriane
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.718
Abgegebene Danke: 174
Erhielt 475 Danke für 440 Beiträge
Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!
Standard

Mit Kammzug hab ich schon öfter gemixt, immer wenn ich nass gefilzt habe.
Aber leider lässt sich Kammzug nicht so gut trocken filzen. Vlies mixen finde ich nicht so einfach. Hab ich mal probiert aber zu einem anderen Zweck. Jetzt bin ich etwas weiter als damals wahrscheinlich hat sich meine Ansicht darüber auch verändert. Ich muss es wieder versuchen.
Eventuell könnte ich mir auch vorstellen, dass man Kammzug mit Vlies mischt. Warum nicht, muss ich auch mal versuchen.

Kammzug nehme ich normal nur für feine Konturen, da eignet es sich besser beim Trockenfilzen, z.B. um die Augen.

Ach es gibt noch so viel was ich noch nicht probiert habe. Da fehlt mir hier das Forum, dass viele da sind. Früher hab ich mir auch viel Wissen durch´ s Mitlesen erst anlesen können, klappt nicht mehr immer...leider.
Floriane ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2020   #11
lionsgemmini
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von lionsgemmini
 
Registriert seit: 14.09.2012
Ort: Amt Neuhaus OT Sückau
Beiträge: 414
Abgegebene Danke: 192
Erhielt 84 Danke für 79 Beiträge
lionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz sein
Standard

Moinsen ... ich habe mal auf das Pferdebild geklickt und bin dabei zu Etsy weitergeleitet worden. Da steht bei den Materialangaben folgendes: Alpakawolle, Schafwolle, Kupferdraht
Ok - damit ist dann zwar immer noch nicht klar, welche Schafwolle sie genommen hat, aber zumindest Alpaka ist mit dabei ...

Das ist der Link zu Etsy, wo man ihre Werke sehen kann und auch daneben immer die Angaben zum Material stehen: https://www.etsy.com/de/listing/1712...lz-dapple-grau

Was die Beinchen usw. angeht - da steht was von Kupferdraht ... also - ich bin der Meinung, es kommt darauf an, was für einen Draht du nimmst. Ich weiss, dass Sara Renzulli auch immer Drahtarmaturen in ihren Figuren hat (Mache ich seitdem ich ihre Videos gesehen habe, auch so). Und dass sie in den meisten Fällen den Draht nochmal mit Pfeifenputzern oder Plüschbiegedraht umwickelt. So hält die Wolle immer ganz prima auf der Drahtarmatur und man kann echt "schlanke" Beine damit formen ...
__________________
Liebe Grüße Petra
lionsgemmini ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu lionsgemmini für den nützlichen Beitrag:
Floriane (29.01.2020)
Alt 29.01.2020   #12
Floriane
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.718
Abgegebene Danke: 174
Erhielt 475 Danke für 440 Beiträge
Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!
Standard

Danke Dir,
Filzröschen hat auf ihren Facebookaccount geschaut, da wurde auch von Alpaka gesprochen, aber noch etwas, muss nochmal in meiner E-Mail nachschauen.

Werde mir aber demnächst dennoch mal Corriedale kaufen, interessiert mich einfach.
Floriane ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2020   #13
lionsgemmini
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von lionsgemmini
 
Registriert seit: 14.09.2012
Ort: Amt Neuhaus OT Sückau
Beiträge: 414
Abgegebene Danke: 192
Erhielt 84 Danke für 79 Beiträge
lionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz sein
Standard

Ja - ich hab jetzt mehrere Bilder durchgeklickt, fast immer steht da Alpakawolle ... und Merino ist auch hin und wieder genannt.

Das "Flauschige" könnte natürlich auch mit einer Reverse-Nadel entstanden sein oder aber sie nadelt die oberste Schicht der Wolle nicht so stark an ...


Bei einem Hasenbild steht sogar
Wolle, Alpaka, Lamafaser, Kaschmir, Merino, Kupferdraht

Materialangaben für einen Hasen - ich hab jetzt nur die Wolle kopiert:

Corriedale oder andere Kernwolle
• Rosengraues Alpaka
• Fawn Alpaka
• Weißes Alpaka
• Rosa oder errötende Wolle
• Rosa oder braune Wolle für die Nase
• Schwarzes Alpaka oder Wolle
• Winziges Stück weißer Merino

Mohair Wolle wird auch genannt ...
__________________
Liebe Grüße Petra
lionsgemmini ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu lionsgemmini für den nützlichen Beitrag:
Floriane (29.01.2020)
Alt 29.01.2020   #14
Floriane
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.718
Abgegebene Danke: 174
Erhielt 475 Danke für 440 Beiträge
Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!Floriane , was wäre das Forum ohne dich!
Standard

Mega super! Danke Dir, ich bin ja immer noch altmodisch und nicht Facebook, will einfach nix von mir preisgeben.Aber hier seh ich auch Vorteile davon.
Dennoch lieben Dank für´s schauen!
Floriane ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2020   #15
lionsgemmini
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von lionsgemmini
 
Registriert seit: 14.09.2012
Ort: Amt Neuhaus OT Sückau
Beiträge: 414
Abgegebene Danke: 192
Erhielt 84 Danke für 79 Beiträge
lionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz seinlionsgemmini kann auf vieles stolz sein
Standard

Man kommt sicherlich auch ohne FB durchs Leben ... ... an die Etsy Seite bin ich ja ausschließlich über die Seite von ClaudiaMarieFelt gekommen, als ich auf das eine Pferdebild geklickt habe ... und von dort aus habe ich Ihren Account bei Etsy gesehen und mir ihre dortige Seite aufgerufen ... also alles kein Hexenwerk ...



Meistens sind die Leute ja - wenn sie so künstlerisch/handwerklich tätig sind - über mehrere Kanäle zu finden ...
__________________
Liebe Grüße Petra
lionsgemmini ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Wolle für Nadelfilzen Elfi23 Filzen 5 06.02.2019 10:22
welche Wolle pantoffelmieze Filzfasern 17 31.01.2014 19:53
Ups - welche Wolle ist das? elmo Filzfasern 14 08.04.2013 22:12
Welche Wolle kombinieren? Feline Filzfasern 10 20.07.2011 18:46
Welche Wolle für Kindergruppe sarabi Filzfasern 5 06.08.2009 12:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:17 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch