Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Filziges > Filzen

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2008   #1
nenya
FilzerIn
 
Registriert seit: 01.11.2008
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
nenya befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Frage Ge(n)adelte Figuren nass überfilzen?

Hallo ihr, ich möchte mal höflich um Rat fragen:

Ich bin wie gesagt gerade am Üben von nadelgefilzten Figuren/Zauberwaldwesen z.B. - und das Ausformen der Gesichter macht viel Spaß, ist aber halt ganz schön schwierig. Und wenn es dann endlich geklappt hat, traue ich mich kaum daran weiter zu pusseln.

Nun habe ich irgendwoher aufgeschnappt, dass manch einer z. B. Tiere vornadelt, zusammen"tackert" und dann nass überfilzt. Die Oberfläche nass entstandener Sachen ist ja auch viel weicher. Mich stört es auch bei meinen köpfen, dass man immer die letzten Nadelstiche sieht, obwohl mit feiner Nadel gearbeitet wurde.

Und jetzt trau ich mich einfach nicht, das an einem mühselig modellierten Kopf mal auszuprobieren. Vor allem wenn ich mir vorstelle, ihn nach dem"Bad" wie einen Ball ausdrücken zu müssen.

Deshalb die Frage: Wer hat Erfahrung damit - und würde das tatsächlich für die Oberfläche eine Verbesserung bringen, wenn ich ein bereits fertiges genadeltes Gesicht mit heißem Seifenwasser überstreichele?

Würde mich über den einen oder anderen Erfahrungstip freuen. Danke.
nenya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2008   #2
aki_n
FilzerIn
 
Benutzerbild von aki_n
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 77
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
aki_n wird schon bald berühmt werden
Reden

Hallo Nenya,
kommt auch ein bisschen darauf an, wie fest Du genadelt hast. Wenn das ganze sehr locker ist, dann wird es mit dem Naßfilzen schwierig, aber sonst...? Ich filze zwar meist naß, aber ich habe schon einzelne Objekte gemacht, bei denen ich wild zwischen Nadel und Seife hin und hergefilzt habe. Manchmal gehört einfach ein bisschen Mut dazu. Ist wie beim Malen...die Bilder, die scheinbar total daneben waren sind meist die besten gewesen, weil ich daran weitergearbeitet habe ohne mich daran zu stören, was dabei rauskommt. Sie galten ja eh schon als verloren - also was solls? Ich habe Schüler, die brauchen erst einmal eine richtige Portion Wut im Bauch, damit was Vernünftiges dabei herauskommt. Meistens sind die deshalb wo wütend, weil sie zwischenzeitlich den Eindruck hatte, die ganze Arbeit sei den Bach runter gegangen. Also...nur Mut!
Liebe Grüße aus Düsseldorf
Inga
aki_n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2008   #3
nenya
FilzerIn
 
Registriert seit: 01.11.2008
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
nenya befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

@aki_n:
Vielen Dank, Inga, für das Mutmachen!

Ich denke, dann werde ich das mal vorsichtig ausprobieren an einem einzelnen Kopf z.B. (die übrigens am Ende bei mir recht fest werden durch das ewige Konturieren.)
Aber ich würde gern doch noch wissen, ob du deine erwähnten "Mischobjekte" dabei richtig gewalkt hast und vor allem wie? Ich habe bisher den einen oder anderen Ball einfach auf einem Handtuch gerollt. Gibt es da noch einen Königsweg? Oder reicht bei einem Kopf oder Tier das Ausdrücken (Wenn das Verformen nicht wäre...). Ich weiß - nicht so viel fragen, einfach machen...

Ich habe mir ja nun auch vorgenommen, mal ein kleines Wesen nur nass zusammen zu filzen. Da werde ich mich sicher auch noch mal hilfeschreiend hier melden...

Bis dahin, liebe Grüße
von Nenya
nenya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2008   #4
Freedefilz
FilzerIn
 
Registriert seit: 28.08.2008
Ort: Bielefeld
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Freedefilz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Nenya,

meine Erfahrungen mit dem Nassfilzen nach dem Nadelnfilzen sind, dass du auf jeden Fall die Oberfläche sehr schön nachbearbeiten kannst. Aber nur indem dur die Oberfläche reibst und nicht in die Tiefe arbeitest. Ein Walken des recht lockeren Nadelgewebes ist jedoch nicht zu empfehlen, da die vorher angelegte Form durch das massive Walken verändert wird. --Beim Nadelfilzen wird das Gewebe nie so dicht, wie beim Nassfilzen.--
Das Auswaschen und Spülen muß bei solchen Objekten immer formschonend passieren, also nicht drücken und wringen. Eher schleundernd ( mit der Hand) oder einfach abtropfen lassen , mit Hilfe eines Handtuchs , das saugt die größte Nässe auf. Es dauert eben ein paar Tage.
Eine andere Technik ist, dass du die grobe Formen erst mit Nassfilztechnik entwickelst und die feinen Gesichtzüge später aufnadelst. ( s. Filzkunst-subri.de)
Ich hoffe dir hilft das beim Experimentieren weiter.
Viele liebe Grüsse

Freedefilz
Freedefilz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2008   #5
nenya
FilzerIn
 
Registriert seit: 01.11.2008
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
nenya befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Lächeln

Hallo freedefilz,

auch dir vielen lieben Dank für deinen Rat. Habe gerade deine Seite besucht und muss ja mal sagen -
voll der Hammer!

Alle Achtung, deine Viecherl sind wunderbar. Das Känguruh mit Nachwuchs und die Fingerpuppen haben es mir schwer angetan. Habe auch die Bildgeburt des Esels gesehen und kann kaum glauben, dass die nasse Wolle so gut aneinander hält... Wirklich superschön (leider gibts hier keinen Verbeuge- Smiley...).

Also ich glaube, ich werde dann mal ein einfaches Tier nass vorfilzen, mal sehen was für ein Alien dabei rauskommt... Ich werde dann sicher davon berichten und mal wieder um Hilfe rufen.

Weiterhin fröhliches Schaffen allerseits,
Gruß von nenya
nenya ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:01 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch