Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Filziges > Filzfasern

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2014   #1
Mittelalterfan
Senior FilzerIn
 
Registriert seit: 20.02.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 838
Abgegebene Danke: 171
Erhielt 44 Danke für 41 Beiträge
Mittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer Anblick
Standard Beschaffenheit der Walliser Schwarznasenrohwolle

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe es nach monatelangem hin- und hermailen und suchen im Internet endlich geschafft, Locken der Walliser Schwarznasen zu bekommen und habe mir gleich 5kg davon geordert. Als ich dann heute die Lieferung bekam, fiel ich aus allen Wolken: es sind "stinknormale" Vliese ohne die wunderschöne Lockenpracht. Ich bin total enttäuscht und verunsichert, weil ich dachte, die Walliser hätten immer dieses schöne Lockenfell? Ich habe aus diesen wunderschönen Locken, die ich im letzten Jahr mit einem anderen Forumsmitglied hier getauscht hatte, meine gesamten weißen Schafe sowie die Haare meiner Engel gefilzt, aber mit dieser neuen Wolle kann ich diesbezüglich überhaupt nichts anfangen. Weiß von Euch jemand, ob das einfach nur Glückssache ist mit dieser Wolle oder ob ich "betrogen" wurde? Die Wolle gleicht der Merino-Fleischschafwolle von Triluna, ist nur viel heller.
Jedenfalls kann ich diese Lieferung nicht für haarige Tiere verwenden sondern allerhöchstens als Füllwolle zum Aufbau meiner Tiere.

Frustrierte Grüße
Mel
Mittelalterfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2014   #2
emmi
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von emmi
 
Registriert seit: 09.04.2012
Ort: Ich wohne im schönen Neckartal, 23 km von Heidelberg entfernt.
Beiträge: 1.249
Abgegebene Danke: 225
Erhielt 232 Danke für 211 Beiträge
emmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforumsemmi ist eine echte Stütze des Filzforums
Standard

Hallo Mel,
dass finde ich sehr ärgerlich. Leider kenne ich mich mit Rohwolle nicht so gut aus. Vielleicht nimmst du noch mal Kontakt auf und schilderst deine Vorstellungen und deine Enttäuschung. Ich hoffe, du findest eine akzeptable Lösung.
LG, Doro
emmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2014   #3
Minchen
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Minchen
 
Registriert seit: 06.11.2011
Ort: Aachener Land
Beiträge: 406
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 74 Danke für 55 Beiträge
Minchen kann auf vieles stolz seinMinchen kann auf vieles stolz seinMinchen kann auf vieles stolz seinMinchen kann auf vieles stolz seinMinchen kann auf vieles stolz seinMinchen kann auf vieles stolz seinMinchen kann auf vieles stolz seinMinchen kann auf vieles stolz seinMinchen kann auf vieles stolz sein
Standard

Hi =)

Das ist wirklich sehr ärgerlich mit der Wolle.
Leider hatte ich diese Wolle bisher auch noch nicht in der Hand. Wenn die Fasern wirklich sehr kurz sind, könnte man vlt davon ausgehen, dass sie zweimal im Jahr geschoren werden? Das wäre nur meine Vermutung.
Oder es ist vielleicht irgendeine Mischlingswolle und nicht reinrassig?

lg Yasmin
Minchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2014   #4
cacane
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von cacane
 
Registriert seit: 16.02.2010
Ort: Bruessel Belgien
Beiträge: 1.013
Abgegebene Danke: 60
Erhielt 116 Danke für 48 Beiträge
cacane hat eine glänzende Zukunftcacane hat eine glänzende Zukunftcacane hat eine glänzende Zukunftcacane hat eine glänzende Zukunftcacane hat eine glänzende Zukunftcacane hat eine glänzende Zukunftcacane hat eine glänzende Zukunftcacane hat eine glänzende Zukunftcacane hat eine glänzende Zukunftcacane hat eine glänzende Zukunftcacane hat eine glänzende Zukunft
Standard

ich kriege so langsam das gefuehl das man mit rohwolle entweder glueck oder pech hat..; weil eben abgeschnitten u eingepackt...
oder??
deshalb ist si ja Auch nichgt so teuer wie bearbeitete..
ist eine erfahrung wert...
__________________
lg doris
cacane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2014   #5
pinkuin
FilzerIn +
 
Benutzerbild von pinkuin
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Langenburg in Hohenlohe
Beiträge: 268
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 21 Danke für 18 Beiträge
pinkuin ist ein sehr geschätzer Menschpinkuin ist ein sehr geschätzer Menschpinkuin ist ein sehr geschätzer Menschpinkuin ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

Mit Walliser Wolle habe ich mal Vorhänge gefilzt. Sie sind durchscheinend und sehen je nachdem wo das Licht herkommt anders aus. Die Grundfarbe war grau und ich hatte noch mit weiß geometrische Formen gemacht. Lässt sich schlecht erklären, hab kein Foto.
Wollte Dir nur mitteilen, dass Du Deine Wolle nicht als Füllmaterial nehmen musst, sondern durchaus schöne Dinge damit machen kannst ;-)
__________________
Grüßle
Doris
pinkuin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014   #6
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 774 Danke für 437 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

Hallo Mittelalterfan,

mit Rohwolle kann man echt auf die Nase fallen, wenn man nicht genau weiß, was man sucht oder zu finden hofft. Ich hab selbst noch keine Walliser Schwarznasenwolle bekommen und kann Dir deshalb nur allegmeien was über Rohwolle sagen.

Langhaarige Schafrassen werden oft zweimal im Jahr geschoren, um das Verfilzen der Wolle zu verhindern.

Die Weibchen haben dabei oft gar nicht diese imposant langen Zotteln und Böcke gibt's eben nicht so viele.

Die langen Zotteln wachsen teilweise nur an bestimmten Körperstellen, Hals... und das ist vielleicht gar nicht dabei, bei Deinen Vliesen.

mach Dir doch das nächste Mal die Mühe genaueres über die Wolle zu erfahren: wann und wie oft wird das Schaf geschoren, männliches oder weibliches Tier, Stall- oder Weidenhaltung. Wenn der Schäfer weiß, was Du suchst, dann wird er Dir bestimmt sagen, ob Du das erwarten kannst oder nicht.

Viel Erfolg

Triluna

PS: Wenn Du was von der Wolle loswerden mußt, ich würd gern was abnehmen.
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2014   #7
Mittelalterfan
Senior FilzerIn
 
Registriert seit: 20.02.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 838
Abgegebene Danke: 171
Erhielt 44 Danke für 41 Beiträge
Mittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Vielen Dank für Eure Antworten.

Am Wochenende habe ich endlich mal wieder richtig Zeit und kann mich mit der Wolle befassen - evtl. könnte es ja auch sein, dass die Locken sich plattgedrückt haben und ich sie deshalb nicht erkennen konnte, mal schauen, drückt mir die Daumen, dass doch noch was Brauchbares dabei ist, ich bräuchte dringend schöne Löckchen für Tiere und Figuren und finde das mühselige annadeln von Einzellocken immer so zeitraubend und auch nicht so ganz haltbar.

Ansonsten werde ich mir überlegen, was ich mit den Vliesen anstellen kann.

LG
Mel
Mittelalterfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2014   #8
elmo
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 25.03.2012
Ort: Bochum
Beiträge: 1.852
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 134 Danke für 95 Beiträge
elmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehen
Standard

Hi,

ich habe ziemlich viel Schwarznasenwolle gekauft und verfilzt. Je nach Schurzeitpunkt (die Schwarznasen werden ja im Frühjahr und im Herbst geschoren) ist sie mal mehr, mal weniger gelockt und ausserdem, wie schon geschrieben wurde, auch je nach der Stelle, an der sie gewachsen ist.
Als Füllsel ist aber auch die relativ glatte Wolle zu schade, denn sie gibt in der Regel immer noch eine schöne Struktur und filzt ausserdem zu gut um als Füllwolle geeignet zu sein.
Bei einem ganzen Vlies, würde ich mal sagen, ist so "pi mal Daumen" etwa 1/3 der Wolle gelockt, der Rest nicht so stark. Man muss auch immer sorgfältig nach Lockenstellen suchen :-)

Liebe Grüße
Andrea
elmo ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu elmo für den nützlichen Beitrag:
Mittelalterfan (01.02.2014)
Alt 16.12.2016   #9
Schwarznase
FilzerIn
 
Registriert seit: 13.11.2014
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Schwarznase schreibt öfter mal
Standard

Der Thread ist ja nun schon etwas älter, aber vielleicht stolpert ja nochmal jemand (wie ich jetzt) darüber.

Ich züchte Walliser Schwarznasenschafe. Nicht alle Tiere haben so richtig tolle Locken und auch nicht überall am Körper. Richtig tolle Locken haben aber meist die Lämmer. Wenn ihr gezielt Locken haben wollt, nehmt Wolle von der ersten Schur. Die ist auch noch ziemlich weich und kuschelig. Auf 6-8cm und mehr kommen selbst die Lämmer. Meine Mutterschafe haben recht derbe Wolle, die zwar lang (ca. 10cm bei halbjährlicher Schur), aber nicht immer gelockt ist. Mein Hammel hat noch tolle lange Locken, der Bock auch (aber der hat keinen Sinn für Reinlichkeit )
Die Schweizer ändern auch immer mal den Geschmack bzw. das Zuchtziel. Mal sind dichte Vliese gewünscht, dann wird darauf selektiert, dann geht der Trend wieder in Richtung starke Locken, was aber oft ein offeneres und damit weniger wetterfestes Vlies zur Folge hat.

Da ich meist mehr Wolle habe, als ich verarbeiten kann, bin ich beim Aussortieren der Vliese immer recht großzügig und schere mir die schönsten Partien vom Schaf. Wenn das verpackt ist, kommt der Rest runter und kommt gleich auf den Düngehaufen.

Vielleicht hilft es ja jemandem weiter.

LG,
Schwarznase
Schwarznase ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Schwarznase für den nützlichen Beitrag:
Filzröschen (17.12.2016), Mottenfilz (17.12.2016)
Alt 17.12.2016   #10
Filzröschen
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Filzröschen
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: Österreich
Beiträge: 623
Abgegebene Danke: 150
Erhielt 184 Danke für 122 Beiträge
Filzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des Filzforums
Standard

Sehr interessant, Schwarznase, danke!
__________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie verfilzen, verweben und verspinnen!
Filzröschen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2016   #11
Mottenfilz
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Mottenfilz
 
Registriert seit: 23.07.2016
Ort: Westerwald
Beiträge: 736
Abgegebene Danke: 585
Erhielt 53 Danke für 40 Beiträge
Mottenfilz ist ein wunderbarer AnblickMottenfilz ist ein wunderbarer AnblickMottenfilz ist ein wunderbarer AnblickMottenfilz ist ein wunderbarer AnblickMottenfilz ist ein wunderbarer AnblickMottenfilz ist ein wunderbarer AnblickMottenfilz ist ein wunderbarer Anblick
Standard

ciao,

grazie für die sachliche Info.

Ich denke, hier muss viell. auch beim Anbieter nachgebessert werden, bzw als Kunde muss ich aufpassen WAS angeboten wird.
Wenn im I-net Locken zum 100g-Preis angeboten werden, dann will ich nicht ein riesiges Vlies mit einer Locke dran. Ihr versteht wie ich es meine?
Ich denke nicht das "Wollekauf" ein Glücksspiel sein sollte und bei vielen I-net Anbietern sind die Beschreibungen
recht detailliert. Ich habe bisher bekommen, was ich bestellt habe, sogar die Farbabbildungen sind sehr wirklichkeitstreu, auch da gab`s keine Überraschungen.
In dem hier, zurückliegenden, Fall hätte ich die gesamte Lieferung zurück geschickt und anständigen Ersatz verlangt.
In I-net-Läden, die mit diesen Miniaturbildern und schwammigen Beschreibungen anbieten - ja da kauf ich einfach nix! Bzw. ich nutze das Kontaktformular und weise darauf hin, dass ich ja gerne bei dem Laden kaufen würde aber leider der Inet-Auftritt miserabel ist und ich deshalb davon Abstand nehme.
In einem schmuddeligen Bäckerladen kaufe ich ja auch kein Brot, sondern weise auf die Misstände hin. Warum also nicht auch im I-net? Leute das I-net ist NICHT gottgegeben, sondern von und für UNS gemacht!
gruss Mottenfilz
Mottenfilz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2016   #12
Blausternchen
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Blausternchen
 
Registriert seit: 10.10.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 205
Erhielt 350 Danke für 286 Beiträge
Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Hallo Schwarznase,

oh du glückliche, ihr habt Schwarznasenschafe. Bei uns im Tierpark gibt es auch welche und ich finde sie wunderschön. Oft war ich schon versucht mit der Schere heimlich ein paar Locken abzuschneiden, lach!
Ich wünsche dir viel Freude beim verarbeiten deiner Wolle und mit deinen Schäfchen.

Liebe Grüße Tanja
Blausternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2016   #13
Schwarznase
FilzerIn
 
Registriert seit: 13.11.2014
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Schwarznase schreibt öfter mal
Standard

Tanja, frag doch einfach mal die Tierpfleger, wann sie scheren und ob Du etwas Wolle haben könntest? Meistens wird die einfach weggeworfen. Auch Lama und Alpaka kann man oft in Tierparks bekommen.

LG,
Schwarznase
Schwarznase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2016   #14
taraxacum
FilzerIn +
 
Benutzerbild von taraxacum
 
Registriert seit: 16.02.2015
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 116
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 34 Danke für 16 Beiträge
taraxacum ist ein Lichtblicktaraxacum ist ein Lichtblicktaraxacum ist ein Lichtblicktaraxacum ist ein Lichtblicktaraxacum ist ein Lichtblicktaraxacum ist ein Lichtblick
Standard

Ich habe im letzten Sommer Rohwolle von Walliser Schwarznasen bekommen. Der Schäfer hat nicht damit gerechnet, daß jemand dafür Verwendung haben könnte, deshalb ist die Wolle nach der Schur noch im Heu gelegen. Ich war ewig am waschen und Heuflumsel entfernen. Ich habe dann mit meinen Kindern einen Teppich fürs WC gefilzt, gefilzt hat die Wolle sehr gut- und im fertigen Zustand sieht man, das die Wolle recht kräuselig ist. Ein bißchen Wolle habe ich auch versponnen- ging auch gut. Locken konnte ich ganz wenig herausholen, aber dieese paar habe ich jetzt verwendet um Wichtelbärte zu machen! Es war eine tolle Erfahrung, ich fand es auch schön, daß meine Kinder mal den ganzen Prozess sehen.
Wenn man so "Wollverückt" ist, wie glaub einige von uns, bekommt man auch eine große Symathie zu Schafen- wenn wir irgendwo Schafe sehen, muß ich immer von der Wolle schwärmen und meine Kids findens lustig und schütteln schon den Kopf und sagen, das ist wieder typisch Mama.
taraxacum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2016   #15
Blausternchen
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Blausternchen
 
Registriert seit: 10.10.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 205
Erhielt 350 Danke für 286 Beiträge
Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Hallo Schwarznase,

den Gedanken hatte ich auch schon, nur befürchte ich, dass ich dann gleich einen ganzen Sack Wolle bekomme und dann nicht die erträumten schönen Locken drin sind, sondern das was du auf den Kompost schmeißt. ;-)

LG Tanja
Blausternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Walliser Schwarznasenschaf elmo Filzfasern 39 29.08.2013 22:18
sonstige Walliser Schwarznasenschaf elmo Rohwolle 0 07.08.2012 10:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:12 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch