Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Filziges > ...wie geht das?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.08.2013   #1
elmo
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 25.03.2012
Ort: Bochum
Beiträge: 1.852
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 134 Danke für 95 Beiträge
elmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehen
Standard "geschachtelte Netze"

Hallo,

ich hab mir vorhin den Link angeschaut, den Frieder geschickt hat und bin dabei zum wiederholten Male über so Teile "gestolpert" in denen so netzartige Strukturen ineinander geschachtelt wurden:

http://www.catherineoleary.com.au/GALLERY#

Da unter "Skulpturen" und zum Beispiel das rote Dingen in der Mitte.

Ich muss zugeben, dass ich sie nicht soo hübsch finde und ich sie auch derzeit nicht nachmachen möchte aber mich faszinieren die Teile trozdem (so wie ein kompliziertes Puzzle oder sowas).

Weiss jemand von euch wie man so etwas herstellt? Ich hätte spontan vermutet, Schicht für Schicht (also von innen nach Aussen) nur - wie bekommt man die innerste Schicht dann noch ordentlich ausgeformt wenn die äusseren Schichten darüber gearbeitet sind?

Wie bekommt man diese filigranen Dinge so fixiert, dass sie die Form halten?

Wie gesagt, es ist reine Neugier - und daher würde mich interessieren ob das schon mal jemand von euch gemacht hat und erklären kann wie das geht.

Liebe Grüße
Andrea
elmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2013   #2
katja
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von katja
 
Registriert seit: 11.02.2010
Beiträge: 1.237
Abgegebene Danke: 85
Erhielt 465 Danke für 217 Beiträge
katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!
Standard

Ich habe keine Ahnung....
Aber mir geht es wie dir, wenn so eine Frage im Raum steht fängt mein Kopf an zu brüten (als ob es hier nicht warm genug wäre....)

Vorschlag:
einzeln die Lagen vorfilzen und dann nacheinander in große Ballons stopfen, die aufgeblasen werden und nach dem Trocknen (evtl. mit Stärke zum Versteifen) wieder entfernt werden?

Aber wie macht sie das dann, wo die beiden Flechtwerke miteinander verhakelt sind???

Das ist bestimmt noch nicht der Weisheit letzter Schluss...
Ich denke mal noch weiter....
LG Katja
katja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2013   #3
nora
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von nora
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Gaishorn am See, Österreich
Beiträge: 5.005
Abgegebene Danke: 265
Erhielt 684 Danke für 450 Beiträge
nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Reden

Ich hab mal irgendwo gesehen wie ein Lampenschirm in dieser filigranen Optik über einem Luftballon gemacht wird.

Aber wie bringt man dann die verschiedenen Größen übereinander ohne das kleinere Teil zu beschädigen.

Tut mir leid, ich hab absolut keine Ahnung

GLG, nora
nora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2013   #4
Minchen
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Minchen
 
Registriert seit: 06.11.2011
Ort: Aachener Land
Beiträge: 406
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 74 Danke für 55 Beiträge
Minchen kann auf vieles stolz seinMinchen kann auf vieles stolz seinMinchen kann auf vieles stolz seinMinchen kann auf vieles stolz seinMinchen kann auf vieles stolz seinMinchen kann auf vieles stolz seinMinchen kann auf vieles stolz seinMinchen kann auf vieles stolz seinMinchen kann auf vieles stolz sein
Standard

Ich hab es noch nicht ausgetestet,aberich könnte mir vorstellen, dass das vielleicht direkt so gefilzt wird. Die kleinste Lage legen, Folie drüber, die nächste, wieder Folie und dann eben filzen.
Allerdings ist das nur Spekulation, ob es wirklich funktioniert weiß ichnicht. So würde ich es mal versuchen.
lg
Minchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2013   #5
Blausternchen
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Blausternchen
 
Registriert seit: 10.10.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 205
Erhielt 350 Danke für 286 Beiträge
Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Hallo,

Jetzt will ich auch mal mitraten.

Danke zuerst für den tollen Link, sehr schöne Seite!

Ich könnte mir vorstellen, dass es so geht:
Man braucht mehrere Luftballons. Den ersten bläst man groß auf und umfilzt ihn. Nach dem walken schneidet man die gewünschten Löcher rein. Dann nimmt man einen neuen Luftballon, führt ihn durch eines der Löcher rein und bläst ihn auf soweit es geht. Dann wird die Oberfläche, ähnlich den Lampions versteift.
Anschließend der Ballon entfernt.
Den nächsten BAllon kleiner aufblasen und genauso Vorgehen. Nur, dass diesmal die kleinere Hülle mit Löchern und unaufgeblasenem Ballon in eines der Löcher der großen Hülle eingeführt wird. Danach wird der kleinere Luftballon im inneren aufgeblasen. Danach wieder steif fixiert.
Bei der letzten und kleinsten Hülle genauso Vorgehen.

Reine Theorie...

Liebe Grüße von Tanja
Blausternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2013   #6
gabrielarotezora
FilzerIn +
 
Registriert seit: 26.05.2013
Ort: zürich
Beiträge: 221
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 17 Danke für 16 Beiträge
gabrielarotezora ist ein sehr geschätzer Menschgabrielarotezora ist ein sehr geschätzer Menschgabrielarotezora ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard

hallo zusammen

also ich habe mir diese objekte auch angeschaut und ich finde sie sehr faszinierend! der filz ist ja mega dünn, also irgend müssten die einzelnen *kugeln* doch verstärkt sein (sprühstärke oder sowas ähnliches).

aber die idee von tanja scheint mir doch recht einleuchtend..

liebi grüess
gabriela
gabrielarotezora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2013   #7
elmo
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 25.03.2012
Ort: Bochum
Beiträge: 1.852
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 134 Danke für 95 Beiträge
elmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehen
Standard

Hallo,

also der "Schönheitsfehler" an Sandras Idee ist, glaube ich, dass man alle äusseren Teile, egal wie schön sie versteift und in Form sind, ja wieder zerstört (bzw. aus der Form rausbringt) wenn man die inneren Teile dann machen möchte - oder hab ich da einen logischen Knick?

Ich hätte vermutet, dass man mit der Filzerei innen beginnt, man macht die innerste Schicht, walkt sie zu Ende inclusive ihrer Löcher. Und dann setzt man Schicht um Schicht darum. Das wirklich schwierige ist dann am Ende die einzelnen Schichten ordentlich in Form zu bekommen und zu versteifen. Wie man das noch hinbekommen soll ist mir ein Rätsel- aber ich vermute, dass sie zum trocknen dann mit irgendwas ausgestopft werden müssten.

Es wäre superinteressant zu sehen, wie das wohl gemacht wird. Wobei ich niemals wüsste, was ich daraus machen soll...

Liebe Grüße
Andrea
elmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2013   #8
nora
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von nora
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Gaishorn am See, Österreich
Beiträge: 5.005
Abgegebene Danke: 265
Erhielt 684 Danke für 450 Beiträge
nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Reden

Ich krieg einen Knoten im Hirn wenn ich an die Machart denke.

Man könnte ja vielleicht mit der Größten beginnen. Die an einem Luftballon trocknen lassen.

Dann den nächst Kleineren durch die Öffnungen reinschieben, einen Luftballon rein machen und aufblasen. Das ganze wieder trocknen lassen usw.

Anders kann ich es mir beim besten Willen nicht vorstellen

GLG, nora
nora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2013   #9
Blausternchen
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Blausternchen
 
Registriert seit: 10.10.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 205
Erhielt 350 Danke für 286 Beiträge
Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Hallo Andrea,

du mußt die äußere und größte Hülle nicht zerstören, wenn du die inneren Hüllen machst.

Ich versuche meine Theorie nochmals genauer zu erklären. Das letzte Mal habe ich auf dem Ipad geschrieben und da fasse ich mich kurz, weil die automatische Rechtschreibkorrektur mich noch umbringt. (Schreibt ständig alles mögliche, nur nicht das was ich will. z.B. falzen, anstatt filzen...)

Also...Du machst alle Hüllen, angefangen mit der größten, extra. Sie werden erst nach dem walken und bereits mit Löchern versehen, noch schlapp und formlos ineinander gesteckt und erst dann mit Hilfe von einem Luftballon in Form gebracht und nach dem trocknen fixiert.

Genauer: Einen großen Luftballon aufblasen. Umfilzen. Walken. Löcher reinschneiden. Danach einen weiteren Luftballon ins innere der großen Filzhülle geben und aufblasen. Trocknen lassen. Mit etwas fixieren (Keine Ahnung mit was, vielleicht geht Sprühstärke, es muß ja nicht unbedingt Regensicher sein).

Danach einen mittelgroßen Ballon aufblasen. Umfilzen. Walken. Löcher reinschneiden. So...und jetzt einen noch schlaffen Luftballon ins Innere stecken. Noch nicht aufblasen! Erst die schlaffe Filzhülle mit dem Ballon im inneren durch eines der großen Löcher der fertigen steifen Filzhülle einführen. Im Inneren dieser Filzhülle dann den schlaffen Luftballon aufblasen und die neue Filzhülle dort trocknen lassen. Danach neue Filzhülle fixieren und erst dann den Ballon entfernen.

Bei der dritten und kleinsten Filzhülle genauso vorgehen, wie bei der zweiten mittleren. Also, Ballon klein aufblasen. Umfilzen. Walken. Löcher rein schneiden. Dann wieder Ballon noch schlaff ins innere rein und dann komplett so in die mittlere, inzwischen versteifte Filzhülle durch die Löcher der großen und mittleren Hülle einführen. Das könnte etwas fummelig werden, sollte aber bei großen Löchern machbar sein.
Dann den kleinen Ballon aufblasen (ev. ist hier eine dieser Luftballonaufblashilfen nützlich) und die letzte Hülle trocknen lassen. Danach wieder fixieren und den letzten Ballon entfernen.

Ich würde es mal mit einer von Natur aus recht steif filzenden Wolle probieren. Die Kap wäre nicht schlecht dafür, denke ich.

Wenn meine Theoie stimmt, dann habt ihr jetzt so ein Gebilde. Wenn nicht, dann...

Liebe Grüße von Tanja
Blausternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2013   #10
elmo
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 25.03.2012
Ort: Bochum
Beiträge: 1.852
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 134 Danke für 95 Beiträge
elmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehen
Standard

Hallo Tanja,

erst mal Sorry für den falschen Namen heute morgen...

Und dann - ja so kann ich mir das vorstellen, das ging vorher gar nicht.

Wer wagt sich denn mal daran? Ich würde es zu gerne wissen, obs wirklich klappt.
(ich fürchte, ich muss das dann selber machen, oder?)

Falls jemand das vor mir macht, bitte mitknipsen!

Liebe Grüße
Andrea
elmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2013   #11
Blausternchen
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Blausternchen
 
Registriert seit: 10.10.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 205
Erhielt 350 Danke für 286 Beiträge
Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Hallo Andrea,

wer fragt...

Ich bin megagespannt auf das Ergebnis!!! Viel Erfolg!

Liebe Grüße von Tanja
Blausternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2013   #12
Filzhexe
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Filzhexe
 
Registriert seit: 11.03.2013
Ort: Südtirol
Beiträge: 1.044
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 110 Danke für 83 Beiträge
Filzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende Zukunft
Standard

Hallo ihr Tüftler,
jetzt hatte ich endlich mal Zeit mir Andreas Link von diesen geschachtelten Netzen anzusehen.
Wow - ich bin hin und weg - so was könnte ich mir gut als Lampenschirm vorstellen.

Ich bin schon gespannt auf Andreas Werk, vielleicht probiere ich es dann auch mal aus
__________________
Liebe Grüße

Carmen
Filzhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2013   #13
elmo
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 25.03.2012
Ort: Bochum
Beiträge: 1.852
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 134 Danke für 95 Beiträge
elmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehen
Standard

Nur mal so, bis ich das ausprobieren kann dauert es sicher noch ewig, ich hab ziemlich viele andere Dinge zuvor auf der to-do Liste. Das Problem ist, dass ich das ja auch eh nur machen möchte um zu wissen wie es geht, ich wüsste jetzt so auf Anhieb nichts, was ich aus der Technik besitzen oder verschenken möchte.

Also von daher, tut euch keinen Zwang an. ..

Liebe Grüße
Andrea
elmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2013   #14
Blausternchen
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Blausternchen
 
Registriert seit: 10.10.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 205
Erhielt 350 Danke für 286 Beiträge
Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Hallo,

Mir ist noch unklar, wie man das Filzwerk fixieren kann. Hat da jemand eine Idee?

Ansonsten geht es mir wie Andrea. Eine wirkliche Verwendung habe ich auch nicht für so ein Filzgebilde, so interessant es auch aussieht.
Carmens Idee mit dem Lampenschirm ist jedoch gut, vielleicht hast du Lust es auszuprobieren?

Liebe Grüße von Tanja
Blausternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
RTL Fernsehbericht über Frieder, Viecheria und Filzkunstausstellung "... in Bewegung" Frieder sonstige Medien 24 14.08.2013 17:19
suche Charlotte Buch "Filt to og Ting" Gilla Sonstiges 24 01.02.2013 21:29
Lagenfilzen/"Wurst" auf versch.Farben filzen greisenhaupt ...wie geht das? 10 13.11.2012 18:06
Tips fürs "Pause machen" beim Filzen? Blacky Filzen 3 16.01.2012 13:34
Wollkämmereien - Adressen für das Kämmen von Wolle in "kleinen" Mengen Frieder Filzfasern 1 11.03.2009 00:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:30 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch