Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Filziges > ...wie geht das?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2018   #1
Nikiooh
FilzerIn
 
Benutzerbild von Nikiooh
 
Registriert seit: 17.03.2017
Ort: Böbing im Pfaffenwinkel
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge
Nikiooh sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNikiooh sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard kombiniertes Trocken/Nassfilzen

Liebe Filzis,

ich hab vor Ewigkeiten mal eine Frage reingestellt zu einem Bücherwurm. Die Vorgehensweise habt Ihr mir auch toll erklärt.
Aber ich komm einfach nicht damit klar!! Wenn ich etwas nass filze (ich weiss nicht zu viel und nicht walken) und das dann an etwas Anderes anfilzen soll dann hält das bei mir einfach nicht.
Ich hab z. B. eine Kugel leicht nass angefilzt (etwas Druck entsteht natürlich wenn ich die Kugel kugel)..wenn ich diese dann an einen "Schwanz o.ä." anfilzen will klappt das nicht. Ich lasse beim Gegenstück einen Teil trocken, wie das auch immer beschrieben wird.

Ich glaub ich bin zu doof..Ich hab bis jetzt noch keinen Bücherwurm gefilzt

Vielleicht habt Ihr für mich noch irgendeinen Tipp oder Hinweis...DANKE
Nikiooh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018   #2
schnecke
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von schnecke
 
Registriert seit: 27.01.2013
Ort: Nordlicht
Beiträge: 867
Abgegebene Danke: 166
Erhielt 111 Danke für 109 Beiträge
schnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunft
Standard

Hm. Ich bin mir nicht sicher, ob ich es richtig verstanden habe...also, du hast eine Kugel leicht gefilzt und willst diese dann an einen Schwanz, wo das Ende noch nicht gefilzt ist...?...

das funktioniert so nicht so gut, da das Äußere der Kugel ja schon gefilzt ist, auch wenn es innen noch nicht fertig ist.
Wie ist es, wenn du die Kugel leicht anfilzt, sie trocknen lässt und dann das trockene, noch nicht gefilzte Ende des Schwanzes erstmal gut annadelst und danach weiter nassfilzt.
Oder eine Kugel nur leicht nadelst, dann den Schwanz daran nadelst und dann nassfilzt...
Oder die schon leicht gefilzte Kugel komplett einwickelst mit noch nicht gefilzter Wolle, den Schwanz dazu und dann nass anfilzt. Dann ist die Kugel zwar „lose“ innendrin , aber wenn es nachher gut gefilzt wurde, merkst du es nicht mehr, da alles schön fest ist.
schnecke ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu schnecke für den nützlichen Beitrag:
Nikiooh (10.11.2018)
Alt 07.11.2018   #3
Rumpelstilzchen
FilzerIn +
 
Benutzerbild von Rumpelstilzchen
 
Registriert seit: 08.09.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 135
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge
Rumpelstilzchen ist ein wunderbarer AnblickRumpelstilzchen ist ein wunderbarer AnblickRumpelstilzchen ist ein wunderbarer AnblickRumpelstilzchen ist ein wunderbarer AnblickRumpelstilzchen ist ein wunderbarer AnblickRumpelstilzchen ist ein wunderbarer AnblickRumpelstilzchen ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Den Tipp mit dem Nadeln hätte ich auch so weitergegeben. Am besten alles ist trocken vorher schon irgendwie verbunden. Zumindest bei mir klappt das so auch am Besten. Die Cracks hier wissen eventuell mehr und haben noch Trick 17 auf Lager.... Was nachträglich anbringen finde ich generell schwierig. Ansonsten auch: trocknen lassen und das anzubringende sehr sehr gut annadeln!!!! Dann verbindet sich das eventuell nochmal miteinander...
__________________
Liebe Grüße vom Rumpelstilzchen. *surrsurrsurr*
Rumpelstilzchen ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rumpelstilzchen für den nützlichen Beitrag:
Nikiooh (10.11.2018)
Alt 07.11.2018   #4
Filzröschen
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Filzröschen
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: Österreich
Beiträge: 623
Abgegebene Danke: 150
Erhielt 184 Danke für 122 Beiträge
Filzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des FilzforumsFilzröschen ist eine echte Stütze des Filzforums
Standard

Ganz einfache Version ohne Nadeln: mach einen Knoten in die Mitte und nimm den Schwanz doppelt - der Knoten wird dann zur Kugel.
__________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie verfilzen, verweben und verspinnen!
Filzröschen ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Filzröschen für den nützlichen Beitrag:
Filzwichtel (11.11.2018), Nikiooh (10.11.2018), Rumpelstilzchen (07.11.2018), schnecke (08.11.2018)
Alt 07.11.2018   #5
Rumpelstilzchen
FilzerIn +
 
Benutzerbild von Rumpelstilzchen
 
Registriert seit: 08.09.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 135
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge
Rumpelstilzchen ist ein wunderbarer AnblickRumpelstilzchen ist ein wunderbarer AnblickRumpelstilzchen ist ein wunderbarer AnblickRumpelstilzchen ist ein wunderbarer AnblickRumpelstilzchen ist ein wunderbarer AnblickRumpelstilzchen ist ein wunderbarer AnblickRumpelstilzchen ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Ahhhhhh! Das ist ja Mal die allerbeste Idee! Wäre ich NIE draufgekommen! Super! 👍😋
__________________
Liebe Grüße vom Rumpelstilzchen. *surrsurrsurr*
Rumpelstilzchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2018   #6
Nikiooh
FilzerIn
 
Benutzerbild von Nikiooh
 
Registriert seit: 17.03.2017
Ort: Böbing im Pfaffenwinkel
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge
Nikiooh sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNikiooh sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von Filzröschen Beitrag anzeigen
Ganz einfache Version ohne Nadeln: mach einen Knoten in die Mitte und nimm den Schwanz doppelt - der Knoten wird dann zur Kugel.
Hört sich sau gut an..ich krieg dann nur den Schwanz nicht richtig schön hin..aber vielleicht probier ich es mal so und geh mit einer Lage nochmal über alles, damit die Übergänge auch schön sind.
Dankeschön
Nikiooh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2018   #7
Nikiooh
FilzerIn
 
Benutzerbild von Nikiooh
 
Registriert seit: 17.03.2017
Ort: Böbing im Pfaffenwinkel
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge
Nikiooh sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNikiooh sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von Rumpelstilzchen Beitrag anzeigen
Den Tipp mit dem Nadeln hätte ich auch so weitergegeben. Am besten alles ist trocken vorher schon irgendwie verbunden. Zumindest bei mir klappt das so auch am Besten. Die Cracks hier wissen eventuell mehr und haben noch Trick 17 auf Lager.... Was nachträglich anbringen finde ich generell schwierig. Ansonsten auch: trocknen lassen und das anzubringende sehr sehr gut annadeln!!!! Dann verbindet sich das eventuell nochmal miteinander...
Verstehe nur nicht daß trotzdem so oft Nass/und Trockenfilzen kombiniert wird..gefällt mir ja auch..aber meine Umsetzungen
Nikiooh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2018   #8
Nikiooh
FilzerIn
 
Benutzerbild von Nikiooh
 
Registriert seit: 17.03.2017
Ort: Böbing im Pfaffenwinkel
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge
Nikiooh sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNikiooh sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Wenn ich mal anfange Fragen zu stellen kommen mir immer mehr und mehr und mehr
Kann man immer auf ein fertig gewalktes Filzstück aufnadeln?? Hält das oder muß besser nochmal drüber nass gefilzt werden? Allerdings hätte ich dann ja wieder das Problem daß sich das trocken aufgenadelte nicht mehr mit dem ganz fertigen Filzstück verbinden würde...
Vielleicht steh i manchmal einfach auf'm Schlauch
Beispiel auf eine fertig gewalkte Wärmflaschenhülle ein Motiv aufnadeln
Nikiooh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018   #9
Floriane
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Floriane
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.032
Abgegebene Danke: 154
Erhielt 347 Danke für 315 Beiträge
Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Ja du kannst noch aufnadeln das ist normal kein Problem, außer Du hast zu viel gewalkt, dann brechen dir gerne die Nadeln, weil es zu fest ist. Das musst du versuchen, am besten innen, denn wenn Du alles wieder abziehen musst, dann bleiben dennoch ein paar Fasern zurück, die man dann sieht.

Wenn Du gut nadeln kannst, dann kann man auch recht fest aufnadeln, dennoch wird es empfindlich bleiben. Wenn Du es dann nochmal nass überfilzt hält es besser, lange streichen und etwas reiben, wenn sich das Motiv verfestigt hat reicht völlig!
Durch das Nadeln hat sich die Wolle schon relativ gut mit dem Untergrund verfilzt, so dass Du nicht fürchten musst, dass es sich löst, sofern Du gut aufnadelst, also nicht zu lose!

Wenn es allerdings zu fest gewalkt ist, wird es anstrengend, dann solltest Du es Dir überlegen, ob Du das machen möchtest. Prinzipiell geht es, aber besser, wenn Du das Motiv nach dem Anfilzen aufnadelst, wenn man es vorher getrocknet hat, und anschließend weiterfilzen.

LG Floriane
Floriane ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Floriane für den nützlichen Beitrag:
Nikiooh (12.11.2018)
Alt 12.11.2018   #10
Nikiooh
FilzerIn
 
Benutzerbild von Nikiooh
 
Registriert seit: 17.03.2017
Ort: Böbing im Pfaffenwinkel
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge
Nikiooh sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNikiooh sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Hab jetzt auch mal versucht eine kleine Figur nass zu filzen...also schön wird das bei mir nicht. Das gewickelte um den Pfeiffenputzerdraht gefällt mir nicht..und wenn ich die Figur dann "auswasche" verzieht sich alles und auch wenn ich die Figur dann zurecht forme finde ich sie nicht mehr schön.
Ich verstehe auch nicht wie man eine nass gefilzte Figur walken soll...verzieht sich ja alles

Ich bewunder immer eure ganzen Werke und bin dann doppelt enttäuscht wenn ich meine Sachen so anschaue ABER ohne Erwartungen filzt es sich leichter-hab ich schon gemerkt

DANKE Euch für den Austausch
Nikiooh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018   #11
schnecke
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von schnecke
 
Registriert seit: 27.01.2013
Ort: Nordlicht
Beiträge: 867
Abgegebene Danke: 166
Erhielt 111 Danke für 109 Beiträge
schnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunftschnecke hat eine glänzende Zukunft
Standard

Du solltest die Figut am Anfang nur ganz sanft streicheln, wenn es hilft, evt in Noppenfolie gewickelt. Also als Beispiel: Figur auf Folie legen, mit Seifenwasser nässen, Folie auch über die Figur legen und dann sanft!!! streicheln.( dabei hilft es wenn die Hände auch seifig sind, da die Hände dann besser über die Folie gleiten. Dann ab und an schauen, ob die wieder Wasser/ Seife benötigst. Und dieses Streicheln wird dann nach und nach intensiver. Umso mehr kannst du die Figur dann wenden, bearbeiten und mit den Händen nachformen.Je nach Figur und Größe der Figur brauchst du nicht wirklich walken, denn die Arbeit machst du durch das Streicheln, bzw intensives/ festes Streicheln.
Bei einer Hohlform würde ich walken, aber nicht bei einer Figur mit Pfeifenputzer.
schnecke ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu schnecke für den nützlichen Beitrag:
Nikiooh (13.11.2018)
Alt 13.11.2018   #12
Floriane
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Floriane
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.032
Abgegebene Danke: 154
Erhielt 347 Danke für 315 Beiträge
Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.Floriane ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Kann mich Schnecke nur anschließen, sie beschreibt das sehr gut. Wirklich nur sanft reiben.
Schau mal unter Rotraud Reinhard und deren Bücher, sie beschreibt toll die Nassaufbautechnik für Tiere. Wenn Du Draht einarbeitest würde ich auch nicht walken, sondern gaaaanz lange streicheln und dann beginnen leicht zu reiben und erst dann kräftiger reiben. Das braucht Geduld führt aber ans Ziel.

Ich weiß noch, dass man bei Drahtpuppen noch aufpassen muss, dass der Draht nicht rostet, gerade bei Pfeiffenputzer ist das der Fall!

Liebe Grüße Floriane
Floriane ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Floriane für den nützlichen Beitrag:
Nikiooh (13.11.2018)
Alt 13.11.2018   #13
Blausternchen
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Blausternchen
 
Registriert seit: 10.10.2012
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 2.016
Abgegebene Danke: 205
Erhielt 350 Danke für 286 Beiträge
Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.Blausternchen ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Wenn du ein Tier ohne Schablone nass filzen möchtest (Aufbautechnik)dann musst du, wie Schnecke schon beschrieben hat, beim nass filzen behutsam vorgehen und am Anfang nur sanft streicheln, erst mit zunehmender Festigkeit darf man dann robuster werden.
Am anschaulichsten ist es, wenn man die Vorgehensweise Schritt für Schritt in Bildern nachvollziehen kann, da das ganze Thema schon ziemlich komplex ist.
Aus dem Grund kann ich dir die Bücher von Rotraud Reinhard ebenfalls empfehlen. Nass gefilzte Tiere sind besonders stabil und eigenen sich auch für Kinder zum spielen.

Wenn du dagegen ein sehr realistisch aussehendes Tier nur zur Dekoration filzen möchtest, dann schau dir mal die Videoanleitungen von Sarafina an. Ihre Tiere sind trocken mit der Filznadel gefilzt, haben im inneren einen Draht und sind voll beweglich. Leider sind die Videos auf Englisch, aber auch wenn man nicht jedes Wort versteht, kommt man damit prima zurecht.
Zur Auswahl stehen inzwischen jede Menge Tiere. Hier ist der Link zu ihrer Tutorial Sammlung:

https://www.sarafinafiberart.com/articles.asp?id=263

Ach ja, was ich noch vergessen habe, man kann natürlich ein trocken gefilztes Tier (zur Not auch mit Pfeifenputzerdraht, aber da muss man wirklich aufpassen wegen dem Rost) auch nass nachfilzen. Man muss dabei allerdings darauf achten, dass das Tier beim nass nachfilzen enorm im Umfang schrumpft. Nicht in der Länge der Körperteile, nur im Umfang! Also, das heißt, ganz übertrieben dick trocken filzen, dann mit warmem Seifenwasser nässen, vorsichtig und sanft nass filzen, mit zunehmender Festigkeit robuster bearbeiten. Aufhören sobald der gewünschte Umfang der einzelnen Glieder und des Körpers erreicht ist, sonst wird es zu dünn. ;-) Dann auswaschen und trocknen lassen.
Es ist allerdings nicht sehr angenehm ein Tier, das im inneren einen Draht hat, nass nachzufilzen. Ich habe es schon getan. :-)


Liebe Grüße
Tanja
Blausternchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018   #14
Nikiooh
FilzerIn
 
Benutzerbild von Nikiooh
 
Registriert seit: 17.03.2017
Ort: Böbing im Pfaffenwinkel
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge
Nikiooh sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNikiooh sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Also Ihr seid einfach spitze.
Vielen Dank an Alle

Das mit dem Walken lasse ich auch bleiben und ich werde auch eher beim Figuren filzen bei der Trockentechnik bleiben..evtl. mal ein Kleid nassgefilzt drauf oder so

Bücher kauf ich mir zu Weihnachten..ist einfach doch besser als alles im Internet zu schauen..

Ich merke bei mir beim Filzen immer wieder, daß mir so eine gewisse Leichtigkeit fehlt...
DAS ist bei mir genau so wie in meinem Leben

Kommt so viel rüber bei jedem einzelnen Werk..egal von wem..

DANKE
Nikiooh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Figuren trocken filzen Nikiooh ...wie geht das? 4 06.04.2017 15:02
Holzpferd trocken umfilzen Kathi Filzen 21 24.06.2015 11:48
Motive nachträglich trocken auffilzen Merline24 ...wie geht das? 11 11.11.2012 20:20
Hundehalsband Nassfilzen Nuelia ...wie geht das? 15 23.10.2012 10:17
Gefilzte Wolle wird trocken und spröde Susi Filzfasern 9 24.05.2011 07:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:13 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch