Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Filziges > Filzfasern

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.07.2010   #1
Asklepios
neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.07.2010
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Asklepios befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Idee Vom Schaf bis zum Filz(en)

Grüß Euch alle zusammen. Euer Forum hier ist sehr hilfreich Was mir noch fehlt bzw meine Frage...
Ich hab selber Schafe und bevor ich über haupt zum filzen kommeerarbeite ich mir die Wolle *schwitzzzz* nun würde ich gerne wissen wie ich diese dann weiter aufbereiten muss -waschen, kämmen, reinigen- oder ob ich einfach so loslegen kann

Vielen Dank schon mal.

By Asklepios
Asklepios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2010   #2
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 775 Danke für 437 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

Hallo Asklepios,

erst mal herzlich willkommen im Forum. Schade, dass Dir so lange keiner geantwortet hat, ich war etwas klamm an Zeit.

Also grundsätzlich kommt es auf die Schafrasse an. Nicht jede Wolle ist zum Filzen geeignet oder zumindest nicht gleich gut.
Dann kommt es darauf an, was Du daraus machen willst.

Sollte es sich um filzbare Wolle handeln, so kannst Du theoretisch sofort loslegen. Ich filze gerne mit Rohwolle. Dazu wird die Wolle nur grob sortiert (grobes Stroh und Schmutzklumpen heraus sortieren) und dann zum Filzen ausgelegt. Der Schmutz und der Schweiss wird dann beim Filzen ganz von selbst ausgewaschen und die feinen Verunreinigungen aus Pflanzenresten werden eingearbeitet.

Das ist aber nicht jedermanns/fraus Sache und deshalb kannst Du die Wolle natürlich vorher Waschen. Einfaches Einweichen in Regenwasser löst die schlimmsten Verschmutzungen, sollte das nicht reichen vorsichtig waschen. (Achtung: unbedingt kalt waschen und mit wenig Bewegung). Anschließend trocknen, ein Schleudergang erleichtert das erheblich. Schon jetzt kann wieder gefilzt werden. Die Wolle liegt jetzt aber nicht mehr in einzelnen Haaren sondern in Flocken und muss mindestens gezupft, besser gekämmt werden. Mit der Handkarde ist das sehr beschwerlich, Kardiermaschinen sind aber nicht ganz billig. Deshalb hab ich bislang auf Waschen verzichtet und die Wolle direkt verarbeitet. Das ergibt sehr rustikale Filze, die vor allem zu Taschen und Teppichen sehr geeignet sind.

viel Erfolg

Triluna

PS: solltest Du noch Fragen haben, melde Dich, wir haben hier sehr viele, sehr erfahrene Filzerinnen die die sehr gerne Auskunft geben.
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Triluna für den nützlichen Beitrag:
Filzlotta (30.01.2014), Susi (04.08.2010)
Alt 05.08.2010   #3
Kimara
FilzerIn
 
Benutzerbild von Kimara
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge
Kimara sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreKimara sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreKimara sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Hallo Asklepio,

herzlich Willkommen und ein sorry.... ich verbringe wenig Zeit in Foren zur Zeit.. ich habe 8 Wochen Urlaub

Zum Thema Rohwolle:
Wie Triluna das schon sehr schön schrieb, kannst du sie roh verwenden oder aber vorher waschen.
Da ich es gerne schaumig mag - und das Lanolin (Wollfett) das gern verhindert wasche ich meine Wolle gerne vorher durch. Ab und an sind auch schon mal Tierchen darin.. und die mag ich nu nicht in meinen Sachen haben *grinst

Meine Wolle wasche ich folgendermaßen:
Ich nehme eine große Wanne, Wasser dazu und weiche die Wolle ein.
Das hat den Vorteil, das das Lanolin drin bleibt. (Das ist gut bei leicht fettiger Wolle - die verspinne ich gerne)
Anschließend spülen bis die Wolle klar ist, die Wolle ausschleudern (ich mache das immer im Netz per Hand), ein bisschen zupfen und gut trocknen lassen

Wenn die Wolle fettiger oder aber sehr fettig ist (Merino ist so ein Kandidat) dann nehme ich gerne heißes Wasser und löse vorher Spüli oder sogar Soda darin auf.
Wenn du sehr empfindliche Wolle hast kannst du auch mit Shampoo dran gehen.

Am besten machst du vorher eine Probe - dann kann nichts schief gehen.

Beim Wolle waschen spielt die Temperatur des Wassers keine Rolle. Nur du darfst sie so gut wie nicht bewegen. Zumindest nciht bei Wollen, die gerne filzen
Milchschafwolle filzt kaum, Gotland filzt klasse

Am allerbesten ist. Du probierst ALLES einmal aus und schaust, welche Technik dir am besten gefällt. Und wie du deine Wolle zum Filzen gerne hättest.

Die Vorlieben sind da grundverschieden... so wie wir FilzerInnen.

Weißt du denn, welche Rasse deine Schafies haben?

Wollige Grüße
Claudia
Kimara ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Kimara für den nützlichen Beitrag:
Filzlotta (30.01.2014), Susi (06.08.2010)
Alt 05.08.2010   #4
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 775 Danke für 437 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

Hallo Claudia,

Soda?????
Nimmst Du das Soda als "Waschmittel" oder mit Waschmittel als Wasserenthärter??
Sorry, da bin ich total unbedarft, ich kenn Soda nur als Zugabe zur Waschmaschine, oder zum Einweichen von Wäsche, hab aber ehrlich gesagt keine Anhnung wozu es nützt oder was es bewirkt.

Löst das Soda auch das Lanolin?

Grüßle
Triluna
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2010   #5
Kimara
FilzerIn
 
Benutzerbild von Kimara
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge
Kimara sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreKimara sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreKimara sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Huhu Triluna,

letztens hatte ich ein wunderschöne frisches Vlies vom Bergschaf/Merino Schaf.
Wunderschön meliert.....tolle Farben, lange Faser, schöner Krimp und super sauber.

Die Wolle habe ich in Wasser eingeweicht, gespült, getrocknet und wollte sie verspinnen.
Aber sie war so klebrig und pappig, das an spinnen nicht zu denken war.
Da erinnerte ich mich an den Tipp einer sehr erfahrenen Spinn-Bekannten, die sagte: Sehr fettige Wolle wäscht man am besten mit Soda und wenn gar nichts anderes geht mir Spüma Tabs.
Gut.. die Spüma Tabs habe ich mal zur Seite gelassen *g aber ich habe in das Einweichwasser 3 - 4 Eßl Soda hinzugefügt. Und das Soda hat es mit dem Spüli geschafft.

Heißes Wasser drauf, einfach über Nacht stehen lassen, mehrmals gespült und ich hatte die tollste Wolle mit noch leichtem Restfett.

Aber jede Wolle reagiert da anders.. so wie jede Wolle ja auch anders ist.
Alpaka Rohwolle wasche ich mit ganz wenig Babyshampoo (zumindest das kleine Baby-Schlamm-Alpakafell, was ich letzte Woche aus der Eifel erstanden habe.

Ganz liebe Grüße an dich
Claudia
Kimara ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Kimara für den nützlichen Beitrag:
Filzlotta (30.01.2014), Susi (06.08.2010), Triluna (05.08.2010)
Alt 05.08.2010   #6
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 775 Danke für 437 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

Huch, das ging ja schnell,

danke für die Antwort, werde das unbedingt versuchen. Beim Filzen frisst das viele Lanolin Unmengen an Seife und das Auslegen wird auch nicht leichter.

Danke
Triluna
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leine Schaf teacosy Filzfasern 2 23.11.2009 14:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:59 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch