Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Filziges > Filzen

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2012   #1
orkanica
Senior FilzerIn
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Bayreuth
Beiträge: 304
Abgegebene Danke: 81
Erhielt 42 Danke für 31 Beiträge
orkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekannt
Standard Anfängerfragen

Also nachdem ich jetzt 3 (!) Sachen gefilzt habe, hab ich mal wieder Fragen.

Was mache ich falsch, wenn meine Sachen (sitzauflagen) eher größer als kleiner werden ?
Größer bedeutet in diesem Fall auch dünner (da sind schon fast Löcher drin, obwohl ich es sehr, sehr sorgfältig ausgelegt habe und beim ersten Umdrehen es noch gleichmässig war ...)

Wie stark beeinflusst der Wolltyp die Steifigkeit ? Könnte ich z.B. aus Merinowolle auch Schuhe filzen oder kommen da immer Socken raus ?
Ich hab als Experiment Ringe gefilzt und diese mit dem normalen Waschprogramm (30°) mit Schleudern behandelt. Danach waren sie gut gefilzt aber immernoch recht weich .
orkanica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2012   #2
Klawuttke
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Klawuttke
 
Registriert seit: 12.02.2010
Ort: auf der Schwäbischen Alb
Beiträge: 560
Abgegebene Danke: 50
Erhielt 44 Danke für 38 Beiträge
Klawuttke ist ein wunderbarer AnblickKlawuttke ist ein wunderbarer AnblickKlawuttke ist ein wunderbarer AnblickKlawuttke ist ein wunderbarer AnblickKlawuttke ist ein wunderbarer AnblickKlawuttke ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Zitat:
Zitat von orkanica Beitrag anzeigen
Also nachdem ich jetzt 3 (!) Sachen gefilzt habe, hab ich mal wieder Fragen.

Was mache ich falsch, wenn meine Sachen (sitzauflagen) eher größer als kleiner werden ?
Größer bedeutet in diesem Fall auch dünner (da sind schon fast Löcher drin, obwohl ich es sehr, sehr sorgfältig ausgelegt habe und beim ersten Umdrehen es noch gleichmässig war ...)
Juhufallara, ich kann mal TEILANTWORTEN

also, in Kursen erleb ich das auch immer wieder das die Sachen größer und dünner werden, dann wird zu sehr nach "außen" gestreichelt.
Also beim oberflächlichen verfilzen mehr auf der Stelle arbeiten und nicht die Wollschichten nach außen schieben. Die meisten machen bei kreisenden, streichelnden Bewegungen die Bewegung nach außen, da ganz gezielt nach innen streicheln
Ich hoff, Du verstehst was ich mein, oder vielleicht kann es jemand anders besser erklären

Griaßle Klawuttke
__________________
Gott ist ein Verb!
Klawuttke ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Klawuttke für den nützlichen Beitrag:
orkanica (16.07.2012)
Alt 16.07.2012   #3
orkanica
Senior FilzerIn
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Bayreuth
Beiträge: 304
Abgegebene Danke: 81
Erhielt 42 Danke für 31 Beiträge
orkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekannt
Standard

Zitat:
Zitat von Klawuttke Beitrag anzeigen
Ich hoff, Du verstehst was ich mein, oder vielleicht kann es jemand anders besser erklären
Danke, beim nächsten wirds vielleicht dann besser
orkanica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2012   #4
katja
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von katja
 
Registriert seit: 11.02.2010
Beiträge: 1.237
Abgegebene Danke: 85
Erhielt 465 Danke für 217 Beiträge
katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!katja , was wäre das Forum ohne dich!
Lächeln

Hallo!
Den ersten Part hat Klawuttke ja schon gut erklärt.
Ich wollte noch hinzufügen, dass sowohl die Dicke des Filzes als auch die Art der Wolle natürlich Einfluss auf die Steifigkeit hat. Superfeine Merino dünn ausgezogen sind supertolle weiche Kuschelschals, nicht so feine Wollen ergeben dicker ausgelegt einen richtig festen Filz und Bergschaf richtig dick ausgelegt wird zur Panzerplatte.
Da wird man/frau ihre eigenen Erfahrungen machen...

Herzliche Grüße
Katja
katja ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu katja für den nützlichen Beitrag:
orkanica (16.07.2012)
Alt 16.07.2012   #5
Klawuttke
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Klawuttke
 
Registriert seit: 12.02.2010
Ort: auf der Schwäbischen Alb
Beiträge: 560
Abgegebene Danke: 50
Erhielt 44 Danke für 38 Beiträge
Klawuttke ist ein wunderbarer AnblickKlawuttke ist ein wunderbarer AnblickKlawuttke ist ein wunderbarer AnblickKlawuttke ist ein wunderbarer AnblickKlawuttke ist ein wunderbarer AnblickKlawuttke ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Zitat:
Zitat von orkanica Beitrag anzeigen
Danke, beim nächsten wirds vielleicht dann besser
meinst Du Dein Sitzkissen oder mein erklären???
__________________
Gott ist ein Verb!
Klawuttke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2012   #6
orkanica
Senior FilzerIn
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Bayreuth
Beiträge: 304
Abgegebene Danke: 81
Erhielt 42 Danke für 31 Beiträge
orkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekannt
Standard

Zitat:
Zitat von Klawuttke Beitrag anzeigen
meinst Du Dein Sitzkissen oder mein erklären???
Deine Erklärung war perfekt - die Doppeldeutigkeit hab ich net kapiert.
orkanica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2012   #7
Klawuttke
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Klawuttke
 
Registriert seit: 12.02.2010
Ort: auf der Schwäbischen Alb
Beiträge: 560
Abgegebene Danke: 50
Erhielt 44 Danke für 38 Beiträge
Klawuttke ist ein wunderbarer AnblickKlawuttke ist ein wunderbarer AnblickKlawuttke ist ein wunderbarer AnblickKlawuttke ist ein wunderbarer AnblickKlawuttke ist ein wunderbarer AnblickKlawuttke ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Zitat:
Zitat von orkanica Beitrag anzeigen
Deine Erklärung war perfekt - die Doppeldeutigkeit hab ich net kapiert.
passt schon, ich freu mich, das ich Dir helfen konnte. Musste nur so in mich reingrinsen, weil ich mir nicht sicher war ob das verständlich ist was ich da so schreib,

Griaßle Klawuttke
__________________
Gott ist ein Verb!
Klawuttke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2012   #8
orkanica
Senior FilzerIn
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Bayreuth
Beiträge: 304
Abgegebene Danke: 81
Erhielt 42 Danke für 31 Beiträge
orkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekannt
Standard

Zitat:
Zitat von katja Beitrag anzeigen
...Superfeine Merino dünn ausgezogen sind supertolle weiche Kuschelschals ...
und was kommt raus, wenn ich Merino ganz dick auslegen würde ?

ich hätte jetzt eher gedacht, dass diese lange glatte Wolle beim filzen weniger Zwischenräume lässt und deswegen eher härter wird als stark gekräuselte Wolle ...
orkanica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2012   #9
Gerlinde
FilzerIn
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 42
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Gerlinde schreibt öfter mal
Standard

Also, ich mach aus extrafeiner Merinowolle auch Gefäße (Schalen, usw...) die eigentlich eine ganz gute "festigkeit" erreichten, wenn ich sie fertig gewalkt habe! Für ein Sitzkissen sollte das alle mal reichen!
Hast Du Wolle im Band oder Vlies verwendet? Wie dick hast du sie aufgelegt?
Ich lege am Anfang immer ein Fliegengitter über die wolle, dann verrutscht das ganze nicht so leicht... und dann würde ich bei einem "flachen" Sitzkissen, das ganze recht bald einrollen, und einige male ganz vorsichtig rollen um dann immer fester zu rollen.... dazwischen immer wieder ganz vorsichtig gerade richten....

lg
Gerlinde
Gerlinde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012   #10
Petra
FilzerIn
 
Registriert seit: 31.10.2008
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 14 Danke für 9 Beiträge
Petra sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphärePetra sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphärePetra sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Zitat:
Zitat von orkanica Beitrag anzeigen
und was kommt raus, wenn ich Merino ganz dick auslegen würde ?

.
Dann bekommst du vermutlich ein Sitzkissen mit der Biegsamkeit eines Bretts
Wenn ich merke das ich mit dem Rollen nicht mehr weiterkomme, aber noch das Gefühl habe "da geht noch was", werfe ich das Teil ( Achtung spritzt ziemlich und immer wieder nachsehen was es tut) und rolle dann weiter oder , wenn ich absolut nicht mehr kann, stecke ich es, zusammen mit 1-2 nassen Handtüchern, in den Trockner (auch da immer wieder schauen was passiert)
Petra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012   #11
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 775 Danke für 437 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

hallo Orkanika,

wollte doch noch meinen Senf dazu geben.

Also wenn Filzsachen größer werden, dann sind sie noch nicht verfilzt und auch noch nicht gewalkt. Klawuttke hat schon recht, mit dem nach Außen streifen, trotzdem muss die Wolle beim Walken schrumpfen. Und erst wenn sie geschrumpft ist, ist sie auch vernünftig verfilzt. Also nimm Dir die Sachen nochmal vor und roll sie mit viel Kraft oder knete sie. Du wirst sehen, die gehen ein.

Mit Merinowolle kannst Du Bretter filzen, kommt auf die Dicke an und auf die Bearbeitung. Vor allem die extrafeine Merinowolle im Vlies von Filzrausch gibt einen wunderbar festen Filz, auch für Schuhe und Teppiche geeignet.

Was den Ring betrifft: Na ja, was soll ich sagen. Ich würde so ein kleines Stück nie in die Waschmaschine stecken, das bringt nämlich nichts. Der Ring wird sich in irgend eine Ritze oder Falte verstecken und eine Stunde Karussell fahren. Das gefällt dem Filzring vielleicht, gewalkt wird er dadurch aber bestimmt nicht. Auch den Ring solltest Du nochmal ordentlich zwischen den Handflächen rollen oder kneten, dann wird auch der nochmal fester.

Ich wünsch Dir viel Erfolg
Triluna
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012   #12
orkanica
Senior FilzerIn
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Bayreuth
Beiträge: 304
Abgegebene Danke: 81
Erhielt 42 Danke für 31 Beiträge
orkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekanntorkanica ist jedem bekannt
Standard

Danke für eure Antworten, leider kann ich nicht an einem Kurs teilnehmen, weil ich 2 kleine Kinder habe ...
Zitat:
Zitat von Triluna Beitrag anzeigen
.... trotzdem muss die Wolle beim Walken schrumpfen. Und erst wenn sie geschrumpft ist, ist sie auch vernünftig verfilzt. Also nimm Dir die Sachen nochmal vor und roll sie mit viel Kraft oder knete sie. Du wirst sehen, die gehen ein.

Ja, das tun sie, aber die Löcher bleiben drin und die Form ...


... Das gefällt dem Filzring vielleicht, gewalkt wird er dadurch aber bestimmt nicht. Auch den Ring solltest Du nochmal ordentlich zwischen den Handflächen rollen oder kneten, dann wird auch der nochmal fester.

Also die Wama hat schon etwas gbracht, die Ecken waren danach abgerundet und diejenigen Ringe, die ich nicht an der Kette festgeknotet hatte, waren dann zusammengefilzt. Was mich erstaunt hat, war die Tatsache, dass sie immernoch recht biegsam waren ..
Das Design stammt übrigens von meiner 2jährigen Tochter. Wir haben bunte Merinowolle und meine weisse Wolle um ein Stöckchen gewickelt, vorsichtig etwas gerollt, dann in ein Tuch gewickelt und weiter gerollt, bis man keine Fäden mehr rausziehen kann. Diese Rollen hab ich dann in Scheiben geschnitten und mitgewaschen.
Zitat:
Zitat von Gerlinde Beitrag anzeigen
Hast Du Wolle im Band oder Vlies verwendet? Wie dick hast du sie aufgelegt?
Ich lege am Anfang immer ein Fliegengitter über die wolle, dann verrutscht das ganze nicht so leicht...
Gerlinde
Meine weisse Wolle ist von spezifizierten Schafen, die Fasern sind stark gekräuselt und selbst kardiert. Die bunte Wolle ist Merino-Band 24Mic.

Ich orientiere mich an den Anleitungungen von sockmonkeyhead (youtube) und benutze ein Organza tuch. Ohne Tuch
hatte ich am Anfang nur runde Bollen ohne Vernetzung miteinander ...
Ausserdem hab ich 5 Lagen ausgelegt und die waren zusammen in trockenem Zustand so 3-5 cm hoch

Geändert von orkanica (17.07.2012 um 10:45 Uhr) Grund: Grammatikfehler
orkanica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012   #13
nora
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von nora
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Gaishorn am See, Österreich
Beiträge: 5.005
Abgegebene Danke: 265
Erhielt 684 Danke für 450 Beiträge
nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Reden

Hallo Orcanika!
Kann mich den bisherigen Meinungen nur anschließen.
Mir ist es am Anfang auch passiert, dass die Teile größer wurden. Das lag aber zu 100% daran, dass ich zu viel nach außen gefilzt hab.
Immer schön von den Außenkanten nach innen reiben, dann bekommst Du auch keinen unschönen Wulst an den Kanten.
Ich filze fast nur mit Merino. Eigentlich kannst Du wirklich alles daraus machen.
Für Taschen lege ich 5 Schichten, egal ob Vlies oder Bandwolle
Für Hausschuhe lege ich drei Schichten
Für Deko z.B. Schüsserl lege ich auch 3 Lagen aus
Je dünner ich auslege, umso höher ist die Schrumpfung
Aber ich glaube mit Merino liegt man nie falsch
GLG, Nora
nora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012   #14
fenchurch
FilzerIn +
 
Benutzerbild von fenchurch
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Dresden
Beiträge: 256
Abgegebene Danke: 155
Erhielt 69 Danke für 38 Beiträge
fenchurch kann auf vieles stolz seinfenchurch kann auf vieles stolz seinfenchurch kann auf vieles stolz seinfenchurch kann auf vieles stolz seinfenchurch kann auf vieles stolz seinfenchurch kann auf vieles stolz seinfenchurch kann auf vieles stolz seinfenchurch kann auf vieles stolz sein
Standard weiche Filzbekleidung

Hallo,

danke erst einmal für Eure Erklärungen. In bezug auf die Weichheit eines Filzes habe ich nun doch noch eine Frage. Wenn man Bekleidung filzen möchte, dann dachte ich dafür wäre extrafeine Merinowolle am besten geeignet. Wenn die aber auch hart wird, wenn man die bis zum Ende walkt, dann müsste man eigentlich eher mit Walken aufhören. Aber dann fusselt doch ein Teil auch schneller. Oder hab ich da jetzt einen Denkfehler?

LG fenchurch
fenchurch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012   #15
nora
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von nora
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Gaishorn am See, Österreich
Beiträge: 5.005
Abgegebene Danke: 265
Erhielt 684 Danke für 450 Beiträge
nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Reden

Hallo fenchurch!
Für Bekleidung die man auf der Haut trägt, solltest Du die feinste Wolle nehmen die Du kriegen kannst.
Sehr superweich ist die 16mic Mellange von Filzrausch.
Fertig walken muss man schon, sonst ist es schade um die Arbeit und um die Wolle. Kostet ja auch ein bißchen was. Unfertige Teile werden fusselig und rauh.
Wenn es Dir zu hart wird, legst Du vielleicht zu dick aus oder in zu vielen Lagen.
Je nach Kleidungsstück braucht man nicht so viele Lagen, und wirklich nur ganz feine Schichten Legen
GLG, Nora
nora ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu nora für den nützlichen Beitrag:
fenchurch (19.07.2012)
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfängerfragen - verschiedene Objekte Scara Filzen 73 01.12.2011 17:52
Blutige Anfängerfragen möhi Filzen 32 22.11.2009 17:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:29 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch