Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Filziges > Filzfasern

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.03.2009   #1
Kimara
FilzerIn
 
Benutzerbild von Kimara
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge
Kimara sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreKimara sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreKimara sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard Filzt Texelwolle?

Hallo liebe Mitfilzerinnen,

heute Morgen bekam ich die Anfrage einer Bekannten ob Texelwolle filzt.



Ich kenne recht viele Wollen und habe schon viele ausprobiert... aber noch nie Texelwolle!

Habt ihr eine Idee ob sie filzt und wenn ja, ob gut oder eher mäßig?

Liebe und wollige Grüße
Claudia - die heute ihr neues SOFA bekommt *tanzt*
Kimara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2009   #2
Frieder
Meister-Filzer Filzrausch-Team
 
Benutzerbild von Frieder
 
Registriert seit: 01.06.2000
Beiträge: 586
Abgegebene Danke: 56
Erhielt 298 Danke für 138 Beiträge
Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Hallo Claudia,
Texelwolle ist zum Spinnen und Ausstopfen sehr gut zu verwenden.
Zum Filzen ist sie i.d.R. eine Katastrophe.


Das Texelschaf stammt ursprünglich von der niederländischen Nordseeinsel Texel.
Mitte des 19. Jahrhunderts wurden einige englische Rassen eingekreuzt um einen besseren Ertrag an Wolle und Fleisch zu erhalten. Es handelt sich um ein klassisches Fleischschaf. Fleischschafe sind generell zum Filzen nur schlecht geeignet. Die Wolle ist hat gleichmäßig lange Haare. Unterhaar ist fast gar keins vorhanden und die Elastizität dieser Wolle ist enorm.


Wenn Du Glück hast sind bereits andere Rassen mit eingekreuzt und es handelt sich nicht mehr um ein reines Texelschaf.



Probieren geht über studieren (nachlesen)
__________________
wollige Grüße euer Frieder
Frieder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2009   #3
Sabine
FilzerIn +
 
Benutzerbild von Sabine
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 264
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
Sabine weis um manches BescheidSabine weis um manches Bescheid
Standard

ich kenn eigentlich auch nur den leckeren Schafskäse vom Texelschaf-von Gerüchten her wird in jeden Käselaib ein "Knickerchen" mit eingearbeitet, für den typischen Geschmack
Sabine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2009   #4
Kimara
FilzerIn
 
Benutzerbild von Kimara
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge
Kimara sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreKimara sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreKimara sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Lieber Frieder,

HERZlichen Dank für deine informative Antwort.. ich habe es gleich weitergereicht - und nicht zu früh - eine *Spinnbekannte* wollte die Wolle verspinnen und dann eine Tasche stricken, die in der Waschmaschine gefilzt werden sollte
Na das wäre was geworden

Und wieder etwas dazugelernt - DANK DIR !

@ Sabine: Was sind denn Knickerchen? Also bei uns sagt man Knickerchen zu Kaninchenkötteln *kichert* aber ich glaube nicht das du das meinst oder?
Ansonsten hört sich der Käse sehr sehr lecker an!

Herz-Licht
Claudia
Kimara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2009   #5
Sabine
FilzerIn +
 
Benutzerbild von Sabine
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 264
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
Sabine weis um manches BescheidSabine weis um manches Bescheid
Standard

Zitat:
Zitat von Kimara Beitrag anzeigen
...

@ Sabine: Was sind denn Knickerchen? Also bei uns sagt man Knickerchen zu Kaninchenkötteln *kichert* aber ich glaube nicht das du das meinst oder?
...
Herz-Licht
Claudia
doch, genau "DIE" meinte ich
Sabine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2009   #6
Kimara
FilzerIn
 
Benutzerbild von Kimara
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge
Kimara sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreKimara sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreKimara sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard



....*Luft holt*

Ich glaube, liebe Sabine wir bleiben lieber bei der Wolle der Texelschafe und filzen die Kaninchenwolle ein anstatt des Texelkaninchenköttelkäses
Kimara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2009   #7
Sabine
FilzerIn +
 
Benutzerbild von Sabine
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 264
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
Sabine weis um manches BescheidSabine weis um manches Bescheid
Standard

Texelschafköttelkäse:lecker!
Sabine ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
texel, wollsorten

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:51 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch