Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > FAQ -News > Veranstaltungen

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.11.2017   #1
Frieder
Meister-Filzer Filzrausch-Team
 
Benutzerbild von Frieder
 
Registriert seit: 01.06.2000
Beiträge: 586
Abgegebene Danke: 56
Erhielt 298 Danke für 138 Beiträge
Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard Ausstellung "Historische Handspinngeräte" 01.12.17-29.01.18-

Hallo Ihr Lieben,

gerne möchte ich Euch aufmerksam machen auf folgende Ausstellung:
Stroh zu Gold - Historische Handspinngeräte


Eine kultur- und technikgeschichtliche Ausstellung

von Antje & Museum Herxheim



http://www.museum-herxheim.de/63.htm...279c50c270381f

Die Ausstellung ist vom 01.12.2017 bis 29.01.2018 zu sehen.

Ort:
Museum Herxheim
Untere Haupstr. 153
76863 Herxheim

Tel.: 07276/502477
Mobil: 0170/7940527

Öffnungszeiten:

Donnerstag und Freitag: 14.00 bis 19.00 Uhr
Samstag und Sonntag: 11.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag und Mittwoch: nach Vereinbarung
Montags geschlossen
Eintrittspreise:

Erwachsene: 2,50 EUR
Ermäßigt: 1,50 EUR
Familien: 5,00 EUR
Kinder bis 6 Jahre: frei
Schüler im Klassenverband: 1,00 EUR pro Schüler
Gruppen ab 12 Personen: 2,00 EUR pro Person


Vernissage: "Stroh zu Gold. Historische Handspinngeräte" | Freitag, 1. Dezember, 18 Uhr

Musik: Donatella Abate
Ein- und Vorführung: Antje

Klicke auf das Bild um es in Orginal-Größe zusehen.Historische Handspinngeräte
Klicke auf das Bild um es in Orginal-Größe zusehen.... und Vorführungen mit Antje

Sonderausstellung im Museum Herxheim

1. Dezember 2017 bis 29. Januar 2018

Wir vom Museum Herxheim drehen am Rad! Und verlieren vielleicht mal den Faden. Aber wir spinnen ja auch! Denn ums Spinnen wird es in den nächsten Wochen in unserer neuen Ausstellung gehen – einer Ausstellung zum Anfassen und Ausprobieren. Das Museum verwandelt sich in eine Spinnstube, und wie früher trifft man sich hier und spinnt und schwatzt. Die Themen der Ausstellung sind ein Gemisch aus Geschichte und Gegenwart, Gemeinschaft und Geschick.
Die neue Ausstellung zeigt vorgeschichtliche Spinnwirtel und Fadenspulen, Geräte zum Brettchenweben und natürlich zahlreiche historische Spinnräder aus der Sammlung von Antje, die bereits mehrfach das Spinnen im Museum Herxheim vorgeführt hat. Die Besucher finden sich zunächst in einer „Werkstatt“ wieder, in der sie in Holzschuhe und Arbeitsschürzen schlüpfen und sich mit dem Schafscheren und der Holzbearbeitung, die für die Herstellung und Reparatur von Spinnrädern benötigt wird, befassen können. Sie bewegen sich durch Raum und Zeit und begegnen der Charkha, dem indischen Spinnrad, das in Gandhis gewaltfreier Unabhängigkeitsbewegung eine zentrale Rolle spielte, einem osmanischen Spinnrad und Webgeräten der Etrusker und Wikinger. Und sie geraten in eine biedermeierliche Spinnstube, in der die Frauen beieinander saßen und spannen.
Wir eröffnen die Ausstellung während des Herxheimer Adventsmarktes mit Musik der Harfenistin Donatella Abate und mit Antje, die ihre Spinnräder erläutern und vorführen wird. Und so verwandeln wir ab dem 1. Advent das Museum in eine Spinnstube.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Plakat2.jpg (50,2 KB, 3x aufgerufen)
__________________
wollige Grüße euer Frieder
Frieder ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Frieder für den nützlichen Beitrag:
*Manuela* (05.11.2017), emmi (04.11.2017), Lavendula (20.11.2017)
Alt 30.11.2017   #2
Frieder
Meister-Filzer Filzrausch-Team
 
Benutzerbild von Frieder
 
Registriert seit: 01.06.2000
Beiträge: 586
Abgegebene Danke: 56
Erhielt 298 Danke für 138 Beiträge
Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Kurse im Museum Herxheim
im Rahmen der Ausstellung „Stroh zu Gold - Historische Handspinngeräte“ – 1.12.2017 bis 28.1.2018

Übersicht:
Samstag, 9. Dezember 2017, ab 15 Uhr „Spinn-Doktor Antje“ – Einführung, Instandsetzung und Anleitung
Bringen Sie Antje Ihre Spinnräder!

Samstag, 6. Januar 2018, ab 15 Uhr Schnupper-Klöppeln Ein „Spitzen-Handwerk“!

Samstag, 13. Januar 2018, ab 15 Uhr
Handspindeln bauen Einfache Anleitung für Spindeln aus Holz!

Samstag, 20. Januar 2018, ab 15 Uhr Brettchenweben Bunte Borten weben – ohne Webrahmen!

Samstag, 9. Dezember 2017, ab 15 Uhr „Spinn-Doktor Antje“ – Einführung, Instandsetzung und Anleitung
Sie besitzen ein Spinnrad, z.B. einen „Dachbodenfund“? Es lässt sich aber nicht nutzen, weil Teile fehlen oder nicht passen oder Sie es aus anderen Gründen nicht in Gang setzen können? Bringen Sie es ins Museum Herxheim! „Spinn-Doktor Antje“ wird nicht nur die Funktion der mitgebrachten und auch der von uns ausgestellten Spinnräder erklären, sondern auch zeigen, wie es möglichst einfach repariert und benutzt werden
kann.
Kursleitung: Antje
Dauer: max. 3 Stunden
Kostenbeitrag: Spende ans Museum

Samstag, 6. Januar 2018, ab 15 Uhr
Schnupper-Klöppeln Lernen Sie ein „Spitzen-Handwerk“ kennen und eignen Sie sich die Grundbegriffe an. Entstanden ist das Klöppeln am Beginn der Neuzeit, die ältesten Musterbücher stammen aus dem 16. Jahrhundert. Alles dreht sich ums Verdrehen und Verkreuzen von Fäden.

Und um trotzdem den Überblick zu behalten, gibt es verschiedene „Klöppelbriefe“.
Traditionell wurden z.B. Meterware, Einsätze, Deckchen und Borten geklöppelt, heute
werden mit Lurex und bunten Garnen, Perlen und Schmucksteinen auch Schmuck und
kleine Kunstwerke hergestellt. Einige dieser Möglichkeiten werden Sie kennenlernen und
ausprobieren. Am Ende des Kurses sollen Sie Ihr erstes Klöppelkunstwerk mit nach
Hause nehmen.
Kursleitung: Hildegard Scherthan
Dauer: max. 3 Stunden
Kostenbeitrag: 10,- €

Samstag, 13. Januar 2018, ab 15 Uhr
Handspindeln bauen Handspindeln sind ein Jahrtausende altes Gerät, um aus Fasern aller Art Fäden zu spinnen. In unserem Workshop lernen Sie verschiedene Möglichkeiten kennen, aus einfachsten Materialien eine Handspindel zu basteln und zu verzieren und damit auf ursprüngliche Art und Weise zu spinnen. Der Workshop ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet.
Kursleitung: Antje
Dauer: max. 3 Stunden
Kostenbeitrag 5,- Euro

Samstag, 20. Januar 2018, ab 15 Uhr
Brettchenweben
Die Brettchenweberei ist ein Handwerk, das in Europa schon in der Urgeschichte ausgeübt wurde, das aber auch bis ins 20. Jahrhundert noch im Orient und Asien, in Afrika und auch auf Island praktiziert wurde. Diese Technik benötigt kaum mehr als gesponnene Fäden und mehrere Brettchen, die an den Ecken gelocht sind. Dennoch können vielfältige Muster und Gewebestrukturen erzeugt werden. Dieser Kurs bietet eine erste Anleitung in dieses alte Handwerk und stellt verschiedene Muster und deren historische Vorbilder vor. Die Teilnehmer*innen stellen ihre eigenen Brettchen her und lernen damit Borten und Bänder zu weben.
Dauer: max. 3 Stunden
Kursleitung: Maria Castka
Kostenbeitrag 12,- Euro

Die Teilnehmerzahl bei allen Kursen ist begrenzt.
Anmeldung zu den Workshops jeweils bis 8 Tage
vor Kursbeginn unter gramsch@museumherxheim.
de oder 0170 / 7903580.
__________________
wollige Grüße euer Frieder
Frieder ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Frieder für den nützlichen Beitrag:
emmi (01.12.2017)
Alt 29.01.2018   #3
Frieder
Meister-Filzer Filzrausch-Team
 
Benutzerbild von Frieder
 
Registriert seit: 01.06.2000
Beiträge: 586
Abgegebene Danke: 56
Erhielt 298 Danke für 138 Beiträge
Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Hallo,
aufgrund der Nachfrage wurde die Ausstellung verlängert bis zum Sonntag den 25.02.2018.
Von Rolf habe ich ein paar Fotos bekommen.
Wenn Ihr Interesse an historischen Spinnrädern habt, laßt Euch diese Ausstellung nicht entgehen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg klein_P1340060.jpg (56,0 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg klein_P1340071.jpg (56,0 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg klein_P1340121.jpg (56,9 KB, 9x aufgerufen)
__________________
wollige Grüße euer Frieder
Frieder ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Frieder für den nützlichen Beitrag:
*Manuela* (03.02.2018)
Alt 05.02.2018   #4
Frieder
Meister-Filzer Filzrausch-Team
 
Benutzerbild von Frieder
 
Registriert seit: 01.06.2000
Beiträge: 586
Abgegebene Danke: 56
Erhielt 298 Danke für 138 Beiträge
Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.Frieder ist unverzichtbar für das Filzforum.
Standard

Aufmerksam ist noch auf 3 Workshops zu machen von denen wir jetzt in
Herxheim erfahren haben:

Am 10.2. ab 13.00Uhr Schnupperkurs "Klöppeln",
am 17.2. ab 12.00Uhr Brettchenweben und
am 24.2. ab 13.00Uhr Handspindeln bauen.

:super top:
__________________
wollige Grüße euer Frieder
Frieder ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Frieder für den nützlichen Beitrag:
emmi (06.02.2018)
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Frauenzimmer" internat. Filz-Ausstellung 02.09.-15.10.2017 Frieder Veranstaltungen 0 07.08.2017 14:49
"Seele-Des-Filz" (Ausstellung) 3.09.-2.10.16 in 53721 Siegburg Frieder Veranstaltungen 0 16.06.2016 10:23
internationale Filz-Ausstellung "… in Bewegung" Tomako Veranstaltungen 9 28.05.2014 11:39
Tips fürs "Pause machen" beim Filzen? Blacky Filzen 3 16.01.2012 13:34
Wollkämmereien - Adressen für das Kämmen von Wolle in "kleinen" Mengen Frieder Filzfasern 1 11.03.2009 00:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:11 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch