Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Filziges > Sonstiges

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.07.2012   #1
elmo
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 25.03.2012
Ort: Bochum
Beiträge: 1.852
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 134 Danke für 95 Beiträge
elmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehen
Standard Färben mit Birkenblättern

Hallo,

hier sind ja einige Leute die mit Pflanzenfarben färben und ich muss sagen, dass mir meine hier rumliegenden Trillionen Kilo wollweisser Rohwolle so ein bisschen farblos erscheinen.

Nun hatte ich die Idee als nächstes mal eine grüne Katzenhöhle zu machen und würde dazu gerne die Wolle vor dem filzen färben.

Irgendwie hab ich die Idee, dass da Birkenblätter für mich das richtige wären.

Nun habe ich einige Rezepte gelesen, beispielsweise dieses hier:
http://www.flachsschaf.de/birkenblaetter.html
und in der Regel wird die Wolle gebeizt vor dem Färben. Weiss jemand von den erfahrenen Färbern, welchen Zweck die Beize genau hat? Wird die Wolle dadurch überhaupt erst färbbar? Wird die Farbe haltbarer oder was macht sie? Oder verringert sich die Einweichzeit?

Und tuts das wirklich gut mit dem Eisen-zwei-Sulphat zum anschliessenden "abdunkeln"?

Ich muss sagen, diese Wolle stellt mich vor immer neue Herausforderungen... ;-)

Liebe Grüße
Andrea
elmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012   #2
Filzundgut
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Filzundgut
 
Registriert seit: 08.02.2012
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.639
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 132 Danke für 88 Beiträge
Filzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende Zukunft
Standard

Hallo Andrea,

ich würd anschließend die Höhle färben, dann gehst Du der Gefahr aus dem Weg, dass die Wolle beim färben schon verfilzt. Heißt es nicht immer, pflanzengefärbte Wolle filzt nicht mehr so gut??
Ich habs nie selbst ausprobiert, nur als Filzanfänger mal Märchenwolle gekauft und da hab ich ganz schön geflucht beim verfilzen…….

Liebe Grüße
Barbara
__________________
... die mit der Woll tanzt
Filzundgut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012   #3
elmo
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 25.03.2012
Ort: Bochum
Beiträge: 1.852
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 134 Danke für 95 Beiträge
elmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehen
Standard

Hallo,

nun ja, eigentlich würde ich in dem Fall lieber die Wolle färben als die Höhle, weil ich da noch etwas andersfarbige Bergschafwolle mit einfilzen wollte, das würde ja sonst irgendwie überfärben, fände ich nicht so gut.

Ich hab auch durchaus überlegt mal was "ganz" einzufärben, aber bei der Höhle eben nicht.
Das Färbeproblem an sich ist aber eh das Gleiche, glaube ich.

Liebe Grüße
Andrea
elmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012   #4
Filzundgut
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Filzundgut
 
Registriert seit: 08.02.2012
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.639
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 132 Danke für 88 Beiträge
Filzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende Zukunft
Standard

Ach so, na dann wünsch ich gutes Gelingen!! Bei dem herbstlichen Sommer hier musst Du Dir noch schnell paar Birkenblätter fangen, bevor sie abfallen .

Liebe Grüße
Barbara
__________________
... die mit der Woll tanzt
Filzundgut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012   #5
elmo
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 25.03.2012
Ort: Bochum
Beiträge: 1.852
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 134 Danke für 95 Beiträge
elmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehen
Standard

Hallo,

Oder ich stelle mich einfach mit dem Netz unter den Baum - (wäre ich ein Frutarier würde ich das so tun, oder? - aber dann würde ich auch nur abgefallene Wolle filzen)...

Darf man eigentlich einfach Birkenblätter von "öffentlichen" Birken einsammeln, frage ich mich grade? Ich hätte jetzt mal gedacht man darf, weil Pilzsammeln ja auch erlaubt ist aber sicher bin ich da nicht.

Liebe Grüße
Andrea
elmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012   #6
Filzundgut
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von Filzundgut
 
Registriert seit: 08.02.2012
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.639
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 132 Danke für 88 Beiträge
Filzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende ZukunftFilzundgut hat eine glänzende Zukunft
Standard

Huhu,

das weiß ich leider auch nicht, könnte mir aber vorstellen, dass das nicht so gut kommt, weil da braucht man bestimmt jede Menge Blätter und der Baum wird nachher ziemlich kahl sein .

Liebe Grüße
Barbara
__________________
... die mit der Woll tanzt
Filzundgut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012   #7
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 774 Danke für 437 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

hallo Elmo,

also Frau darf Birkenblätter sammeln, solange Du den Baum nicht nachhaltig beschädigst.

Wozu die Beize ist, kann ich Dir detailliert nicht sagen, sie bereitet die Oberfläche der Wolle auf das Färben vor. Es ist nicht bei allen Färbungen eine Beize vonnöten, teilweise kann die Wolle auch mit dem Färben gleichzeitig gebeizt werden. Ich färbe immer genau nach Rezept.

Die Birkenblätter-Färbung ist wirklich sehr einfach und sehr erfolgreich. Die Wolle muss aber im Wesentlichen Fettfrei sein, sonst nimmt sie die Farbe nicht vernünftig an. Hier mal ein Bild meiner vergangenen Färbungen.

Klicke auf das Bild um es in Orginal-Größe zusehen.

von Oben nach unten:

1 - 3. Zug Birkenblätter
2 - 2. Zug Birkenblätter
3 - 1. Zug Birkenblätter
4 - Birkenblätter weiterentwickelt mit Eisensulfat
5 - Birkenblätter überfärbt mit Färberknöterich frisch
6 - Färberknöterich frisch


Leider wirken die Farben auf dem Foto nicht sooo gut. Sonst könnte man den deutlichen Unterschied der Birkenblätter-Färbungen erkennen. Die lassen sich tatsächlich drei mal verwenden, die Farbintensität nimmt zwar ab, als Basisfarbe aber gut machbar.

Ich hoffe Dir geholfen zu haben,

viele Grüße
Triluna
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Triluna für den nützlichen Beitrag:
fenchurch (19.07.2012)
Alt 19.07.2012   #8
elmo
FilzexpertIn
 
Registriert seit: 25.03.2012
Ort: Bochum
Beiträge: 1.852
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 134 Danke für 95 Beiträge
elmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehenelmo genießt hohes Ansehen
Standard

Hallo,

ja, du hast mir geholfen, wobei ich das jetzt eher etwas frustig finde - denn fettfrei ist meine Rohwolle ja nun sicher nicht.

Ich werde mal ein paar Blätter sammeln, und schauen was passiert - wenn wenigstens ein Teil der Wolle sich färbt wäre das ja OK - das muss/soll ja nicht total homogen sein.

Und dann werde ich sicher doch Beize besorgen, für den Anfang diese essigsaure Tonerde, das ist glaube ich am einfachsten.
Ich finde deine gefärbte Strickwolle übrigens total schön, ich hab hier noch wollweisse Strickwolle, aus der ich einige Katzensachen gestrickfilzt habe - mal schauen ob ich damit nicht was mache.

Liebe Grüße
Andrea
elmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012   #9
nora
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von nora
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Gaishorn am See, Österreich
Beiträge: 5.005
Abgegebene Danke: 265
Erhielt 682 Danke für 450 Beiträge
nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Reden

Hallo Andrea!
Ich leite das Beizen jetzt mal von meinem Beruf ab.
Manche Haarqualitäten brauchen eine Beize ( das heißt bei uns natürlich anders ) um überhaupt aufnahmefähig zu sein. Ich denke, dass wird bei Tierhaaren nicht anders sein als bei Menschenhaaren.
Speziell sehr fetthaltige Haare müssen vorbehandelt werden, weil das abgesonderte Fett in den Haaren die Farbaufnahme verhindert. Deshalb wahrscheinlich die Beize bei Wolle
GLG, Nora
nora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2012   #10
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 774 Danke für 437 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

Hallo Elmo,

da muss ich Dich ja sofort wieder aufbauen. Es geht schon mit nicht ganz entfetteter Wolle, nur wird das Ergebnis eben nicht soooo schön. Hier mal ein Foto meiner ersten Färbeversuche mit "Rohwolle" die hatte ich nur einmal in Regenwasser gewaschen, war also auch nicht fettfrei.

Klicke auf das Bild um es in Orginal-Größe zusehen.

Die gelbliche, rechte Wolle ist mit Birkenblättern gefärbt

viele Grüße
Triluna
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wolle färben Susi Sonstiges 138 06.06.2013 22:28
Färben-mit-Ölkreide elmo ...wie geht das? 19 24.07.2012 05:34
Wolle mit Ostereierfarbe färben kuschelfilz Sonstiges 16 08.10.2010 17:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:47 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch