Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Filziges > Filzen

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.2008   #1
aki_n
FilzerIn
 
Benutzerbild von aki_n
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 77
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
aki_n wird schon bald berühmt werden
Standard Seide einfilzen

Hallo,
heute Abend habe ich jemanden dazu angestiftet, dass er seinen kleinen Becher mit Seidenfäden verziert. Sie hat ein schönes Muster daraufgelegt und ich persönlich hatte auch nicht den Eindruck, daß die Seide zu stark war. Es dauerte Ewigkeiten und wollte dann doch nicht richtig anfilzen. Wir haben uns beholfen, indem wir nochmal eine hauchdünne Lage von Frieders feinstem Merinovlies darübergepappt haben. Jetz hält es und die Struktur verspricht immer noch interessant zu werden, obgleich das Glänzende der Seide nun wohl verloren ist.
Ich habe noch wenig Erfahrung im Einfilzen von Seide und frage mich, ob es wirklch zu dick war oder woran es lag? Immerhin sah ich schon Werkstücke, da schienen ganze Flächen dick mit Seide gestaltet worden zu sein und in der Jacke, die ich neulich bei Euch gemacht habe, habe ich die Seidenfäden zu dünn genommen, um die Struktur zu erreichen, die ich gerne wollte. Meine gehen fast unter im Filz.
Irgendwelche Ideen woran es lag oder Richtlinien, die weiterhelfen könnten?
Liebe Grüße
Inga
aki_n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2008   #2
Sabine
FilzerIn +
 
Benutzerbild von Sabine
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 264
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
Sabine weis um manches BescheidSabine weis um manches Bescheid
Standard

Für mich ist das Einfilzen von Seide ganz neu, ich kenn es nur umgekehrt, daß man auf Seide Wolle einfilzt- so für Bekleidungsstücke. Bist Du von Dir aus auf die Idee gekommen, oder hast Du es mal gelesen oder gesehen?
Sabine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2008   #3
aki_n
FilzerIn
 
Benutzerbild von aki_n
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 77
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
aki_n wird schon bald berühmt werden
Standard Seidenfäden

Okay, jetzt wird mir langsam klar, warum keiner antwortet...ich meine natürlich Seidenfäden, nicht Seide für Nunofilz. Aber auf Deine Frage zurückzukommen: ja, man kann auch gut Seidenstückchen einfilzen, um die Oberfläche interessanter zu gestalten. Das hat sich als völlig unproblematisch erwiesen - ganz im Gegensatz zu diesen verdammten Fäden!
Grüße
Inga
aki_n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2008   #4
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 775 Danke für 437 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

Hallo Inga,

eigentlich hatte ich schon verstanden, was Du meintest, ich wieß nur leider auch nicht wirklich eine Lösung.

Ich filze regelmäßig Seide- oder Hanf- oder Leinenfasern ein, hatte bislang nie Probleme. Nur mit Ramie hab ich schlechte Erfahrungen gemacht, da scheine ich deutlich zu viel genommen zu haben. Außerdem glaube ich beim Anfilzen Fehler gemacht zu haben. Die Ramie-fasern bildeten an der Oberfläche verdrillet Fäden, die Wolle war irgendwie noch gar nicht beteiligt. Ich denke ich hab zu oberflächlich angefilzt.

Seither sorge ich bei solchen Arbeiten immer dafür, dass auch sicher alles pitsch-nass ist, dann können die Fasern richtig in die Wolle "eintauchen".

Sonst kann ich mir leider auch keinen Reim auf Euer Problem machen.

Grüßle

Margit
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Triluna für den nützlichen Beitrag:
aki_n (09.07.2008)
Alt 13.07.2008   #5
Sabine
FilzerIn +
 
Benutzerbild von Sabine
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 264
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
Sabine weis um manches BescheidSabine weis um manches Bescheid
Standard

Seide ist doch so fein, vorallem, wenn es "nur" Fäden sind: fällt das in der, im Verhältnis dazu grobstrukturierten Wolle, überhaupt auf?
Sabine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2008   #6
aki_n
FilzerIn
 
Benutzerbild von aki_n
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 77
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
aki_n wird schon bald berühmt werden
Standard von wegen grob

Doch, die Wolle war ja keineswegs grob. Sie hat Merionokammzug genommen. Aber vermutlich war es wohl zuviel Seide auf einen Haufen. Hat denn nicht mal irgendeiner von Euch ganz ganz viel Seide aufeinandergepappt und es hielt???
Inga
aki_n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2008   #7
Wollcat
FilzerIn
 
Benutzerbild von Wollcat
 
Registriert seit: 16.06.2008
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Wollcat befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo
die Seidenfäden die ich zum Einfilzen nehme sind nicht so fein. Ich nehme für Filzperlen (Durchmesser ca1-1,5cm) 3Seidenfäden um einen marmorier Effekt hinzubekommen.
Ich denke auch das auf dem Becher die Seide zu dick lag und die Merinowolle nicht mehr durch gekommen ist.

LG
Kirsten
Wollcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2008   #8
Juno
FilzerIn
 
Registriert seit: 17.11.2008
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Juno befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallole,

Ich hab mir gestern einen Filzhut mit Seidenfäden gemacht und und musste wie du feststellen, dass die Fäden beim Nassfilzen sich nicht richtig verbinden wollten. Ich habe dann gewartet bis alles trocken und der Hut in der "richtigen" (na ja relativ ) Form ist und habe dann mit der Filznadel etwas nachgeholfen, was zwar etwas gedauert hat, aber die Seidenfäden sitzen jetzt richtig fest und lassen sich nicht mehr einfach rausziehen.
Juno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2008   #9
aki_n
FilzerIn
 
Benutzerbild von aki_n
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 77
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
aki_n wird schon bald berühmt werden
Standard

Hi Juno,
danke für den Tip. Bin momentan nicht oft im Forum, da mir die Zeit wegläuft.
Grüße
Inga
aki_n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2008   #10
Kimara
FilzerIn
 
Benutzerbild von Kimara
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge
Kimara sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreKimara sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreKimara sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Liebe Inga,

Seidenfasern selber filzen nciht.

Also muss die Wollfaser darunter das ganze zum Halten bringen.
Da man zu Beginn des Filzenvorganges aber vorsichtig beginnt, passiert erst einmal nicht so viel.

Ich filze sehr viel mit Kindern und natürlich möchten Kinder auch gern diese weiche und glänzende Seide benutzen. Also gebe ich ihnen die Wolle und die Seidenfasern in die Hand und lasse sie z.B. ein Bild damit malen. Danach legen wir etwas Fliegengitter darüber und die Kinder beginnen. Durch das Gitter müssen sie nicht so vorsichtig sein UND die Seidenfaser klebt nicht an den Händen

Mit etwas Geduld und Spucke filz sich die (Merino)Wolle an die Seide.

Leider geht immer etwas Glanz verloren... doch das ist nicht soooo arg. Viel interessanter finde ich, wie die Seide reagiert und wie *verschlingert* sie hinterher ausschaut.

Viel Freude beim glänzenden Filz
Claudia
Kimara ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
einfilzen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:06 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch