Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Filziges > Filz-Objekte

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.04.2013   #1
binenelfe
FilzerIn
 
Registriert seit: 31.03.2013
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 35
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
binenelfe schreibt hin und wieder
Standard Filzen auf Seide,ging nicht

Hallo,habe gerade im Garten versucht auf Seide zu filzen und bin ganz enttäuscht es ging nicht!
Es war kein Chiffon,sonder Ponge ca.0,5 vielleicht auch etwas dicker.Filzwolle Kammzug aber kein Merino.Nun habe ich eine sehr dünne Platte mit Löchern
Gruß binenelfe
binenelfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013   #2
nora
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von nora
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Gaishorn am See, Österreich
Beiträge: 5.005
Abgegebene Danke: 265
Erhielt 684 Danke für 450 Beiträge
nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Reden

Bist Du sicher dass es Seide ist und keine Kunstfaser?

Bei sehr dicht gewebten Stoffen ist es sehr schwer die Wolle einzufilzen.

Wie bist Du denn vorgegangen?

Bei solchen dichten Stoffen darf man zu Beginn wirklich nur gaaaaaaanz zart streicheln und rollen. Sonst filzt die Wolle bevor sie durch die Seide krabbeln kann.

Außerdem sollte das Wasser nur warm und nicht heiss sein.

Die Wolle darf auch nur hauchzart gefechert ausgelegt sein und nicht gebündelt bzw. gezwirbelt.

Vielleicht ist aber auch die Wollqualität schuld.

Wenn du ein Bild einstellen könntest, wäre es vielleicht einfacher die Fehlerquelle zu finden.

GLG, nora
nora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013   #3
Hainichenerin
FilzerIn
 
Benutzerbild von Hainichenerin
 
Registriert seit: 16.03.2013
Ort: Hainichen(Sachsen)
Beiträge: 113
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Hainichenerin wird schon bald berühmt werden
Standard

Hallo Binenelfe, ich habe Ponge mit Merinokammzug gefilzt. Das ging super. Das waren aber kleine Blüten. Hatte sie ganz leicht gerollt. Bin auch gespannt,warum es bei Dir nicht ging.

Lg Hainichenerin
Hainichenerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013   #4
binenelfe
FilzerIn
 
Registriert seit: 31.03.2013
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 35
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
binenelfe schreibt hin und wieder
Standard es ist Seide

Hallo,danke für die schnelle Antwort es ist schon reine Seide aber sehr dicht gewebt.Ich habe sehr heißes Wasser genommen und auch die Wolle nicht zart eingearbeitet.Ich habe die Wolle schon übereinander ausgelegt .Ich habe gerade ein Video gesehen da war es zwar Chiffon und die haben von beiden seiten die Filzwolle aufgelegt muss das immer so sein?
Lieben Gruß Binenelfe
binenelfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013   #5
nora
FilzexpertIn
 
Benutzerbild von nora
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Gaishorn am See, Österreich
Beiträge: 5.005
Abgegebene Danke: 265
Erhielt 684 Danke für 450 Beiträge
nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.nora ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Reden

Hallo!

Nein, Du musst nicht beidseitig belegen. Ich finde es duftiger wenn nur eine Seite befilzt ist. Aber das ist Geschmacksache.

Dann hast Du ja schon den Fehler gefunden.

Also beleg ihn nur hauchzart, nimm nur lauwarmes Wasser, und streichle und rolle ihn anfangs gänzlich ohne Kraftaufwand.

Wenn Du die Wolle aufgelegt hast, kannst Du entweder mit Hilfe einer Gardine gaaaanz leicht per Hand anfilzen und dann rollen, oder Du rollst gleich.

Wenn du von einer Seite ca. 100 mal gerollt hast ( also wirklich nur ganz zart ), dann kannst Du das Paket aufmachen und die Wolle müsste schon so gut halten, dass das Umdrehen kein Problem mehr ist.

Dann von jeder Seite weitere 100 mal rollen. Da kannst Du dann schon zunehmend etwas kräftiger arbeiten.
Danach bearbeite ich meine Schals noch mit Kneten, reiben, werfen usw.

Probiers einfach noch mal. Das wird schon. Jedem geht mal was daneben. Nur nicht aufgeben

GLG, nora
nora ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu nora für den nützlichen Beitrag:
binenelfe (25.04.2013)
Alt 26.04.2013   #6
Filzhexe
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Filzhexe
 
Registriert seit: 11.03.2013
Ort: Südtirol
Beiträge: 1.044
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 110 Danke für 83 Beiträge
Filzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende Zukunft
Standard

Hallo Binenelfe,

mir ist es kürzlich genauso ergangen wie dir, ich hatte dieselben Probleme und ich habe mir immer vorgestellt bzw. eingebildet, wenn ich die Seide auf einer SEite mit Wolle belege, dann müsste die zur Hälfte durch die SEide durchkrabbeln, was sie aber nie getan hat.

Um auf beiden SEiten denselben Effekt zu haben, müsstest du wirklich die Seide auf beiden Seiten gleich belegen.

Tja, und das mit der Geduld muss ich auch erst lernen..., v.a. bei der Seide und ähnlichem

LG
Carmen
Filzhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2013   #7
Mittelalterfan
Senior FilzerIn
 
Registriert seit: 20.02.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 838
Abgegebene Danke: 171
Erhielt 44 Danke für 41 Beiträge
Mittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Hallo Bienenelfe!
. Das wichtigste bei diesen Projekten ist wirklich, dass Du die Wolle nur hauchdünn aufbringst und gaaaaanz sanft und ohne jeglichen Druck arbeitest. Das gelingt am Besten dadurch, dass Du gleich alles aufrollst - wie auch schon Nora geschrieben hat. So mache ich meine Nuno-Objekte auch immer und es klappte bisher ohne Komplikationen. Auch darf nicht zuviel Wasser verwendet werden, damit die Wolle nicht aufschwimmt.

Viel Glück beim Ausprobieren.

LG
Melanie
Mittelalterfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013   #8
Hainichenerin
FilzerIn
 
Benutzerbild von Hainichenerin
 
Registriert seit: 16.03.2013
Ort: Hainichen(Sachsen)
Beiträge: 113
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Hainichenerin wird schon bald berühmt werden
Standard

Hallo,

hätte ich doch genau das vor meinem 1. Schal gelesen.

Nach Stunden rollen,kneten und was man aus Verzweiflung so macht , zum Schluß gleich mit den Handtücher
zum Wasseraufwischen in WAMA geschmissen........hatte ich dann doch einen schönen Schal.

Es hat sehr lange gedauert, bis er überhaupt angefilzt hatte. Aber er ist mir im Wasser formlich davon geschwommen.

Ich werde heute gleich noch einen machen, bzw ein paar Stulpen. Sind nicht ganz so groß.

ABER WIEVIEL WASSER ist denn richtig?

LG Birgit
Hainichenerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013   #9
Mittelalterfan
Senior FilzerIn
 
Registriert seit: 20.02.2013
Ort: Saarland
Beiträge: 838
Abgegebene Danke: 171
Erhielt 44 Danke für 41 Beiträge
Mittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer AnblickMittelalterfan ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Hallo Birgit!

Die genaue Wassermenge zu bestimmen, finde ich auch immer sehr schwierig.
Ich benutze immer eine Ballbrause, tröpfel nur ganz wenig Wasser auf und kontrolliere dann gleich durch vorsichtiges Aufdrücken der eingeseiften Hände, ob die gesamte Wolle bereits durchtränkt ist, oder ob ich noch Wasser nachgeben muss. So gehe ich dann Stück für Stück vor, bis das gesamte Nunoteil gut genässt ist.

Probier es einfach mal aus - mit der Zeit weiß man in etwa, wieviel Wasser man bei Nuno benutzen muss.

Viel Glück und Spaß bei den Stulpen - bin schon gespannt auf das Ergebnis.

LG
Mel
Mittelalterfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013   #10
Filzhexe
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Filzhexe
 
Registriert seit: 11.03.2013
Ort: Südtirol
Beiträge: 1.044
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 110 Danke für 83 Beiträge
Filzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende Zukunft
Standard

Gerade mal so viel Wasser, dass die Wolle nass ist, mit Folie den Rest ausdrücken.
Und sicherlich das Wichtigste: ganz sachte behandeln, damit sich die Wolle nicht vor dem Verbinden mit dem Stoff verfestigt.
__________________
Liebe Grüße

Carmen
Filzhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013   #11
Hainichenerin
FilzerIn
 
Benutzerbild von Hainichenerin
 
Registriert seit: 16.03.2013
Ort: Hainichen(Sachsen)
Beiträge: 113
Abgegebene Danke: 58
Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
Hainichenerin wird schon bald berühmt werden
Standard

Nun wollte ich weinrote Seide nehmen und Ton in Ton arbeiten und mein Kammzug reicht nicht. Alles für die schönen Engelstrompetenblüten gebraucht.
Geht jetzt auch Vlies ganz dünn aufgelegt??
LG Birgit
Hainichenerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013   #12
Filzhexe
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Filzhexe
 
Registriert seit: 11.03.2013
Ort: Südtirol
Beiträge: 1.044
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 110 Danke für 83 Beiträge
Filzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende ZukunftFilzhexe hat eine glänzende Zukunft
Standard

Meiner Meinung nach müsste das auf alle Fälle gehen - wenn für dich die Farben passen, wieso nicht?
Ich habe auch bei meinem blauen Nunoschal 2 verschiedene Wollen verwendet.
__________________
Liebe Grüße

Carmen
Filzhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Filzhexe für den nützlichen Beitrag:
Hainichenerin (25.06.2013)
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ich komm einfach nicht los davon Habibi Mitglieds-Buch 93 06.02.2014 18:12
1. Versuch Nassfilzen ging glaub ich daneben?? kalinka Filzen 18 04.02.2013 15:56
Wolle verfilzt nicht Summie18 Filzen 15 22.06.2010 17:52
muster hält nicht koursty Filzen 5 22.02.2010 12:16
Seide einfilzen aki_n Filzen 9 07.12.2008 18:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:13 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch