Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Filziges > Filzen

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2010   #1
Luna
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Luna
 
Registriert seit: 08.06.2010
Ort: Eltville am Rhein
Beiträge: 405
Abgegebene Danke: 66
Erhielt 26 Danke für 24 Beiträge
Luna ist einfach richtig nettLuna ist einfach richtig nettLuna ist einfach richtig nettLuna ist einfach richtig nettLuna ist einfach richtig nett
Standard Wolle verbindet sich nicht

Einen schönen guten Abend Euch,

ich bin ganz ratlos und geknickt jetzt hab ich doch schon etliche Puschen gefilzt und noch nie es ist passiert das sich die eine Wolle nicht mit der anderen verbunden hat.

Ich habe Kammzug Merinowolle für innen genommen, wie immer zuerst gelegt, gewendet und Ränder rumgeschlagen, wieder gewendet und gelegt usw.

Dann obenauf Gotland Vlieswolle draufgelegt und das gleiche Verfahren. Wie ich den Einschnitt mache sehe ich das sich die grüne Merinokammzug nicht mit dem Vlies verbunden hat.

Habt Ihr sowas schon mal erlebt? Ich versteh das nicht

Jetzt geht es mir wie Susi mit dem Schal....grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

LG Luna
__________________
no risk no fun
www.filzwollwerk.de
Luna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2010   #2
Anne
Senior FilzerIn
 
Registriert seit: 10.03.2009
Ort: Köln
Beiträge: 594
Abgegebene Danke: 44
Erhielt 85 Danke für 49 Beiträge
Anne kann auf vieles stolz seinAnne kann auf vieles stolz seinAnne kann auf vieles stolz seinAnne kann auf vieles stolz seinAnne kann auf vieles stolz seinAnne kann auf vieles stolz seinAnne kann auf vieles stolz seinAnne kann auf vieles stolz seinAnne kann auf vieles stolz sein
Standard

Auch dir einen schönen Abend - trotz der Puschenpanne...

Ich weiß jetzt nicht, was du anders gemacht als bei den anderen Puschen - vielleicht das Merino zu stark angefilzt. Mir würd zwei Rettungstipps einfallen.

Wenn du jetzt den Einschnitt machst, hast du ja vermutlich noch ein wenig Spiel zum nachfilzen. Dann würde ich zur feinen Filznadel greifen und die Stücke damit gründlich bearbeiten und dann fertigfilzen. Das wird die Optik etwas verändern, weil du die Farben an Einstichen mischt - kann aber auch gut aussehen - meliert eben.

Wenn die beiden Schichten sich so wenig verbunden haben, dass du sie noch auseinander nehmen kannst, kannst du auch die Schichten, die sich noch verfilzen sollen vorsichtig mit einer Drahtbürste bearbeiten, so dass sie so weit aufrauen, dass du wieder filzen kannst.

Vielleicht passt eins davon?

Liebe Grüße,

Anne
Anne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2010   #3
Toffel
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Toffel
 
Registriert seit: 21.05.2010
Ort: nürnberg
Beiträge: 507
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 57 Danke für 42 Beiträge
Toffel ist ein wunderbarer AnblickToffel ist ein wunderbarer AnblickToffel ist ein wunderbarer AnblickToffel ist ein wunderbarer AnblickToffel ist ein wunderbarer AnblickToffel ist ein wunderbarer AnblickToffel ist ein wunderbarer AnblickToffel ist ein wunderbarer Anblick
Standard

Hi Luna,
oh ich glaube das kenne ich. Die schneller filzende Schicht war oben und die untere ist "nicht mitgekommen" . Bei mir hat sichs immer noch beheben lassen:
  • schön heiß Wasser draufschütten
  • die Hände mit Druck drauflegen und leicht vor und zurückbewegen, OHNE dass die Hände die oberste Schicht streicheln oder reiben. es ist eher ein hin und herbewegen des GANZEN stücks
schwierig zu beschreiben , geht aber recht einfach

sonst Pn mir und wir können mal telefonieren, wenn Du magst

gruß
Toffel
Toffel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2010   #4
Luna
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Luna
 
Registriert seit: 08.06.2010
Ort: Eltville am Rhein
Beiträge: 405
Abgegebene Danke: 66
Erhielt 26 Danke für 24 Beiträge
Luna ist einfach richtig nettLuna ist einfach richtig nettLuna ist einfach richtig nettLuna ist einfach richtig nettLuna ist einfach richtig nett
Standard

Hallo Anne und Toffel,

@Anne, Deine Anregungen hab ich alle schon versucht umzusetzen, leider ohne Erfolg :-(

Toffel.....da bin ich froh das es mir nicht nur alleine so geht. Könnte gut sein das der Kammzug langsamer filzt wie das Vlies. Zumal die obere Schicht Vlies sehr dick war und so dir Reibung für den Merinokamm nicht hoch genug.

Mit von innen filzen war nicht mehr weil ich alles schon gewalkt habe, aber für die Zukunft danke für den Tipp!

Jetzt hab ich im wilden Zorn den Rand ganz runter geschnitten, es sind jetzt Slipper geworden dann hab ich mit dem Walkholz wie wild die Ränder nachgefilzt und jetzt ist es etwas besser. Erst mal trocknen lassen und dann schau ich erst wieder welche Stellen noch offen sind

Ganz lieben Dank für Dein Telefonangebot.....falls nötig greife ich gerne darauf zurück.

Ich mach morgen mal ein Foto von den "Unglückspuschen"

LG Luna
__________________
no risk no fun
www.filzwollwerk.de
Luna ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wolle verfilzt nicht Summie18 Filzen 39 30.08.2020 15:52
Typisches Filzland oder nicht Sabine Sonstiges 11 21.04.2010 19:10
muster hält nicht koursty Filzen 5 22.02.2010 12:16
na, so ganz neu bin ich hier zwar nicht...... filz-t-raum.ch Mitglieds-Buch 2 01.02.2009 22:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:26 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch