Filzrausch - Profi-Qualität zum Filzen, Spinnen, Weben und Stricken seit 1994 - zur Startseite wechseln Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Zurück   Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum > Filziges > Sonstiges

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2009   #1
Susi
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Susi
 
Registriert seit: 02.11.2008
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 936
Abgegebene Danke: 153
Erhielt 72 Danke für 63 Beiträge
Susi kann auf vieles stolz seinSusi kann auf vieles stolz seinSusi kann auf vieles stolz seinSusi kann auf vieles stolz seinSusi kann auf vieles stolz seinSusi kann auf vieles stolz seinSusi kann auf vieles stolz seinSusi kann auf vieles stolz sein
Standard Naßfilzen: Wo filzt ihr?

Guten Morgen,
ich habe gestern eine Wärmflaschenhülle auf dem kleinen Abtropfbrett meiner Spüle gefilzt. Nicht gerade der ideale Ort...da ich ziemlich alles in unmittelbarer Umgebung unter Wasser gesetzt habe. Gibt es geeignetere Filzorte als das Ablaufbrett der Spüle....Ich fürchte, ja.........

Bis jetzt habe ich nur Kleinteile (hauptsächlich Blumen oder kleine Teddybären) naßgefilzt

Bitte um Vorschläge.

Viele ratlose Grüße
von Susi
Susi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2009   #2
Kimara
FilzerIn
 
Benutzerbild von Kimara
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge
Kimara sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreKimara sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreKimara sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Hallo Susi,

es gibt unendlich viele Möglichkeiten:

Tablett
Backblech (um mal die Haushaltsutensilien einzubeziehen)

Einfach Noppenfolie auslegen. Wenn du magst und Angst hast, das etwas überläuft (evtl weil du Teppichboden hast) legst du an den Rand des Tisches gerollte Handtücher aus.

Eine andere Möglichkeit ist sich aus stabiler LKW-Plane und Klemmen eine Art Wanne zu bauen, die man bei Bedarf ganz leicht wieder wegräumen kann.

Alle flache und wasserresitenten, die groß genug sind eignen sich in der Regel um zu filzen. Lass einfach der Fantasie freien Lauf

Mit meinen Filzkindern nehme ich (je nach Größe des Filzgegenstandes) gerne Tabletts.
Dann können wir die Filzsachen auch einfach einmal liegen lassen bis zum nächsten Tag.

....und es gibt vermutlich noch unendlich viele andere Möglichkeiten.

Viel Spass dabei
Verfilzte Grüße
Claudia
Kimara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2009   #3
Susi
Senior FilzerIn
 
Benutzerbild von Susi
 
Registriert seit: 02.11.2008
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 936
Abgegebene Danke: 153
Erhielt 72 Danke für 63 Beiträge
Susi kann auf vieles stolz seinSusi kann auf vieles stolz seinSusi kann auf vieles stolz seinSusi kann auf vieles stolz seinSusi kann auf vieles stolz seinSusi kann auf vieles stolz seinSusi kann auf vieles stolz seinSusi kann auf vieles stolz sein
Standard

Hallo Claudia,
danke für den Tip mit der LKW-Plane. Die Idee mit der Wanne finde ich gut.

Könnte man eigentllich auch auf dem Balkon filzen oder ist die Umgebungstemperatur für den Filzvorgang wichtig?

Und ist es ratsam, sich einen billigen Tisch vom schwedischen Möbelhaus zu kaufen, den man als Filztisch benutzt??? Sind die dann auch standfest? Ich habe nur einen großen alten Küchentisch aus Holz (ca. 100 Jahre alt), den ich nicht als Filztisch mißbrauchen möchte......

Viele Grüße
von Susi
Susi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2009   #4
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 776 Danke für 438 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

Hallo Susi,

es spricht eigentlich nichts gegen Deinen alten Tisch, der ist wahrscheinlich standfester als alle Tische vom Schwedischen Möbelhaus . Was aber wirklich sehr sinnvoll ist, sind Arbeitsböcke, die sind nämlich Höhenverstellbar und das ist wirklich sehr sinnvoll. Je nach Arbeit kannst Du damit im Stehen oder im Sitzen filzen. Entweder kommt darauf eine einfache Arbeitsplatte oder wie ich es bevorzuge eine Filzplatte mit Rand und Abfluss. Sowas läßt sich leicht selbst basteln und ist Gold wert für die Filzarbeit, vor allem mit Kindern.

Die Außentemperatur ist außerdem nicht wesentlich, wenn man mal von kalten Fingern absieht. Ich filze am liebsten Draußen, nur wird es jetzt bereits tagsüber zu kalt um in Ruhe filzen zu können.

Für kleine Arbeiten benutz ich außerdem gerne eine Schuhabtropfwanne. (flache Kunststoffwannen für die Schuhe im Winter) Die gibt's jetzt bald wieder überall zu kaufen. Darin hab ich eine Kuststoffmatte mit kleinen Noppen gelegt. (auch vom schwedischen Möbelhaus)

Und dann hat mir ein Freund erzählt, dass es fürs Auto Kofferraumeinlagen geben soll, die ebenfalls über einen kleinen Rand verfügen und deutlich größer seien. Die gibt's dann im Autozubehörmarkt.

viele Grüße
Margit
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Triluna für den nützlichen Beitrag:
Susi (03.10.2009)
Alt 25.09.2009   #5
Faja
FilzerIn
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 31
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Faja schreibt öfter mal
Standard

hallo ihrs,
ich filze gern im garten - mein mann hat mir nen zerlegbaren riesentisch (1x2m) gebaut, der im sommer draussen steht. das wasser halte ich in thermoskannen heiß. oder milchkochtopf und stöfchen mit kerze. mit autogummiteppichen hab ich auch schon gefilzt, geht super. seit ich aber (danke, frieder!) weiß, das man echt wenig wasser zum filzen benötigt, nehme ich auch in der küche die ceranplatte mit nem handtuch drauf als arbeitsfläche. für kleinere dinge ne gute alternative, finde ich.
Faja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2009   #6
Kimara
FilzerIn
 
Benutzerbild von Kimara
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 74
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge
Kimara sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreKimara sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreKimara sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard

Huhu Susi,

ich denke das kommt auf den Tisch an.
Ist es ein lackierter Tisch? Ist er dir sehr wichtig? Oder darf auch mal was drankommen?
(z.B. die Schere fällt einem aus der Hand )

Oder ist er geölt/gelaugt - dann würde ich ihn lieber nicht benutzen.

Die Feuchtigkeit steigt schnell und gern mal unter die Folie/Automatte ect - und du ärgerst dich.

Die Idee mit dem Arbeitsböcken von Triluna find ich auch klasse... wenn du den PLatz hast...da hast du unenpfindliches Material, welches du auch verstauen kannst.

Neu kaufen: auch beim schwedischen Möbelladen gibt es stabile Tische.. in meinem Wohnzimmer steht einer - der ist ziemlich massiv
Und in meinem Arbeitszimmer steht einer von jenem schwedischen.... du weißt schon *g..., der ist schon fast 30 Jahre alt... und hält und hält und hält.

Ich bin eher jemand, der schaut was er hat und bastel mir was draus. Wenn du dann später mehr filzt oder merkst: HEY.. da muss was stabileres her - dann kann man ja immer noch nach was anderem schauen.
Wär aber meins... guck einfach mal was dir besser liegt!

Ganz viel Freude beim *Wollen*
Claudia
Kimara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2009   #7
filzlaus
FilzerIn
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
filzlaus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hallo Susi,

ich bin auch eine begeisterte Filzerin und filze auch Kleidungsstücke. Bei mir hat es auch immer Überschwemmungen gegeben. Dann habe ich mich in den Garten verzogen und dort gefilzt. Aber das war auch nicht gerade optimal, deshalb habe ich mir ein Edelstahl- und ein großes Alu Filzbord angeschafft. War nicht ganz billig, aber dafür habe ich jetzt keine Probleme mehr mit der Überschwemmung. Das Filzbord ist eine Wanne mit Ausguss. Eine echt super Sache. Seither filze ich im Esszimmer auf dem Tisch. Keine Überschwemmungen mehr, keine kalten Finger und ich kann das ganze Jahr filzen. Wenn Du Interesse hast, kann ich Dir ja mal die Adresse für die Filzbord´s durchgeben.

Wollige Grüße Filzlaus
filzlaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2009   #8
Sprotte
FilzerIn
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: in Ostwestfalen, der meistunterschätzten Region Deutschlands
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 21 Danke für 15 Beiträge
Sprotte ist ein sehr geschätzer MenschSprotte ist ein sehr geschätzer MenschSprotte ist ein sehr geschätzer MenschSprotte ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard Man muss nur wollen...

Hallo zusammen,

ich habe oft Leute in meinen Kursen, die glauben, aus Platzgründen zuhause nicht filzen zu können und dann fassungslos vor dem Foto meiner kleinen Küche stehen. Ich filze immerhin so viel, dass ich den Kram verkaufen muss Meine Küche hat gerade mal 6 Quadratmeter, darin entsteht ALLES - lange Schals und Tuniken und Badezimmerteppiche und viele viele Schuhe...

Ich mache das so:

Alles was draufpasst, entsteht auf dem Abtropfblech der Spüle. Kinderschuhe, Schnüre, Schmuck, Schalen, Hüte.
Sachen, die etwas größer sind, kommen auf eine Gummimatte mit Rand fürs Auto (kostet beim Zubehörhändler ca. 15 €, im Herbst gibt es manchmal gute Angebote bei Lidl oder Aldi füe einen Viererpack)
Noch größere Werke entstehen auf dem Küchentisch (50 x 70 cm): drei Lagen Handtücher darauf, darauf die Moonwalk-Matte zum Rollen, darauf die Gardine - und los. Für Schuhe und Taschen reicht das gerade. Wenn ich es mit dem Wasser übertreibe und die vollgesogenen Handtücher anfangen zu tropfen, kommen die Handtücher schnell in die Schleuder und feucht wieder auf den Tisch. Als ich in der Anfangszeit noch mehr Wasser brauchte als heute, habe ich an den Tischrändern Rohrisolierungen (0,80 € pro m im Baumarkt) mit Kreppband befestigt und darüber eine dünne Folie gelegt. So entsteht eine Wanne, in der sich das Wasser sammelt.
Für alles andere (Klamotten, Schals, Teppiche) lege ich eine dicke blaue Baufolie auf den Küchenboden, darauf die Handtücher und die Matte. Meine Knie schone ich bei dieser "Bodenarbeit" durch ein Kniekissen aus dem Gartenmarkt.
Wenn man mit Gardinen arbeitet, hat man den Vorteil, die Arbeit zu fast jedem Zeitpunkt unterbrechen und die Küche für die hungrige Meute freizugeben zu können. Einfach einrollen und auf einem Geschirrabtropfgitter in der Dusche parken.

Bei Karin Tegeler auf Fehmarn habe ich gesehen, dass sie auf ihren Arbeitstisch eine dicke Schaumstoffmatte und darauf eine beschichtete Holzplatte legt und so eine perfekte, rückenschonende Arbeitshöhe erreicht. Jedes Mal, wenn ich Rückenschmerzen bekomme, beschließe ich, es auch mal so zu machen... Verstellbare Tischböcke wären natürlich der Hit, aber meine Männer wollen einen richtigen Tisch in der Küche...

Bei Kinderkursen, wo nur ganz kleine Dinge wie Kugeln und Schnüre entstehen, bringen die Kinder ein Backblech und eine Legoplatte mit, die hat jeder zuhause. Legoplatten sind wirklich perfekt zum Rollen von Filzschnüren und Kugeln! Damit die Legoplatte auf dem Blech nicht verrutscht, lege ich jeweils zwei Schwammtücher drunter.

Viel wichtiger als einen "richtigen" Arbeitsplatz finde ich persönlich übrigens eine Wäscheschleuder, die die Handtücher schnell entwässert und die Trockenzeit der fertigen Filzstücke enorm verkürzt. Meine Schleuder schleppe ich zu jedem Kurs und jedem Kindergeburtstag mit. Bei den Kursen kommen die Leute so mit fast trockenen Sachen nach Hause und ich habe nicht das ganze Auto voller nasser Handtücher.

Es grüßt
Sprotte
Sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Sprotte für den nützlichen Beitrag:
Susi (03.10.2009)
Alt 03.10.2009   #9
sarabi
FilzerIn
 
Benutzerbild von sarabi
 
Registriert seit: 28.09.2008
Ort: Raum Hameln
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge
sarabi wird schon bald berühmt werden
Standard

Hallo Sprotte,

habe von der Moonwalk-Matte noch nie gehört??? Was ist denn das? Danke und lieben Gruß

sarabi
sarabi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2009   #10
Sprotte
FilzerIn
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: in Ostwestfalen, der meistunterschätzten Region Deutschlands
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 21 Danke für 15 Beiträge
Sprotte ist ein sehr geschätzer MenschSprotte ist ein sehr geschätzer MenschSprotte ist ein sehr geschätzer MenschSprotte ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard Moonwalk

Hallo,

Moonwalk-Matten sind dicke Antirutsch-Matten für den Saunabereich. Es gibt sie im Baumarkt in beliebiger Länge von der Rolle. Sie kosten (glaube ich) so um die 14,- € pro Meter. Sie sind geriffelt und gelocht und nahezu unverwüstlich. Die von einigen Büchern empfohlenen Bambus-Rollos sind mir zu schimmelanfällig und neigen dazu, irgendwann voller Wollfasern zu hängen.
Mit den Moonwalkmatten kann man super rollfilzen, sie trocknen schneller als Bambus und man kann sie treten, werfen, brutal rollen und mit sauheißem Wasser begießen, ohne dass sie kaputtgehen. Anhängende Wollfasern lassen sich einfach abstreifen.
Für Naturmaterial-Puristen sind sie bestimmt igittigitt, aber ich liebe diese unverwüstlichen Dinger.

Bunte Grüße,
Sprotte
Sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Sprotte für den nützlichen Beitrag:
Susi (04.10.2009)
Alt 04.10.2009   #11
Thoma
FilzerIn
 
Registriert seit: 21.07.2009
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Thoma schreibt öfter mal
Standard Naßfilzen - höhenverstellbare Lösung

Hallo Sprotte,

da ich mit meinen 1,83 m und einem kaputten Rücken sehr auf eine große Höhe angewiesen bin und wir ebenfalls einen richtigen Tisch in der Küche haben wollten, sind wir nach vielen Überlegungen und Verwerfen dieser Ideen durch Zufall in jenem schwedischen Haus bei der Suche nach einem Computertisch für den Gatten auf ein elektrisch verstellbares Untergestell gestoßen, das auch mit normal parallel stehenden Füßen zu haben war. Darauf kam eine massive Holzplatte (1,50 x 70(?) m) ebenfalls von dort und nun sind alle glücklich:
Wir haben einen Eßplatz auf 83 cm, einen verstellbaren Arbeitsplatz für alle anfallenden Küchenarbeiten oft auf 1 m, der Gatte seinen Zweitcomputerarbeitsplatz auf Zwergenhöhe, ich einen super Filztisch auf 1,10 - 1,30 m. Und jeder hat so seine Lieblingshöhe - absolut tödlich bei Stromausfall, was hier öfter passiert.
Das Teilchen war nicht gerade spottbillig, hat seinen Preis aber durch die intensive Nutzung schon wieder rausgeholt.
Tip: Weihnachten naht
Gute Nacht
Thoma
Thoma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2009   #12
sarabi
FilzerIn
 
Benutzerbild von sarabi
 
Registriert seit: 28.09.2008
Ort: Raum Hameln
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge
sarabi wird schon bald berühmt werden
Standard

Vielen lieben Dank,

ich glaub, die hab ich schon einmal gesehen und hab überlegt, ob ich mir nicht auch eine zulege.
Wünsch euch noch ein schönes Wochenende.

Lieben Gruß

sarabi
sarabi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2009   #13
Thoma
FilzerIn
 
Registriert seit: 21.07.2009
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Thoma schreibt öfter mal
Standard elektrisch verstellbare Tischlösung

Hallo Sprotte,

mit 1,83 m Größe und einem kaputten Rücken gesegnet haben wir unserer Küche einen Höhenflug verpaßt. (Kleinere Freunde machen da große Augen)

Der Küchentisch war ein Problem, da er zugleich viele Funktionen erfüllen sollte. Nachdem wir unzählige Ideen entwickelt und genauso oft verworfen haben, trafen wir
in jenem schwedischen Haus auf der Suche nach einem Computertisch für den Gatten auf ein elektrisch verstellbares Untergestell, das auch mit parallel stehenden Beinen zu haben war. Darauf kam eine massive Holzplatte von 1,50 m Länge (ebenfalls dort gekauft), die wir ölten. Zugegeben eine nicht so preiswerte Lösung, aber der (gesundheitliche) Nutzen hat es wieder ausgeglichen.

Nun haben wir einen festen Eßplatz in 82 cm, einen Arbeitstisch ab 1m , einen Zweit-Computerplatz für den Gatten in Zwergenhöhe und einen Filztisch zwischen 1,10 und 1,30 m Höhe.
Alle sind zufrieden, aber wehe, der Strom fällt aus!

Viele Grüße
Thoma
Thoma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2009   #14
Triluna
AnleiterIn
 
Benutzerbild von Triluna
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 2.218
Abgegebene Danke: 112
Erhielt 776 Danke für 438 Beiträge
Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.Triluna ist ein Kronjuwel des Filzforums.
Standard

Hallo Thoma,

Ich stell mir gerade vor ich bin bei Dir zu Besuch, ich würd mich fühlen wie ein Kleinkind. Auf Deinen Filztisch mit 1,30 m Höhe würde ich gerade mal so hinaufsehen, mit gerade mal 1,53 m Höhe gehör ich in Deinem Haushalt wohl eher zu den Zwergen.

Grüßle
Margit
Triluna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2009   #15
Heidrun
FilzerIn
 
Registriert seit: 24.02.2009
Ort: In Bayern
Beiträge: 89
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Heidrun schreibt öfter mal
Standard

Hallo zusammen,
habe eben die Beiträge zu diesem Thema gelesen.
Nun frage ich mich: wie macht Ihr alle das : "im Garten filzen" ???
Diese Idee hatte ich auch einmal, nur, bei mir hat alles der meiner Meinung nach gar nicht vorhandene Wind mitgenommen. Mußte dann schnell die ausgelegte Wolle beschweren und anfeuchten - war nicht ganz der Brüller !!
Herzliche Grüße, Heidrun
Heidrun ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
nassfilzen, ort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Traubenhenkel naßfilzen Susi ...wie geht das? 4 08.06.2009 22:00
Filzt Texelwolle? Kimara Filzfasern 6 07.03.2009 23:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:31 Uhr.


©1998-2017 Filzrausch