Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum (https://forum.filzrausch.de/index.php)
-   Handspindeln (https://forum.filzrausch.de/forumdisplay.php?f=46)
-   -   Wieviele Spindeln braucht man? (https://forum.filzrausch.de/showthread.php?t=2725)

Blausternchen 22.11.2017 13:16

Wieviele Spindeln braucht man?
 
Hallo,

mir ist schon aufgefallen, dass viele Spinnerinnen mehrere Handspindeln besitzen. Dass man eine leichte Spindel für dünne Fäden benutzt und eine schwerere für dicke Fäden, das ist mir klar. Aber wozu noch mehr Spindeln? Für jede Fadenstärke eine eigene Spindel? Oder auch aus einem anderen Grund?

Mit meiner 53g Spindel bekomme ich nur sehr bedingt dünnere Fäden hin. Deshalb plane ich mir eine weitere Spindel zu kaufen. Im Internet habe ich einen Shop gefunden, der 15 - 20 g leichte Spindeln anbietet. Man kann Wünsche äußern, welches Gewicht man gerne möchte. Was würdet ihr empfehlen, eher die leichtre 15 g oder doch lieber eine 20 g Spindel?
Am Ende soll ein Garn entstehen, das in etwa so dick ist wie ein gewöhnlicher Wollfaden, kein Nähgarn. :D

LG Tanja

ClaudeA 22.11.2017 15:56

25 - 30g. Würde ich sagen.

15g ist schon seeeeehr leicht. Da hätte ich persönlich ziemlich Respekt vor.



Man kann mehrere von der gleichen Art und Weise / Gewicht / etc haben, weil:

- man sich bei einem großen Projekt erst aufs Spinnen konzentrieren kann, und dann aufs Verzwirnen

- es auch eine Lazy Kate für Spindeln gibt, und du somit die vollen Spindeln direkt einhängen kannst, anstatt den Faden zum Knäuel zu wickeln, oder ihn mit sich selbst zu verzwirnen

- es sich zu einer Sucht entwickelt und immer wieder Neues ausprobieren möchte

- weil sie schön sind und man sie einfach haben möchte :D

Blausternchen 22.11.2017 17:09

Hallo Claudia,

vielen Dank für deine Ausführungen, lach! Ja, es gibt wirklich wunderschöne Spindeln, gerade die mit Maserungen, da macht das spinnen sicherlich noch mehr Freude.
Aber auch die anderen Argumente klingen überzeugend. Wenn man sich mit einer Lazy Kate das umständliche Faden abwickeln ersparen kann, ist das eine tolle Sache.
Spindeln sind zum Glück recht günstig zu haben, da kann man sich gut ein paar gönnen.

Fürs erste will ich jetzt aber eine leichte Spindel haben. Gut, dann werde ich mich nach einer ca. 30 g Spindel umschauen. Die meisten sind relativ schwer, wie die, die ich schon habe. Nur bei einem Shop gab es die ganz leichten. Ich werde weiter suchen.

LG Tanja

Blausternchen 26.11.2017 15:49

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo,

meine zweite Spindel ist gestern gekommen, ich habe heute ein kleines Stück damit gesponnen um sie auszuprobieren. Alles bestens! Sie sieht nicht nur hübsch aus, sondern ist mit 36 g auch ganz leicht. Meine erste Spindel wiegt 53 g. Die beiden ergänzen sich ganz gut wie ich finde.

ClaudeA 26.11.2017 19:07

Die sieht echt toll aus.
36g ist doch vollkommen ok. Ich habe mir heute erst noch eine neue bestellt, die hat 32g. Also nicht wirklich weit voneinander entfernt.

Ich bin gespannt, wie du so auf Dauer zufrieden bist und Erfahrungen sammelst. =)

Filzröschen 27.11.2017 16:28

Sehr hübsch ist die Spindel, und der Faden ist ja schon richtig dünn! :daumenhoch: Manchmal sieht man ja so wunderschöne Spindeln, da könnte man echt zum Sammler werden...

ClaudeA 25.02.2018 09:38

Blausternchen, wie kommst du zurecht mittlerweile?? :)

Ich war so unregelmäßig hier... man man man.....
Schande über mich!

Blausternchen 28.02.2018 13:45

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Claudia,

naja, ich bin immer noch im Anfängermodus.:o So viel spinne ich eigentlich nicht und seit meinem Schal habe ich nur noch 3 kleine Knäul zu je ca. 20 g gemacht. Das dürfte in etwa jeweils einem vollen Webschiffchen entsprechen.
Wenn ich genügend davon zusammen habe, dann gibt es irgendwann einen neuen Schal. Es eilt jedoch nicht, für diesen Winter bin ich mit Schals versorgt und ich hoffe, dass man auch bald keinen dicken Schal mehr braucht. So langsam habe ich den Winter satt, die Kälte wäre im Januar willkommen gewesen, jetzt steht mir der Sinn nach Frühling.
Ich habe ein Foto von meinen kleinen Knäulen angehängt. Ich mag melierte Wolle total gerne.
Es ist übrigens Einfädiges Garn, das ich zur Stabilisierung nachgefilzt habe, ein ganz nettes Experiment. Auf die Art wird das Garn viel dünner, als mein bisheriges "Elefantengarn".

Entschuldigung, dass ich mich jetzt erst melde, ich war ein paar Tage auch nicht im Forum unterwegs.

LG
Tanja

*Manuela* 01.03.2018 11:07

Tanja dein Garn sieht toll aus, mir gefällt das linke Garn besonders gut. :daumenhoch:

Blausternchen 02.03.2018 10:09

Vielen Dank, das bunte mag ich auch sehr gerne. Ich denke, ich werde von jeder Sorte einige machen und bin dann gespannt, wie das gewebt aussieht. Aber wie schon gesagt, das kann dauern, da ich immer mal wieder zwischendurch, wenn mir gerade danach ist wieder ein Mini-Knäul spinne.

LG Tanja

ClaudeA 02.03.2018 10:13

Das ist ja egal. Hauptsache den Spaß nicht verlieren. 😘

ClaudeA 26.05.2018 13:38

Ich hab nun eine gaaaaanz feine Spindel mit 16g.
Und darauf ist gaaaanz feines Alpaka.


Huiuiui :daumenhoch:

Filzröschen 29.05.2018 14:35

Foto? :) Was ist es denn für eine?

ClaudeA 29.05.2018 21:11

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Eine Gebrauchte.

Lacespindel von Matthes, 16g und 18cm lang - aus Ulmenholz.

Hier ist se.
Probespinnen mit Alpaka. :daumenhoch:

Filzröschen 30.05.2018 11:55

Oh, klasse! Ich bin ja fürs Spindeln total unbegabt, dabei gibt es so schöne Exemplare :rolleyes:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:20 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
©1998-2017 Filzrausch