Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum (https://forum.filzrausch.de/index.php)
-   Filzfasern (https://forum.filzrausch.de/forumdisplay.php?f=7)
-   -   Welche Wolle eignet sich zum Filzen mit der Reverse-Nadel (https://forum.filzrausch.de/showthread.php?t=2980)

Chrisly 10.12.2021 10:41

Welche Wolle eignet sich zum Filzen mit der Reverse-Nadel
 
Hallo, ich möchte einen Fuchs filzen. Durch das Arbeiten mit der Reverse-Nadel möchte ich eine Felloptik erzielen.
Welche Wolle eignet sich generell für diese Arbeiten?

Gruß
Chrisly

sabs10 14.12.2021 19:58

Hallo, die Reversnadel klappt am besten bei Vlieswolle :) ob Bergschaf ( eher grob ) oder Merinovlies ist egal. Für Tiere nehme ich Bergschaf, geht am schnellsten.
Kammzug klappt nicht.
Gutes Gelingen :daumenhoch:

Chrisly 14.12.2021 21:34

Danke für die Info

Floriane 15.12.2021 11:48

Kammzug geht schon, aber viel mühseliger und anschließend muss man viel rasieren! Eventuell könnte ich mir vorstellen, dass das Fell sogar mit Kammzug besser erscheint, aber ich hab es noch nicht ausprobiert. Kammzug ist glatter als Vlies, besonders Bergschaf.

Aber wie gesagt, Kammzug lässt sich viel mühevoller nadeln, braucht sehr, sehr lange und bleibt immer etwas weicher in der Festigkeit als Bergschaf.

Achte bei Vlies auf die mic-Zahl. Mind. 26, dann funktioniert es gut.
Sonst nadelst Du genauso mühsam wie bei Kammzug. Und brauchst unendlich viel Wolle. Ich benütze feinere Wolle höchstens für die oberste Schicht um Feinheiten aufzunadeln.

sabs10 15.12.2021 12:25

Floriane, nadelst du echt Kamnzug? Erst aber nass oder?
Hab festgestellt das selbst nach dem nassfilzen die Löcher zu gut sichtbar bleiben.
Hm, nö nicht meins 😅

Chrisly 15.12.2021 13:10

Den Körper filze ich eh mit anderer Wolle bis der passt. Lediglich die letzte Schicht möchte ich dann mit Reverse-Nadeln als Fell herausarbeiten.

Habe schon mit Merino im Strang Stückchen für Stückchen Fell aufgefilzt - ne furchtbare Arbeit, die sich aber lohnt.
Bei kleineren Tieren wollte ich dann mit der Reverse-Nadel arbeiten

sabs10 15.12.2021 16:07

Ok, hab ich bri meiner Katze auch so gemacht mit Haarbüschel für Haarbüschel einpflanzen😅 ist richtig viel Arbeit.
Mit der Reversnadel ist es, finde ich, flauschiger, wuckeliger😉
Hoffe doch auf Foto wenns fertig ist😊

Chrisly 15.12.2021 17:15

Zuerst muss ich mal Filzwolle bestellen:daumenhoch:

Floriane 16.12.2021 15:36

@sabs ich nadle nur zur Not Kammzug, keine Sorge. Ist mir wirklich zu auch mühselig. Aber so als letzte Schicht könnte ich es mir schon vorstellen, allerdings nicht 100%.
Meine Sorge wäre, dass die Flusen zu lange sind, um nach oben zu kommen, und man dann mit der Schere doch noch Hand anlegen muss. Aber ein Versuch wäre es wert.

Die Löcher verschwinden mit einer Oberflächennadel seitlich gestochen. Aber nur, wenn man den Kammzug nicht in in Reih und Glied aufgelegt hat, sondern vorher schon etwas gezupft und gemischt hat.


Chrisly oh ja bitte Bildchen, wenn es fertig ist ;-) Wir sind hier sehr neugierig.

Stimmt das Fell mit Kammzug einzeln aufzufilzen ist wirklich mühselig sieht aber definitiv sehr schön aus. Für Tier auf alle Fälle perfekte Option. Einzig, ich wage es dann nicht mehr die Tiere abzustauben. Da sind mir die normal gefilzten Tiere lieber ;-)

Chrisly 16.12.2021 17:03

[ https://forum.filzrausch.de/picture....d=9943&thumb=1 https://forum.filzrausch.de/picture....d=9942&thumb=1 https://forum.filzrausch.de/picture....d=9941&thumb=1

Hier mal ein paar Schnappschüsse

Floriane 17.12.2021 15:11

Ja wie schön sind die denn!!!! Wow Du machst geniale Tiere. So naturgetreu und noch groß, Hammer!! Oh da freu ich mich noch mehr, dass Du hergefunden hast. Da würd ich mich sehr über Austausch freuen :-)))
Auch wenn es gerade hier ruhiger ist, ich schau fast täglich vorbei.

Magst Du vielleicht ein Album anlegen? Müsstest eigentlich langsam genug Beiträge haben, sie anzulegen und unsere zu sehen.

Hach wie schön, ist ne sehr nette Truppe hier.

sabs10 17.12.2021 19:52

Wahnsinn Chrisly, diese Tiere sehen ja richtig echt aus! Perfekt!

Da wäre ein Album schon interessant von deinen Tieren.

Es ist ruhig hier, aber wie man sieht lohnt es sich doch ab und zu mal wieder vorbei zu schaun :)

Chrisly 18.12.2021 10:12

Vielen Dank :o Ich werde nach den Feiertagen mal schöne Bilder machen und in einem Album reinstellen.

Ich bin durch Umwege zum Filzen gekommen. Eigentlich entwerfe und nähe ich Teddybären und Naturtiere. Diese stelle ich auch auf Fachmessen aus - durch Corona leider schon 2 Jahre nicht mehr.

Es war oft ein Problem die geeigneten Materialien für die Schnauzen zu finden - so kam ich durch eine Bekannte zur Filzwolle.. Der nächste Schritt war dann bei einem Schneeleoparden die Fellzeichnung am Kopf durch Filzwolle im Band einzufilzen. Danach kamen ein paar Bären und ein Mecki und schließlich die Äffchen...

Den Schimpansen habe ich für einen Kurs entworfen. Da ist das Gesicht überfilzt. Das Gesicht des Orang ist komplett gefilzt. Erst trocken und dann nass damit die Poren verschwinden.

Zwischendrin habe ich ein paar Lampen nass gefilzt.

Nach Weihnachten werde ich das nächste Projekt starten und mich vorher hier mit Wolle eindecken:daumenhoch:

Floriane 18.12.2021 11:25

Das hört sich sehr spannend an! Ich freu mich drauf.
Frag einfach, wenn wir weiterhelfen können, sehr gerne. Wobei dein Niveau schon sehr hoch ist!!!
Ob wir da noch viel helfen können ;)
Dennoch, liebend gerne.

Tiere mache ich auch am liebsten. Auch wenn ich noch in jeglicher Stil-Hinsicht arbeite, je nach Lust und Laune realer oder nicht...so real wie Deine ist mir bis jetzt nur weniges gelungen.

sabs10 18.12.2021 14:17

Ja, das klingt richtig spannend!
Du bewegst dich schon auf den Profi Niveau 😀 toll!
Freu mich auch auf viele Bilder😁 mach auch gerne Tiere, auch Teddies aber eben in einem anderen Stil.

Darf ich noch fragen von wo du bist ?
Liebe Grüße Sabine

Chrisly 19.12.2021 11:52

Ich freue mich sehr darauf mich mit euch auszutauschen. Meist werkle ich ziemlich einsam und manchmal ist man auch nicht so zufrieden, weiß aber nicht woran das liegt. Weitere Augen können da Abhilfe schaffen.

Als Dozentin in der KVHS bestimmen oft die Teilnehmer was ich entwerfe: im Frühjahr könnten wir doch mal einen Dachs nähen... also suche ich Bilder und geeignete Stoffe und entwerfe und nähe und probiere.

Für einen Rentierkurs habe ich ein Stoffrentier entworfen. Das haben wir mit Wolle gestopft und dann überfilzt. So blieben die Proportionen erhalten und auch Anfänger konnten da gut mitmachen. Mäuse auf ein Drahtskelett so dass sie beweglich blieben haben wir auch schon gemacht...

Ich wohne im Kreis Kaiserslautern. Falls jemand in der Nähe wohnt, könnte man sich ja auch mal treffen und zusammen werkeln

Gruß
Christiane

Chrisly 19.12.2021 12:25

Ich freue mich sehr darauf mich mit euch auszutauschen. Meist werkle ich ziemlich einsam und manchmal ist man auch nicht so zufrieden, weiß aber nicht woran das liegt. Weitere Augen können da Abhilfe schaffen.

Als Dozentin in der KVHS bestimmen oft die Teilnehmer was ich entwerfe: im Frühjahr könnten wir doch mal einen Dachs nähen... also suche ich Bilder und geeignete Stoffe und entwerfe und nähe und probiere.

Für einen Rentierkurs habe ich ein Stoffrentier entworfen. Das haben wir mit Wolle gestopft und dann überfilzt. So blieben die Proportionen erhalten und auch Anfänger konnten da gut mitmachen. Mäuse auf ein Drahtskelett so dass sie beweglich blieben haben wir auch schon gemacht...

Ich wohne im Kreis Kaiserslautern. Falls jemand in der Nähe wohnt, könnte man sich ja auch mal treffen und zusammen werkeln

Gruß
Christiane

sabs10 19.12.2021 13:47

Oh wie schade du bist sehr weit weg von mir �� ( Oberösterreich) von dir könnte man viel sehn und lernen ����
Finds toll was du machst, bitte gaaanz viele Bilder��
Mäuse, die sind sicher super! Da hab ich leider wenig Geduld für so fuckelei��

Floriane 19.12.2021 20:21

Das ist ja genial, was Du machst. Als sehr gerne Austausch :-))
Du machst einen ganz anderen Aufbau als Filzerinnen, das klingt alles auch richtig gut.
Auf die Idee, den Unterbau zu nähen und dann aufzubauen, kam ich jetzt noch nicht. Klingt aber für größere Projekte wirklich überlegenswert!!! Da habe ich bis jetzt eher mit normaler billiger Strickwolle überbrückt und gewickelt.

Für dich wird hier dann sicher der Anleitungsthreatteil interessant.
Also wie gesagt, frag uns Löcher in den Bauch. Grins, wir machen das eventuell auch umgekehrt :D

Chrisly 20.12.2021 08:08

Ich freue mich wahnsinnig:D endlich kann ich mich austauschen, gemeinsam Ideen entwickeln :daumenhoch:

Vor den Feiertagen werde ich kein Filzprojekt mehr beginnen, aber gleich danach. Ich habe von Hamanaka eine Filzpackung für eine Miniaturkatze geschenkt bekommen - Anleitung in Japanisch:daumenrunter:. Habe mir Vorgenommen jeden Schritt zu dokumentieren, dass ich in Zukunft darauf zurückgreifen kann und Fehler vermeiden :grummel:

Falls jemand Fragen zum Unterbau hat, so wie ich ihn mache - stehe gerne zur Verfügung. Auch wie man einfache Schnitte zum Unterbau entwirft.

Wenn ich im Bauchbereich mehr Volumen brauche, nehme ich vorgefilzte Stücke und wickele sie darum. Mit ein paar Stichen befestigt, kann es dann gleich mit der Nadel weitergehen:daumenhoch:

Gruß
Christiane

sabs10 20.12.2021 08:23

Ojaa, mit die wirds spannend ��
Unterbau ist immer intressant, vor allem wenn Draht drunter ist, da hab ich dann meine Probleme.
Ich hab einmal meine verstorbene Jatze gedilzt, die findest du in meinem Album."Katze Wuschel" bei den Alben Seite 48 oder 49 ? ��
Sie hat aber kein Drahtgestell.

Zuletzt hab ich meinen ersten Rucksack nass gefilzt unter Anleitung von Claudia ( momentan selten hier) den hab ich aber noch nicht eingestellt��

Freu mich auch das wieder jemand Neuer hier ist mit tollen Ideen.

Floriane 21.12.2021 21:51

Vielleicht kann ich Dir da weiterhelfen, ich hab ein Buch über Katzen trocken nadeln von Hinali. Das ist auf englisch. "Needle felted kittens"
Da ist sicher auch das eine oder andere drin, was helfen könnte.

Ja, ich freu mich auch sehr auf Austausch!!!

sabs10 22.12.2021 08:16

Meinst du mich Floriane?
Das Buch hab ich auch😀 sonst hätte ich Wuschel nicht "so" geschafft.
Über Hunde hab ich auch eins, das finde ich nicht so gut, da hätte ich mir mehr erwartet.
Einen Goldie hab ich gemacht, ich glaube das reicht😀😀

Floriane 23.12.2021 23:53

Nein meinte Christiane ;-) Ich wusste noch, dass Du das Buch damals auch gekauft hast. Ich finde es immer noch ein schönes Buch!

sabs10 24.12.2021 05:29

😀 stimmt ist ein tolles Buch!

BarbaraL 02.01.2022 09:31

Wow, die Tiere sehen ja total lebensecht aus, ganz toll! Nadelfilzen ist leider nichts für mich, hab es mal ausprobiert, aber da bin ich eher ungeschickt, die Nadeln kommen bei mir jetzt nur noch zum Einsatz, wenn ich mal ein Muster oder so auffilzen will.

Chrisly 07.01.2022 10:45

Hallo, ich hoffe Ihr habt das Jahr gut angefangen :)

Die Bücher habe ich auch, habe auch schon danach gefilzt - das Resultat war mir aber noch nicht realistisch genug :grummel:
Zu Weihnachten bekam ich einen Eisbärenkalender. Ich liebe Eisbären :D Die geeigneten Stoffe habe ich auch zu Hause... da ich ja schon ewig einen schönen Eisbären nähen wollte.

Jetzt habe ich einen Schnitt für den Kopf entworfen und angefangen die Schnauze zu filzen. Zuerst den Unterstoff überfilzen, Lefzen filzen, das Ganze dann nass filzen und in die richtige Form bringen. Trocknen lassen...
Nun bin ich an der 2. Schicht. Überfilzen, mit der Sternnadel Konturen festigen usw...

Ihr seht - die Katzen müssen warten:o

sabs10 07.01.2022 14:55

Hallo, ja ich bin gut gestartet😀
Eisbären? Hab ich zwei aus Wachs die leuchten können.
Deinen Filzaufbau finde ich spannend, wie überfilzt du den Stoff?
Das kann ich mir nicht vorstellen.
Bin schon sehr auf deinen Eisbären gespannt.

Floriane 08.01.2022 09:43

Dankeschön, das wünsche ich Dir auch, gutes neues Jahr!!!

Hast Du den Stoff mit Füllwatte gefüllt? Wie trocknet das ganze dann anschließend nach dem Nassfilzen? Stelle ich mir schwierig vor oder füllst du anschließend? Wobei dann ja keine Konturen machbar wären und auch die Form nicht machbar.

Wie gehst Du da rann, wenn Du das Schnittmuster entwirfst? Aufzeichnen, ausmessen plus Nahzugabe, oder muss man da noch mehr beachten??

Chrisly 08.01.2022 17:14

Ich nähe ja schon seit einigen Jahren Naturtiere. Zum Schnittdesign nehme ich mir Bilder vor. Zuerst zeichne ich den seitlichen Kopf, dann den Teil von Nase bis zum Genick. Nahtzugabe allein reicht da nicht. Der Kopf hat ja Rundungen und da muss man mehr zugeben. Ist schwer das auf die Schnelle zu erklären wenn man das noch nicht gemacht hat.
Für einfachere Tierchen nehme ich schon mal Schnittmuster für Filztiere. Die sind zwar einfach, aber durch das überfilzen kann man sehr natürliche Konturen und Formen ausarbeiten.

Den Unterkörper oder Kopf nähe ich aus dünnem Stoff - meist ein ausgedientes Hemd meines Mannes. Der Stoff dehnt sich nicht und die Filznadeln kommen mühelos durch. Gefüllt wird er mit Wolle (man kann da durchaus auch Filzwolle nehmen die man nicht mehr braucht - allerdings sollte die Farbe schon stimmen sonst kommt plötzlich andere Farbe in den Filz außen) Es gibt spezielle Füllwolle - ist aber nichts anderes als ungefärbte Wolle im Vlies.
Wenn alles gut gestopft ist, fange ich mit dem Überfilzen an. Die Filzwolle außen verfilzt sich gut mit der gestopften Wolle.

Bei dem Rentier habe ich einen groben Unterkörper aus Stoff genäht, Drahteinlage rein, gut gestopft und dann überfilzt. Das geht viel schneller für mich als komplett von innen nach außen zu filzen. Und die Proportionen bekomme ich besser hin.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:27 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
©1998-2017 Filzrausch