Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum

Filzrausch Filz-, Spinn-, Web- Forum (https://forum.filzrausch.de/index.php)
-   Bücher (https://forum.filzrausch.de/forumdisplay.php?f=26)
-   -   Auch (https://forum.filzrausch.de/showthread.php?t=2651)

Shaktiji 02.05.2017 12:15

Auch
 
Hallo ihr lieben,
Ich bin neu hier und habe mich ins filzen total verliebt.

Ich möchte euch fragen, ob ihr die Bücher von Monique Rahner kennt und ob das Buch ''Praxiswissen filzen", wo viele verschiedene Themen angesprochen werden, gut für mich als Anfänger ist? Ich freue mich schon jetzt auf eure Tipps.
Ich möchte einzig Taschen und Klamotten filzen. Die anderen Themen interessieren mich weniger.

Liebe Grüße

emmi 04.05.2017 17:16

Herzlich willkommen im Forum. Du wirst viele Tipps bekommen und viel Spaß am Filzen haben.:)
LG, Doro

Shaktiji 04.05.2017 18:38

Vielen lieben Dank Doro, ich freue mich auf viele Tipps.ich habe mir besagtes Buch gekauft und werde sehen, ob es für mich passend ist.

Ich interessiere mich sehr Nunofilzen und hoffe, dass ich da fündig werde.

Alles Gute und ein schönes Wochenende
Ä

Kerstin 05.05.2017 15:47

Hallo,:hallo::hallo::hallo:
Herzlichst hier willkommen, lass dich von dieser verfilzten Sucht anstecken.
Viel Spaß hier und sie Anregungen.
Liebe Grüße
Kerstin

Shaktiji 05.05.2017 15:50

Haha, ich bin schon angesteckt, ohne es überhaupt zu können. Es vergeht keine macht mehr, an mos GB miau überlege, wie ich eine tolle Tasche mit Überwurf fertige. Ich habe bisher keine Idee, deshalb habe ich erst mal das Buch bestellt. Es ist alles so neu, aber total toll, solche Kunstwerke mit dem eigenen Händen zu fertigen. Ich freue mich auf regen Austausch.

LG
Sabine

Blausternchen 05.05.2017 20:47

Hallo und herzlich Willkommen im Forum der Filzsüchtigen! :hallo:
Wenn du dich ins filzen verliebt hast, dann bist du hier genau richtig! :supertop:

Das Buch "Praxis Wissen filzen" ist ein gutes Buch zum nachschlagen, wenn man was wissen möchte. Es war mein erstes Filzbuch und wurde von mir viel genutzt. Es ist sehr ausführlich und alle Themen von Wollkunde übers nassfilzen bis hin zum trockenfilzen sind erklärt. Das Buch beinhaltet aber kaum fertige Vorschlage zum nachfilzen. Von daher ist es mehr für kreative die ihre eigenen Ideen haben und nur schauen möchten, wie man das umsetzen kann.
Das Thema Nunofilzen kommt etwas kurz wie ich finde.

Hier im Forum findest du unter Anleitungen für Fortgeschrittene einige schöne Anleitungen von Nora zum Thema Kleidung/Taschen in der Nunofilztechnik.

LG Tanja

nora 06.05.2017 07:07

Hallo und herzlich willkommen auch von mir

Mimi62 06.05.2017 08:45

Hallo und Willkommen im Forum, hier bekommst du gute Tips wenn du mal nicht weiterkommst. Bücher sind gute Grundlagen zum beginnen, ich lerne bereits von meinen eigenen Projekten und gebe nicht auf bis es klappt ;)
Am filzen gefällt mir auch man wirft nie was weg, denn irgendwo kannst du dein Filz wieder integrieren. Schön bist du dabei. :supertop:

Shaktiji 07.05.2017 17:35

Ihr seid lieb. Vielen Dank für eure Statements. Gibt es denn im Raum Frankfurt auch mal Treffen für uns Süchtigen?

Bitte sagt mir doch mal, ob man filz bloß auf Seide oder Chiffon oder auch auf andere Materialien aufbringen kann. Das leuchtet mir nicht ein und ich fand bisher dazu auch noch nichts zum lesen.

Ich freue mich sehr auf Antworten.

LG
Sabine

schnecke 07.05.2017 19:49

Hallo und herzlich willkommen.
Du kannsz auch Polyester nehmen , es sollte nur ein gröberes Gitter haben, damit die Wolle fassen kann und "durchkriechen" kann. Oder Viskose. ( mag ich sehr gerne) oder Leinen oder Baumwolle Da haben Andere mehr Erfahrung .

Shaktiji 07.05.2017 22:18

Also kann man fast alles nehmen und das beruhigt mich ungemein, super deine Info. Ich kann es kaum erwarten, bis es losgeht. Ich habe schon 1.6kg wolle hier, allerdings stinkt sie nach Azofarben,was mir gar nicht gefällt. Sie ist von eBay und der Händler gibt sich sehr positiv wegen der Gerüche. Machst du daraus auch Klamotten?was mir sehr gut gefällt ist, dass man nach dem filzen nix mehr umnähen muss, nur schneiden und einarbeiten. Man kann doch ein schönes Uni farbenfroh Tuch kaufen, einen Halsausschnitt schneiden und dann mit der Filzerei loslegen. Ich glaube, ich stelle mir das alles sicher zu einfach vor, so ganz ohne Erfahrung? Oder vllt nicht?freue mich über eure Berichte.

LG
Sabine

Filzröschen 08.05.2017 06:08

Hallo Sabine, weißt Du hoffentlich, was es für Wolle ist - d. h. welche Schafrasse und die Micronzahl? Die Wolle sollte möglichst fein sein, meist nimmt man Merino mit ca. 19 bis 21 mic oder sogar noch feiner. Als Stoff kannst Du im Prinzip alles nehmen, wo Du "durchblasen" kannst - d.h. wenn Du auf der hinter den Stoff gehaltenen Hand den Luftzug spürst. Ich denke eigentlich schon, dass es hier im Forum genug Info zum Nunofilzen gibt, vor allem Noras Anleitungen. Auf jeden Fall musst Du den Schrumpf berücksichtigen, also viel größer auslegen.
Ich kann aus Deinen Posts nicht entnehmen, ob Du überhaupt schon mal gefilzt hast? Wenn nicht, fang mal mit kleinen Projekten aus Wolle an. Für den ersten Nunofilz-Versuch solltest Du auf jeden Fall Seide verwenden, alles andere ist frustrierend.
Ich wünsche Die auf jeden Fall viel Spaß beim Experimentieren!

Filzröschen 08.05.2017 08:01

Hier sind noch Links für dieses Forum:
http://www.filzrausch.net/forum/show...light=nunofilz
http://forum.filzrausch.net/showthre...highlight=nuno

schnecke 08.05.2017 08:09

Lach, ich habe ähnlich angefangen...fast ohne Plan.. aber ich kann mich Filzröschen nur anschließen
Ich achte auf die micronzahl und wiege mittlerweile ab, mache manchmal auch eine Filzprobe und bin noch nicht bei dem perfekten Kleidungsstück, denn ich kann nicht wirklich nähen und so soll es direkt perfekt gefilzt sein. Es scheitert auch noch am perfekten hauchdünnen Auslegen. ;) Aufgeben gibt es erstmal noch nicht, allerdings kann man sich das ganze erleichtern.

Ich würde nicht irgendwelche Wolle nehmen, schon gar nicht für Kleidung, da muss es nachher auch angenehm sein sie zu tragen , ansonsten war die Arbeit umsonst, wenn es nachher nur liegt.
Dann solltest du den Schrumpffaktor beachten und der ist abhängig von der Wolle und der Dicke die du auslegst und du wirst schnell frustriert sein wenn es nicht so gut klappt, weil der Stoff nicht gut mit der Wolle zusammenfilzt. Also, alles was Filzröschen schon geschrieben hat.
Mach doch erstmal einen Schal, wenn es denn unbedingt Kleidung sein soll als erstes Projekt und das mit "passender/ einfacher" Wolle und "passendem/ einfacher" Stoff. Oder Untersetzer...dann hättest du gleich Filzproben mit dér Wolle gemacht und wei.t wie sie sich gefilzt anfühlt, wie beweglich sie ist

Erstmal kannst du grob davon ausgehen dass dein Tuch mindestens eindrittel einläuft.
Es kann auch mehr sein, bis zum doppelten ..nur für dein erstes Experiment, so dass dein Stoff erstmal groß genug ist

Shaktiji 08.05.2017 08:18

Wow, alles tolle Infos und vieles davon habe ich nicht beachtet z.b.welche Wolle etc. Ich werde jetzt mal dem Verkäufer bitten, mir das zu sagen. Ich habe schon eine kleine Handytasche gefilzt, es fühlt sich schön weich an. Allerdings haben sich die unterschiedlichen Farben gemischt, sind nicht gut abgegrenzt geblieben, was sicher so nicht sein darf. Ich habe noch nie gefilzt, fühle jedoch, dass ich mich nicht so dumm anstellen werde. Ja, ich werde mal mit einem Schal anfangen und mir auch eure links hier ansehen.

Vielen lieben Dank für alles


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:57 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
©1998-2017 Filzrausch